Star Citizen: Einzelspieler-Kampagne Squadron 42 erneut verschoben

Star Citizen, Chris Roberts, Weltraumsimulation, Cloud Imperium Games, Squadron 42 Bildquelle: Cloud Imperium Games
Der Startschuss für die Weltraum-Simulation Star Citizen wurde im Oktober 2012 gegeben, damals startete das Crowdfunding für das ambitionierte Spiel von Wing-Commander-Schöpfer Chris Roberts. Diese Geldsammlung hat Rekorde aufgestellt, doch von Anfang an gab es Zweifel, wie realistisch die Versprechen der Macher sind.

Viertelmilliarde Dollar gesammelt

Gut Ding braucht Weile oder ein an Betrug grenzendes überambitioniertes Projekt? Das ist schon lange die Frage in Bezug auf das Thema Star Citizen. Denn Kritiker werfen Entwickler Cloud Imperium Games vor, den Spielern das Blaue vom Sternenhimmel zu versprechen, aber kaum etwas halten zu können. Dazu kommen Vorwürfe der Miss- und Vetternwirtschaft, verschwenderischem Umgang mit den Geldern und einiges mehr.

Denn Roberts und Co. haben mittlerweile mehr als 250 Millionen Dollar gesammelt, das meiste ist aber bereits aufgebraucht, und von einer Fertigstellung scheint Star Citizen weit entfernt zu sein. Die Mittel der Macher sind immer wieder zumindest bedenklich: So gab es zuletzt die moderne Version einer "Kaffeefahrt", bei der Fans Chris Roberts treffen konnten. Die Veranstaltung diente aber letztlich dazu, den angereisten Anhängern ein 675 Dollar teures Spiel-Raumschiff anzudrehen.


Das war zwar nicht illegal, die Optik wäre aber nicht ganz so schief, wenn man diese und andere Raumschiffe in einem echten und fertigen Spiel einsetzen könnte. Das ist aber wohl noch lange nicht der Fall, beim 675 US-Dollar teuren "Aegis Nautilus Solstice Limited Edition - Warbond"-Minenleger-Schiff sind bisher nicht einmal die Minen als Element im Spiel umgesetzt worden.

Nun wurde eine weitere Verzögerung bekannt gegeben, denn die Entwickler schreiben auf der Webseite, dass sich der Betatest der Single-Player-Kampagne Squadron 42 verzögert. Man schreibt, dass diese laut aktuellen Plänen drei Monate später starten wird als geplant, nämlich im dritten Quartal 2020.

Skeptiker werden das womöglich mit einem "Wer's glaubt" kommentieren, denn die ambitionierte Einzelspielerkampagne, für die man Schauspieler wie Mark Hamill, Gillian Anderson, Gary Oldman, Andy Serkis und John Rhys-Davies angeheuert hat, sollte bereits 2016 erscheinen. Star Citizen, Chris Roberts, Weltraumsimulation, Cloud Imperium Games, Squadron 42 Star Citizen, Chris Roberts, Weltraumsimulation, Cloud Imperium Games, Squadron 42 Cloud Imperium Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:49 Uhr Android 8.1 Tablet 10-Zoll Dual-SIM 32 GB lagerung 1920 * 1200 Full HD IPS Touchscreen Dual Kamera 5 MP und 8 MP, Speicher Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-107Android 8.1 Tablet 10-Zoll Dual-SIM 32 GB lagerung 1920 * 1200 Full HD IPS Touchscreen Dual Kamera 5 MP und 8 MP, Speicher Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-107
Original Amazon-Preis
89,88
Im Preisvergleich ab
71,90
Blitzangebot-Preis
71,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden