Bill Gates kauft doch keine Super-Yacht mit Wasserstoffantrieb (Update)

Bill Gates, Yacht, Sinot Aqua Bildquelle: Sinot
Microsoft-Co-Gründer Bill Gates ist zwar nicht mehr der reichste Mensch der Welt, er hat aber immer noch mehr Geld, als er jemals ausgeben kann. Einen Großteil "verschenkt" er zwar für karitative Zwecke, doch auch klassische Käufe von Superreichen sind noch drin.
UPDATE 10.02. 14:12 Uhr: Das für die Aqua-Yacht verantwortliche Studio Sinot Yacht Architecture & Design hat soeben auf seiner Webseite ein Update veröffentlicht, in dem man das Geschäft dementiert. Die noch in Entwicklung befindliche Yacht sei nicht an Bill Gates verkauft worden, es gebe auch keinerlei Geschäftsbeziehung mit dem Microsoft-Co-Gründer. Wir lassen den Artikel hier dennoch stehen, da Konzept und Design der Yacht auch ohne Bill Gates als Besitzer faszinierend sind.

Bill Gates gibt sich gerne als selbstloser Weltretter, der über seine Stiftung Hunger und Krankheiten bekämpft und sich verpflichtet hat, den Großteil seines Vermögens der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Trotz dieses Versprechens kann er es sich "gutgehen" lassen, etwa auf einer Superyacht. Sinot Aqua Die Spezifikationen der Sinot Aqua

Diesel ist bisher Standard

Solche Yachten gelten nicht nur als Statussymbole, sondern auch als Dreckschleudern, zumindest wenn sie tatsächlich aus dem Hafen hinausbewegt werden. Denn ohne Diesel geht in der Regeln nichts auf solchen Booten, der Treibstoff ist nicht nur für die Fortbewegung zuständig, sondern auch für Strom und alle damit betriebenen Bestandteile.

Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua
Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua
Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua
Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua Sinot Aqua

Die Yacht, die sich Bill Gates laut The Guardian gekauft hat, ist deshalb kein normales mit Diesel betriebenes Boot, sondern eines, das mit Brennstoffzellen arbeitet (diese Antriebsart wird umgangssprachlich als Wasserstoffantrieb bezeichnet). Genauer gesagt hat sich Bill Gates eine Sinot Aqua-Yacht gekauft, diese kostet das Kleingeld von rund 644 Millionen Dollar.

Alles, was man braucht (und mehr)

Die Yacht ist rund 112 Meter lang und bietet alles, was das Milliardärs-Herz begehrt: Einen Infinity Pool, einen Helikopter-Landeplatz, natürlich ist auch ein Wellness- und Fitness-Bereich an Bord. Das Boot hat insgesamt fünf Decks und bietet Platz für 14 Gäste, diese werden von bis zu 31 Besatzungsmitgliedern umsorgt.

Das eigentliche Highlight sind aber die beiden 1MW-Motoren, die von super-gekühlten ("supercooled") Wasserstoff-Tanks gespeist werden. Ganz ohne Diesel kommt aber auch diese Yacht nicht aus, denn ein klassischer Motor steht als Backup bereit. Es wird aber noch ein wenig dauern, bis Bill Gates in See stechen bzw. dort Gäste empfangen kann, denn die Aqua wird erst 2024 fertiggestellt. Infografik: Bill Gates - Das Leben des Microsoft-GründersBill Gates - Das Leben des Microsoft-Gründers Bill Gates, Yacht, Sinot Aqua Bill Gates, Yacht, Sinot Aqua Sinot
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr Amazfit GTS SmartwatchAmazfit GTS Smartwatch
Original Amazon-Preis
129,00
Im Preisvergleich ab
112,90
Blitzangebot-Preis
90,00
Ersparnis zu Amazon 30% oder 39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden