Apple Pay wächst enorm: Satter Anteil an Kreditkarten-Transaktionen

Apple, Iphone, NFC, Bezahlen, Bezahlsystem, Apple Pay Bildquelle: Apple
Dass der Bezahldienst Apple Pay gut angelaufen ist, dürfte wohl jedem Beobachter klar sein. Aktuelle Daten zeigen jedoch, dass der Service sich schnell zu einem der größten Payment-Dienste der Welt entwickelt und dem Platzhirsch Konkurrenz machen könnte. Das Marktforschungsunternehmen Bernstein kam laut einem Bericht des US-Magazins Quartz in einer aktuellen Marktanalyse zu dem Ergebnis, dass weltweit bereits rund 5 Prozent aller Kreditkarten-Transaktionen über den Apple Pay-Dienst laufen. Rechnet man die Entwicklung dann unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren auf die kommenden Jahre hoch, könnte der Service bis 2025 sogar einen Anteil von 10 Prozent erreichen.

Das Wachstum geht dabei zu einem guten Teil zu Lasten von PayPal, erklärten die Marktforscher. Langfristig sei Apple Pay eine der größten Bedrohungen für den aktuellen Marktführer. Auch Apple-Chef Tim Cook hatte vor einiger Zeit bereits darauf hingewiesen, dass das Transaktions-Volumen bei Apple Pay viermal höhere Wachstumsraten als das bei PayPal aufweist und man auch mehr neue Nutzer gewinnen kann. Das ist insbesondere auch deshalb bemerkenswert, da PayPal quasi überall verfügbar ist, Apple Pay hingegen nur auf der Plattform des Anbieters selbst.

Kartell-Probleme stehen im Raum

Laut der Bernstein-Analyse sei es theoretisch auch denkbar, dass Apple eines Tages den beiden großen Kreditkarten-Anbietern Visa und Mastercard selbst Konkurrenz macht, indem der Konzern ein komplett eigenes Finanznetzwerk hochzieht. Aktuell sei das aber noch längst kein Thema, da Apple heute noch voll auf die beiden Anbieter angewiesen sei - denn diese verfügen über ein jahrelanges Vertrauensverhältnis zu den Kunden, was im Finanzbereich ein enorm wichtiger Punkt ist.

Und wahrscheinlich wird Apple ohnehin eher zurückhaltend agieren. Denn dem Konzern-Management ist durchaus klar, dass dem Unternehmen hier kartellrechtliche Probleme drohen können. Die EU-Wettbewerbshüter hatten immerhin schon Dienstleister aus dem Finanzbereich um Stellungnahmen darüber gebeten, wie sie Apples Aktivitäten in dem Markt bewerten.

Siehe auch: Apple Pay ist da: Sparkassen, Commerzbank & Norisbank legen los Apple, Iphone, NFC, Bezahlen, Bezahlsystem, Apple Pay Apple, Iphone, NFC, Bezahlen, Bezahlsystem, Apple Pay Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr Amazfit GTS SmartwatchAmazfit GTS Smartwatch
Original Amazon-Preis
129,00
Im Preisvergleich ab
109,90
Blitzangebot-Preis
90,00
Ersparnis zu Amazon 30% oder 39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden