Tesla: Trotz der Krise reicht es zum Jahresbeginn zu neuen Rekorden

Elektroautos, tesla, Tesla Motors, E-Auto, Model 3, Tesla Model 3 Bildquelle: Nadine Dressler
Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat mit seinen jüngsten Geschäftszahlen zumindest vorerst wieder für Beruhigung gesorgt. Nie zuvor hat das Un­ternehmen in einem ersten Quartal so starke Ergebnisse des Kern­ge­schäfts vermelden können wie jetzt. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres 88.400 Fahrzeuge an die Kunden ausgeliefert. Unter diese Zahl fallen jene Autos, die wirklich dem Käufer übergeben wurden und bei denen auch der Papierkram vollständig erledigt worden ist. Noch nicht inbegriffen sind also PKW, die noch irgendwo in der Lieferkette hängen.

Problematisch kann natürlich die weitere Entwicklung werden, da die Produktion aufgrund der Corona-Krise an verschiedenen Stellen heruntergefahren werden musste. Vorerst kann das Unternehmen aber weiterhin liefern. Denn in den ersten drei Monaten liefen in den Gigafactories genau 102.672 Elektroautos vom Band. Wie lange dies den Stillstand in einigen Werken aber kompensieren kann, bleibt abzuwarten.


Model 3 macht Masse

Den größten Anteil haben natürlich die Model 3-Modelle, mit denen Tesla den Massenmarkt angepeilt hat. Von diesen wurden 87.282 Stück produziert und rund 76.200 Einheiten endgültig an die Käufer abgegeben. Bei den Model S und X kam man zusammen auf 15.390 hergestellte und 12.200 ausgelieferte Fahrzeuge. Einen kleinen Anteil hat außerdem das Model Y, dessen Fertigung erst im Januar langsam anlief. Im März wurden dann die ersten Kunden beliefert, aber noch nicht in einem wirklich nennenswerten Umfang.

Im März feierte Tesla zudem das bereits Millionste gebaute Elektroauto. Der Absatz kletterte im vergangenen Jahr um rund 50 Prozent. Und auch wenn es aktuell aufgrund der Krise und stillstehenden Werken langsamer vorangehen wird, kann sich Tesla wahrscheinlich darauf verlassen, dass man nach einer gewissen Normalisierung schnell wieder gute Zahlen erreicht. Die kürzlichen Unkenrufe sind daher im Grunde nicht von der Realität gedeckt.

Siehe auch:


Elektroautos, tesla, Tesla Motors, E-Auto, Model 3, Tesla Model 3 Elektroautos, tesla, Tesla Motors, E-Auto, Model 3, Tesla Model 3 Nadine Dressler
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden