Android 11 sickert aus Versehen an Nutzer durch, enthüllt Neuerungen

Betriebssystem, Google, Android, Developer Preview, Android 11 Bildquelle: Google
Google hat eigentlich bekannt gegeben, dass man Android 11 auf unbe­stimmte Zeit verschiebt, ursprünglich sollte die neueste Version auf der für morgen geplanten Google I/O starten. Dennoch ist die Android 11-Beta nun vorzeitig bei einigen Nutzern gelandet, wohl aus Versehen. Die Bekanntgabe der Verschiebung, die vor allem mit den Protesten im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Mord am US-Afroamerikaner George Floyd steht, erfolgte erst vor wenigen Tagen. Google schrieb angesichts der teils gewaltsamen Proteste, dass nun nicht die Zeit zum Feiern sei.

Dennoch tauchten in der Nacht auf heute Berichte auf, dass bei einigen Nutzern die Android 11 Beta 1 als Over-the-Air-Update gelandet ist (Build-Nummer RPB1.200504.018). Wie Android Central schreibt, landete diese Vorabversion bei zumindest zwei Besitzern eines Pixel 4 XL, in Wirklichkeit dürfte es aber einige mehr sein.
Android 11Neue Medien-Steuerung in klein... Android 11...und groß
Ähnliche Situationen gab es in Vergangenheit schon einmal, 2018 "entwischte" ein lediglich unbedeutender Patch für Android 9, 2016 war ähnliches bei Android 7.0 der Fall. Beide Male gab es eine Warnung, dass das "vertrauliche Google-interne" Builds seien, eine vergleichbare Anmerkung gab es dieses Mal jedoch nicht.

Android 11Android 11Android 11Android 11
Android 11Android 11Android 11Android 11

Dass es sich hierum ein Versehen handelt, steht wohl außer Frage, denn zusätzlich zum "Leak" selbst wurde bekannt, dass die nun durchgesickerte Betaversion nicht jene ist, die Google eigentlich diese Woche veröffentlichen wollte. Denn an Bord von Build RPB1.200504.018 befinden sich u. a. mehrere unfertige App-Symbole sowie eine Screenshot-Variante, die nicht funktioniert.

Diverse Neuerungen entdeckt

Dennoch kann man in der durchgesickerten Version diverse Neuerungen finden, darunter eine neue Wiedergabe-Kontrolle in den Schnelleinstellungen, ein anpassbares "Power-Menü" (beim längeren Drücken des An/Aus-Buttons) sowie App-Vorschläge für das Pixel Launcher-Dock.

Mishaal Rahman von XDA hat außerdem drei neue Icon-Formen entdeckt und auf Twitter gepostet, man kann künftig bei Android "Pebble", "Vessel" und "Tapered Rect" einstellen. Weitere Neuerungen werden sicherlich noch folgen, sobald die Experten tiefer in Android 11 vorgedrungen sind und nach Neuerungen gestöbert haben. Betriebssystem, Google, Android, Developer Preview, Android 11 Betriebssystem, Google, Android, Developer Preview, Android 11 Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr Externes DVD Laufwerk USB 3.0, Tragbarer DVD/CD Brenner Type C, USB CD Laufwerk extern, Kompatibel mit Laptop/Desktop/MacBook/iMac für Windows XP/7/8/10/Vista/Mac OS/Linux usw.Externes DVD Laufwerk USB 3.0, Tragbarer DVD/CD Brenner Type C, USB CD Laufwerk extern, Kompatibel mit Laptop/Desktop/MacBook/iMac für Windows XP/7/8/10/Vista/Mac OS/Linux usw.
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 30% oder 6,85

Tipp einsenden