Neue Windows 10 Update-Blockade: "Nicht unterstützte Einstellungen"

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Update, Mai 2020 Update, Windows 10 Mai 2020 Update
Microsoft blockiert Nutzer mit "nicht unterstützten Einstellungen" für das jüngste Windows 10 Feature-Update Version 2004, auch bekannt als Windows 10 Mai 2020 Update. Welche Einstellungen die Blockade ver­ur­sachen ist derzeit aber nicht bekannt.
Infografik Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten NeuerungenWindows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen
Ein Kompatibilitätsproblem mehr für das neue Windows 10 Feature-Update: Wie unter anderem das Online-Magazin Windows Latest berichtet, meldeten in den letzten Tagen vermehrt Nutzer eine neue Update-Blockade. Dabei erhielten die Nutzer zunächst die neue Windows 10-Version ganz normal über Windows Update angezeigt und konnten dort auch den Downloadvorgang starten. Sobald die Betroffenen dann aber bei 100 Prozent Download angekommen waren, sprang eine Warnung an, und das Update konnte dann nicht installiert werden.

Wenig hilfreiche Fehlermeldung

Die angezeigte Fehlermeldung ist dabei wenig hilfreich. Da heißt es nur, dass aufgrund "nicht unterstützter Einstellungen" das Update daran gehindert wird, ausgeführt zu werden. "Ihre PC-Einstellungen werden in dieser Version von Windows 10 noch nicht unterstützt. Microsoft arbeitet daran, Ihre Einstellungen bald zu unterstützen. Es sind keine Maßnahmen erfor­der­lich. Windows Update wird diese Version von Windows 10 automatisch anbieten, wenn diese Einstellungen unterstützt werden", heißt es in der Warnung von Microsoft. Windows 10 Version 2004Windows 10-Hinweis zur Update-Blockade Dieser Fehler, also nicht unterstützte PC-Einstellungen, taucht derzeit aber noch nicht in der Liste der bekannten Probleme auf. Was genau dahinter steckt, ist derzeit noch unbekannt - es fehlen weitere Details und die typische Bestätigung durch das Unternehmen. Ähnliche Fehlermeldungen hatten einige Nutzer zuvor erhalten, wenn es Kompatibilitätsprobleme mit Treibern gab.

Hinweise sind normalerweise nützlich

Dass es überhaupt eine Warnmeldung bei einer Update-Blockade gibt, ist dabei schon ein großer Vorteil - Microsoft hatte die Hinweise eingeführt, da bei anderen Updates viele Nutzer mit inkompatiblen Systemen durch den Versuch, ein Upgrade manuell auszuführen, teils erheb­liche Probleme mit ihren PC verursacht hatten. Zudem wollte man klar kommunizieren, woran es hapert. Es gibt aber jetzt auch ein paar Tipps, wie man einen Upgrade-Block umgehen kann.

Oder, wie man genauer gesagt durch das Deaktivieren von Drittanbieter-Software prüfen kann, ob die Blockade durch diese Software verursacht wird. Windows 10 Version 2004Nutzer erhalten beim Versuch der Installation einen Fehlerhinweis In einem Thread im Microsoft Answers-Forum heißt es dazu:

  • Aktualisieren Sie die Treiber Ihrer Hardware, wie z. B. die Anzeige, Audio oder Bluetooth.
  • Öffnen Sie Windows-Sicherheit > Gerätesicherheit > und schalten Sie die Funktion aus.
  • Sie können auch die Antiviren-Software von Drittanbietern vorübergehend deaktivieren und die Registry-Bearbeitungen rückgängig machen und nach Updates suchen. Es gibt andere Möglichkeiten, die Aktualisierung eines PCs zu erzwingen. Microsoft empfiehlt Benutzern jedoch, mit der manuellen Aktualisierung ihres Geräts zu warten, bis die Kompatibilitätssperre aufgehoben wird.

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Update, Mai 2020 Update, Windows 10 Mai 2020 Update, Windos 10 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Update, Mai 2020 Update, Windows 10 Mai 2020 Update, Windos 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Mini PC Aufrüstbarer 8 GB RAM 256 GB SSD Intel Core i5-5257U-Prozessor (bis zu 3.1 GHz) ,Desktop-Computer Windows 10 4K HD mit USB-C/HDMI/Mini-DP-Anschluss, 2 x Ethernet Duales Wi-FiMini PC Aufrüstbarer 8 GB RAM 256 GB SSD Intel Core i5-5257U-Prozessor (bis zu 3.1 GHz) ,Desktop-Computer Windows 10 4K HD mit USB-C/HDMI/Mini-DP-Anschluss, 2 x Ethernet Duales Wi-Fi
Original Amazon-Preis
319,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
271,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 48

Tipp einsenden