Windows 10: Microsoft zeigt letzten Vorab-Build für November-Update

Windows 10, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, 19H2, Windows 10 19H2
Das Windows-Entwicklerteam in Redmond ist auf die Zielgerade eingeschwenkt. Die Arbeiten am November-Update sind abgeschlossen und der gerade veröffentlichte Preview-Build wird aller Voraussicht nach der letzte vor dem offiziellen Release sein. Die Windows-Insider, die die jeweils neuesten Entwicklungs-Versionen testen, haben ohnehin schon seit einiger Zeit die für das kommende Frühjahr geplante Ausgabe 20H1 vor der Nase. Die Herbst-Version 19H2 befindet sich hingegen im Release Ring, wo die letzten Tests durchgeführt und abschließendes Feedback eingesammelt werden. Hier geht es längst nicht mehr um neue Features oder größere Änderungen, sondern nur noch darum, ob nicht doch irgendwo noch ein Fehler steckt, der es unmöglich machen würde, die Version in dieser Form der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Die Ankündigung des Builds mit der Nummer 18363.418 kam diesmal von Brandon LeBlanc, der als Senior Program Manager im Windows Insider Program tätig ist. Seine bisherige Chefin Dona Sarkar war erst vor wenigen Tagen auf einen neuen Posten innerhalb Microsoft gewechselt. Und es ist unklar, ob es mit den personellen Veränderungen zu tun hat - aber noch nie zuvor hat Microsoft offiziell verlautbart, dass ein frisch herausgegebener Build wahrscheinlich jener ist, den man auch an die normalen Nutzer herausgeben werde. Wann genau das allerdings sein wird, steht noch nicht fest.

Insider sollen sich neu sortieren

Dabei ist selbst die aktuelle Fassung noch nicht einmal etwas völlig Neues. Wer zuvor schon alle 19H2-Build nacheinander installierte und kürzlich auch noch das KB4517389-Update installierte, verfügt im Kern bereits über den gleichen Code. Und angesichts dessen, dass man jetzt im Grunde schon vor der Mitte des Oktobers fertig ist, dürfte man auch mit der Namensgebung Windows 10 November 2019 Update keine Probleme bekommen. Das war vor einiger Zeit noch anders, als gravierende Probleme dafür sorgten, dass ein Okober-Update abgebrochen werden musste und letztlich erst im Dezember zu den Nutzern kam.

LeBlanc forderte die Nutzer des Insiderprogramms im Zuge der Ankündigung auf, ihre Einstellungen zu überprüfen. Denn wer gern die letzten Tests der Herbst-Ausgabe mitmachen will, sollte sicherstellen, dass er im Release Ring mitmacht. Mitglieder im Slow Ring werden schon bald mit den ersten Fassungen des Frühlings-Updates 20H1 versorgt.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Windows 10, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, 19H2, Windows 10 19H2 Windows 10, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, 19H2, Windows 10 19H2
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:50 Uhr ONEVER Ambilight USB-LED-Lichtstreifen, TV/PC-Hintergrundbeleuchtungs-Vorspannungs-Kits mit Dream Color Light Box Für alle LCD-Flachbildschirme, Ambibox/Prismatik-App (30LED-2M)ONEVER Ambilight USB-LED-Lichtstreifen, TV/PC-Hintergrundbeleuchtungs-Vorspannungs-Kits mit Dream Color Light Box Für alle LCD-Flachbildschirme, Ambibox/Prismatik-App (30LED-2M)
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,25

Tipp einsenden