Microsoft startet Defender ATP in Kürze auch für Android und iOS

Microsoft, Malware, Antivirus, Windows Defender, Defender, Apple macOS, Microsoft Defender Bildquelle: Microsoft
Microsoft wird noch in diesem Jahr seinen Virenrundumschutz Defender für Smartphones und Tablets mit Android und iOS anbieten. Erste Vorschau-Versionen der Windows Defender-Apps sollen schon in Kürze starten. Das hat der Konzern heute bestätigt. Demnach wird die Microsoft Defender Advanced Threat Protection (kurz ATP) schon zur RSA-Sicherheitskonferenz in der kommenden Woche enthüllt. Der Microsoft Defender ATP-Dienst soll für Android- und iOS-Geräte in Zukunft den gleichen Absicherungsstandard gegen Bedrohungen wie Phishing oder Schadcodebefall bieten, wie das schon jetzt für Desktop-PC mit Windows oder macOS der Fall ist. Microsoft Defender ATP für Linux ist nun ebenfalls seit kurzem als Preview verfügbar.

Microsoft Defender ATP (MacOS)Microsoft Defender ATP (MacOS)Microsoft Defender ATP (MacOS)Microsoft Defender ATP (MacOS)
Microsoft Defender ATP (MacOS)Microsoft Defender ATP (MacOS)Microsoft Defender ATP (MacOS)Microsoft Defender ATP (MacOS)

Es wird spannend, wie Microsoft die Geräte sichern wird

Die Defender ATP richtet sich an Unternehmenskunden. Der Einsatz als iOS- oder Android-App dient dabei der Absicherung der Einfallstore durch die Einbindung der Nutzer-Geräte in die Firmennetzwerke. Dabei muss Microsoft mit den neuen Apps allerdings ganz andere Wege gehen, als man das bisher vom PC kennt.

Netzwerke komplett sichern

Angekündigt wurde die Ausweitung auf verschiedene Plattformen im Grunde bereits vor einigen Jahren. 2017 hatte Microsoft bestätigt, die Defender ATP auch mit Partnern in anderen Produkten anzubieten und plattform­über­greifend verschiedene Endgeräte absichern zu wollen - schon zu dem Zeitpunkt waren iOS und Android im Gespräch. Damals nannte sich der Dienst aufgrund seiner eingeschränkten Verfügbarkeit aber noch "Windows Defender Advanced Threat Protection".

Die mobilen Defender-Varianten werden sich sehr von den Desktop-Versionen unterscheiden, insbesondere da Apple es bisher nicht erlaubt, dass Apps ein iPhone nach Malware scannen. Man darf also gespannt sein, wie Microsoft entsprechend die Geräte absichern wird.

Die RSA Konferenz findet in der kommenden Woche vom 24. bis 28. Februar 2020 in San Francisco statt.

Siehe auch:
Microsoft, Malware, Antivirus, Windows Defender, Defender, Apple macOS, Microsoft Defender Microsoft, Malware, Antivirus, Windows Defender, Defender, Apple macOS, Microsoft Defender Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Android 8.1 tablet 10 inch 1920 x 1200 Full HD IPS touchscreen, dual camera 3 MP en 8 MP, 4 GB RAM 64 GB geheugen, Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-108 (zwart)Android 8.1 tablet 10 inch 1920 x 1200 Full HD IPS touchscreen, dual camera 3 MP en 8 MP, 4 GB RAM 64 GB geheugen, Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-108 (zwart)
Original Amazon-Preis
108,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
91,80
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,20

Tipp einsenden