Bill Gates hält Corona-Reaktion der USA für "völlige Misswirtschaft"

Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, melinda gates Bildquelle: World Economic Forum from Cologny, Switzerland CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Seit dem Beginn der Corona-Pandemie meldet sich Microsoft-Gründer Bill Gates regelmäßig zu Wort. Jetzt hat er in einem Interview mit dem Nach­richtensender CNBC deutlich gemacht, für wie falsch er den Umgang mit dem Virus in den USA hält. Bill Gates ist seit Jahren federführend mit dabei, für eine bessere weltweite Gesundheits­versorgung zu kämpfen. Auch die Forschung gegen Krankheiten gehört mit dazu - man kann also getrost sagen, dass der Computerspezialist ein Fachmann in Gesundheits-Politik ist. In einem neuen Interview mit dem Nachrichtensender CNBC spricht er nun einmal den Umgang mit dem Coronavirus in seinem Heimatland USA an. Er kritisiert dabei Politik und Behörden, dass sie auf frühe Warnungen nicht gehört und auch bislang viel zu wenig getan haben, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Überall nur Misswirtschaft

Das Handeln der Verantwortlichen in der Krise sei im Grunde wie in der gesamten Gesund­heits­politik der USA nur von Misswirtschaft geprägt. Wenn das Warten auf einen Corona-Test länger als 24 Stunden dauert, ist das völlige Misswirtschaft, so Gates. In dieser Zeit in der es keine Ergebnisse für den Patienten und seine Kontakte gibt, kann sich das Virus ungehindert weiterverbreiten. Zudem sind viele der genutzten Tests jetzt unpassend: "Im besten Fall ist der Test positiv, bevor Sie symp­to­ma­tisch oder infektiös sind, und dann können Sie so handeln, dass Sie niemanden mehr anstecken", so Gates.

Probleme bei der Diagnostik

Mit der Realität hat das aber nur wenig zu tun. Es werde weiterhin zu wenig getestet, häufig mit nicht aussagefähigen Ergebnissen und zu wenig für die Erforschung eines Impfstoffes getan. Gates hatte dabei die Finanzierung für die Erforschung zugesagt und mehrere Milliarden dafür locker gemacht. Vor allem bei der Vorbeugung kann man jetzt durch schnelles Handeln viel bewirken, so Gates. Andere Forderungen hatte Gates schon seit Wochen in den Medien immer wieder wiederholt: Dazu gehört, dass er davon überzeugt ist, dass nur ein vollkommener Shutdown über Wochen hinweg in den USA zu einem spürbaren Rückgang der Erkrankungen führen werde.

Das vollständige CNBC-Interview mit Microsoft-Mitbegründer Bill Gates über die Coronavirus-Pandemie kann man sich jetzt auch bei YouTube ansehen:

Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, melinda gates Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, melinda gates World Economic Forum from Cologny, Switzerland CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bmax Mini PC,Windows 10 IntelBmax Mini PC,Windows 10 Intel
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
195,49
Ersparnis zu Amazon 2% oder 4,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden