Netflix feuert zurück, sichert sich Seinfeld - für wohl sehr viel Geld

Netflix, Serie, Comedy, sitcom, Jerry Seinfeld, Seinfeld Bildquelle: NBC
Netflix ist der Platzhirsch auf dem Streaming-Markt, der Druck wird aber immer größer, da Konkurrenten wie Disney+ nachdrängen. Netflix hat deshalb auch immer größere Probleme an populäre Inhalte zu kommen. Wenn doch, dann muss das Unternehmen tief in die Taschen greifen. Man kann sicherlich schon jetzt von so etwas wie Streaming-Kriegen sprechen, auch wenn das etwas zu martialisch klingt. Das Wort Preiskampf ist aber sicherlich schon jetzt zutreffend, denn die Nachfrage treibt die Lizenzkosten steil nach oben.

Netflix wird Seinfeld in 4K zeigen

Netflix muss handeln, denn zuletzt verlor man die (US-)Rechte an zwei seiner wichtigsten Shows, nämlich Friends und The Office. Man braucht also dringend Ersatz und diesen hat man nun in Form von Seinfeld gefunden. Die Sitcom, die von 1989 bis 1998 auf NBC lief, ist sicherlich ein fetter Fang für den roten Riesen, denn die Show von und mit Jerry Seinfeld gilt bis heute als die größte Comedy-Serie, die das US-Fernsehen hervorgebracht hat.


Ab 2021 wird sie (erstmals in 4K) auf Netflix zu sehen sein und das wird beim Unternehmen, das seinen Sitz im kalifornischen Los Gatos hat, sicherlich für viel Freude sorgen. Ob es auch in der Buchhaltungsabteilung lachende Gesichter gibt, ist eine andere Frage.

Zwar ist laut Los Angeles Times nicht bekannt, wie viel Netflix für die insgesamt 180 Folgen zahlt, es soll aber laut Insidern wesentlich mehr sein als die 500 Millionen, die man für The Office bezahlt hat - Friends war mit 425 Millionen noch verhältnismäßig günstig.

Weltweite Rechte gesichert

Man kann nur spekulieren, aber es ist denkbar, dass es hier um oder knapp an die Milliarde geht. Derzeit hat Hulu die Rechte an Seinfeld, dort hat man 2015 130 Millionen Dollar bezahlt. Das waren aber nur die US-Rechte und vor der aktuellen Entwicklung am Streaming-Markt, Netflix hat im Fall von Seinfeld die weltweiten Rechte erworben, letztere waren in den meisten Ländern in den Händen von Amazon.

Das Interesse an Seinfeld dürfte riesig gewesen sein, denn laut Los Angeles Times haben mit Hulu (ist gleich Disney), Amazon, WarnerMedia, NBCUniversal und Viacom alle Branchengrößen mitgeboten. Netflix, Serie, Comedy, sitcom, Jerry Seinfeld, Seinfeld Netflix, Serie, Comedy, sitcom, Jerry Seinfeld, Seinfeld NBC
Mehr zum Thema: Netflix
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:05 Uhr Mini PC Intel Core i3-5005U Mini Desktop Computer Upgradable RAM 8GB DDR3L 128GB SSD HD Graphics 5500 Support Windows 10 Pro/Chromium/Linux OS,USB-C/Mini DP/HDMI Port,3xUSB3.0, 2xEthernet PortMini PC Intel Core i3-5005U Mini Desktop Computer Upgradable RAM 8GB DDR3L 128GB SSD HD Graphics 5500 Support Windows 10 Pro/Chromium/Linux OS,USB-C/Mini DP/HDMI Port,3xUSB3.0, 2xEthernet Port
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
339,99
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden