Windows 10 Zwangsupdate? Ganz so schlimm wird es vielleicht nicht

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 10 Version 1809, Oktober Update
Gestern hat die Meldung für Furore gesorgt, dass Microsoft wieder Zwangsupdates von alten Windows 10-Versionen durchführen wird - so zumindest hat es der Konzern angekündigt. Doch es gibt noch Hoffnung, und zwar in Form von neuen Patches, die es für Windows 10 Version 1803 und 1809 gibt. Die kürzlich freigegebenen Windows 10-Updates (wir berichteten) bringen einen kleinen und feinen Zusatz mit. Nachdem Microsoft angekündigt hatte, PC mit Windows 10-Versionen, die kurz vor dem Support-Ende stehen automatisch auf neuere Versionen bringen zu wollen, wird es mit den neuen Patches konkreter. Da heißt es nun:

"Mit dem Update KB4497934/KB4499183 stellen wir eine Funktion vor, mit der Sie entscheiden können, wann Sie ein Feature-Update installieren möchten. Sie steuern, wann Sie ein Feature-Update erhalten und halten gleichzeitig Ihre Geräte auf dem neuesten Stand. Feature-Updates, die für berechtigte Geräte verfügbar sind, werden in einem separaten Modul auf der Windows Update-Seite angezeigt (Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update). Wenn Sie ein verfügbares Update sofort erhalten möchten, wählen Sie Download und installieren Sie es jetzt. Um mehr über diese Funktion zu erfahren, besuchen Sie bitte diesen Beitrag." Der Hinweis führt dann zu dem Bericht, den wir gestern bereits zitiert hatten.


Was gemeint ist, bleibt unklar

Klartext reden ist zwar anders, aber es scheint doch, als ob Microsoft den Anwendern mehr Kontrolle über den Windows-Aktualisierungsprozess geben wird, als zunächst vermutet. Allerdings könnte sich hinter der Formulierung auch verbergen, dass man das Update auf die aktuelle Windows 10 Version entweder jetzt gleich oder per Zwang von Microsoft ausgeliefert erhält.

Da bleiben leider noch viele Fragen offen, zumindest so lang, bis die ersten Nutzer einen entsprechenden Dialog im Windows entdecken, der dann genauer darüber informieren wird, welche Auswahl Nutzern bleibt.

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 10 Version 1809, Oktober Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 10 Version 1809, Oktober Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr Android Tablet 10 'Quad-Core-Prozessor 4 GB RAM und 64 GB Tablet PC WiFi-Speicher GPS-Kamera und Zwei KartensteckplätzeAndroid Tablet 10 'Quad-Core-Prozessor 4 GB RAM und 64 GB Tablet PC WiFi-Speicher GPS-Kamera und Zwei Kartensteckplätze
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15

Tipp einsenden