Fünfzehn Milchstraßen: Größte Explosion des Universums entdeckt

Explosion, universum, Ausbruch, Chandra Bildquelle: Chandra
Alle bisher beobachteten Explosionen sind dagegen eher kleine Ereig­nisse: Forscher haben jetzt die Überreste eines Ausbruchs entdeckt, der mit Abstand zum Rekordhalter für solche Phänomene wird. Er hat Struk­turen hinterlassen, in die die Milchstraße fünfzehnmal hineinpasst.

Eine größere Explosion konnte bisher nicht beobachtet werden

"Die größte Explosion im Universum wurde gefunden": Unter dieser Überschrift schreiben Forscher jetzt über eine Entdeckung, die in fast unvorstellbarem Ausmaß Rekorde bricht. "In gewisser Weise ähnelt diese Explosion dem Ausbruch des Mount St. Helens im Jahr 1980, der die Spitze des Berges weggesprengt hat", sagte Simona Giacintucci vom Naval Research Laboratory in Washington, DC, und Hauptautorin der Studie. "Mit dem entscheidenden Unterschied, dass fünfzehn Milchstraßen hintereinander in den Krater hineinpassen würden."
Die größte Explosion im Universum: Chandra-SondeInfrarot-Bereich alles still... Die größte Explosion im Universum: Chandra-Sonde...Röntgen-Spektrum ein Giga-Ausbruch
Der gigantische Ausbruch wurde im sogenannten Ophiuchus Galaxie-Cluster entdeckt, der rund 390 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Wie die Forscher ausführen, zählt diese Struktur zu den größten im Universum und besteht aus tausenden individuellen Galaxien, dunkler Materie und heißem Gas. Als Quelle der Explosion haben die Forscher ein super-massives schwarzes Loch in der zentralen Galaxie ausgemacht.
Die größte Explosion im Universum: Chandra-SondeDie Kombination der Daten... Die größte Explosion im Universum: Chandra-Sonde...zeigt die gesamten Ausmaße
Auch wenn schwarze Löcher vor allem für ihre starke Anziehungskraft bekannt sind, kommt es in regelmäßigen Abständen zu explosiven Auswürfen von Materie und Energie. Dies geschieht, wenn Materie, die in Richtung des Schwarzen Lochs fällt, in Jets oder Strahlen umgelenkt wird, die dann in den Weltraum hinausschießen und auf das umgebende Material aufprallen. Genau dieser Mechanismus war auch für die jetzt entdeckte Rekord-Explosion verantwortlich, so die Vermutung der Wissenschaftler.

Ein Loch im Cluster

In den Aufnahmen, für die Daten von Röntgen- und Radio-Teleskopen zusammengeflossen waren, zeigt sich ein gigantischer Hohlraum in dem Galaxie-Cluster Ophiuchus. "Der Hohlraum ist mit Funkemissionen von Elektronen gefüllt, die fast auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt wurden (...) und liefert Hinweise darauf, dass dort ein Ausbruch von beispielloser Größe stattgefunden hat", so die ESA in ihrer Meldung zur Entdeckung. Der Ausbruch, der für die Schaffung dieses Hohlraums verantwortlich ist, hat eine fünfmal höhere Energie, als der bisherige Rekordhalter, schlussfolgerten die Forscher. Explosion, universum, Ausbruch, Chandra Explosion, universum, Ausbruch, Chandra Chandra
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:14 Uhr Game Capture Card?HDMI Video HD 1080P 60FPS Capture Card HDMI Grabber USB Capture (Card/Box) Live Streaming for Mac Windows Linux System Superior Low Latency TechnologyGame Capture Card?HDMI Video HD 1080P 60FPS Capture Card HDMI Grabber USB Capture (Card/Box) Live Streaming for Mac Windows Linux System Superior Low Latency Technology
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
46,66
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,33

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden