Unsicher: Windows Defender Bug bricht Scans nach Schadcode ab

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Windows-Nutzer haben nach den jüngsten Updates ein irritierendes Ver­halten des Windows Defenders beobachtet. Der Defender bricht dabei seinen Scan-Vorgang ab und meldet den Fehler "Beim Scan über­sprun­gene Objekte". Damit, so warnen jetzt erste Nutzer in den einschlägigen Foren und bei Reddit, ist der Windows Defender aktuell unbrauchbar und nicht mehr als Schutz gegen Schadsoftware aller Art einsetzbar. Günter Born hat das Thema aufgegriffen und schreibt, dass es plötzlich vermehrt Nutzerberichte von Problemen mit der Überprüfung per Windows Defender gibt. 80 Prozent seiner Leser hätten ähnliche Erfahrungen gemacht. Bei Microsoft liest man allerdings noch nichts über ein bekanntes Problem mit dem Defender. Windows 10 April 2019 UpdateDer Windows 10 Manipulationsschutz im Bereich Sicherheit/Einstellungen Demnach meldet die Antiviren-Schutzsoftware nach einigen Minuten den Fehler "Beim Scan übersprungene Objekte" und bringt keinen Scan zu Ende. Der Defender meldet aber keine entdeckten Bedrohungen und es gibt keinerlei Hinweis, welche Objekte beim Scannen übersprungen wurden. Andere Nutzer erhalten eine detailliertere Fehlermeldung: "Beim Scan übersprungenes Element, aufgrund einer Ausschlusseinstellung oder durch den Administrator deaktivierter Netzwerkscan." Welche Einstellung dort aber zwischenfunken ist unklar. Die Betroffenen berichten zudem, dass sie selbst nichts an den Einstellungen geändert haben und es bisher reibungslos lief.

Fehler ab Version 4.18.2003

Daher kommt nun die Frage auf, wie sicher der Windows Defender der­zeit Be­droh­ungen er­kennen kann, wenn er die Suche nach Schad­software mitten­drin ab­bricht und kein Hin­weis darauf erfolgt, warum das ge­schieht. Solche Probleme mit dem Defender sind dabei nicht ganz unbe­kannt. Laut Bleeping Computer tauchte das Problem erst­mals mit der Windows Defender Version 4.18.2003 auf. Diese Version sollte andere Fehler be­heben. Das Problem ist spezifisch für Windows 10, andere Windows-Betriebs­systeme, einschließlich Windows 7 und 8, sind bis­lang von dem Fehler nicht be­troffen.

Bitdefender Antivirus Free Die kostenfreie Lösung von Bitdefender Download Bitdefender Internet Security 2019: Testversion Download Avira Free Antivirus 2019 - Kostenloser Virenscanner Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden