US-Proteste: Audio-Hacker bauen Schild gegen Schallkanonen der Polizei

Audio, Lautsprecher, Ton, Klang Bildquelle: Pixabay
Protestbewegungen sind immer wieder auch damit verbunden, dass die Zivilgesellschaft eigene Technologien entwickelt, um sich gegen eine hochgerüstete Polizei zu schützen. In den USA treten nun Audio-Ingenieure auf den Plan und arbeiten gegen Schallkanonen an. Verschiedene Polizeieinheiten wurden in den vergangenen Jahren mit so genannten Long-Range Acoustic Devices (LRADs) ausgestattet. Dabei handelt es sich quasi um High End-Lautsprecher, die besonders hohe Lautstärken über größere Distanzen in eine bestimmte Richtung abgeben. Wahlweise dient dies dazu, Durchsagen an ein bestimmtes Ziel zu bringen oder auch Menschenmengen mit lauten, unangenehmen Geräuschen zu zerstreuen.

Zwei Audio-Spezialisten aus New York haben daran gearbeitet, eine Art Verteidigungswaffe gegen LRADs zu entwickeln, berichtet das US-Magazins Motherboard. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist ein passiver Schild, der fast schon wie ein übliches Demo-Plakat am Stiel getragen werden kann. Sollte es allerdings zum Einsatz von Schallkanonen kommen, kann man das Schild zwischen sich und die Audioquelle halten. Der ankommende Schallpegel wird dann nicht nur ordentlich heruntergebremst, sondern zu einem guten Teil auch in Richtung der Quelle reflektiert.

Lärm wie bei einem Jet

Nach ihrer ersten Entwicklung wurden die fraglichen LRADs erst einmal vom US-Militär eingesetzt. Schnell wurden aber auch Polizeikräfte in den USA auf die Technologie aufmerksam und schafften sie als Bestandteil des Arsenals an so genannten nichttödlichen Waffen an. Zu diesem gehören verschiedene Dinge, die zumindest gesunde Menschen normalerweise nicht in Lebensgefahr bringen. Bleibende Schäden sind aber durchaus möglich, wie auch der Tod bei Menschen, die eine Vorschädigung mitbringen. Die bekannten Taser können mit ihren Elektroschocks Herzen zum stehen bringen und Pfefferspray führt regelmäßig zu schweren Verätzungen und allergischen Schocks.

Und auch die Schallkanonen bergen das Risiko schwerer Schäden. Da sie eine Lautstärke mitbringen, die sich mit dem Antrieb eines Düsenjets messen lässt, sind geplatzte Trommelfelle durchaus einkalkuliert. Die beiden Bastler, die sich beruflich unter anderem mit Audiokonzepten in der Architektur beschäftigen, wollen ihre Baupläne für die Schallschilde Aktivisten zur Verfügung stellen, um diesen den Nachbau leicht möglich zu machen.

Siehe auch:


Audio, Lautsprecher, Ton, Klang Audio, Lautsprecher, Ton, Klang Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Terramaster Typ-C 2 Bay 5 Bay Raid Gehäuse Externe Raid Festplattenhäuse (Diskless)Terramaster Typ-C 2 Bay 5 Bay Raid Gehäuse Externe Raid Festplattenhäuse (Diskless)
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
159,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden