Krise mit Ansage: Chip-Hersteller erleben schlimmste Zeit seit 10 Jahren

Speicher, Flash, Chips, Wafer, SK Hynix Bildquelle: SK Hynix
Der Start ins neue Jahr verlief für die Halbleiter-Industrie so schlecht, dass Branchenexperten nun schon mit der schlimmsten Krise seit zehn Jahren rechnen. Dem gingen eigentlich noch ganz solide Prognosen voraus, die allerdings noch im alten Jahr unter anderen Voraussetzungen aufgestellt wurden.
Halbleiter-Markt ist sehr schwach
Die Marktforscher von IHS Markit hatten vor einiger Zeit noch eine initiale Schätzung abgegeben, wonach die Chip-Branche in diesem Jahr weltweit um 2,9 Prozent wachsen wird. Nachdem nun aber die ersten Monate ins Land gegangen sind und die Einschätzung eine realistischere Grundlage bekommt, wurden die Prognosen um mehr als zehn Prozentpunkte nach unten korrigiert.

Bei IHS Markit geht man jetzt davon aus, dass der globale Umsatz mit Halbleiter-Produkten in diesem Jahr eher um 7,4 Prozent sinken wird. Das würde bedeuten, dass alle Chiphersteller zusammengenommen noch auf Einnahmen in Höhe von 446,2 Milliarden Dollar kommen werden. Ein solcher Rückgang wäre der stärkste Ausschlag nach unten, der seit der Weltwirtschaftskrise vor zehn Jahren verzeichnet wurde.

Viele Bereiche sehr schwach

Die Analysten bei IHS Markit stehen mit ihrer Einschätzung nicht allein da. Auch andere Marktforschungsunternehmen haben ihre Prognosen bereits deutlich nach unten korrigiert, nachdem das erste Quartal wirklich sehr schwach ausfiel und es auch wenig Anzeichen dafür gibt, dass die aktuelle Schwächeperiode schnell und nachhaltig überwunden würde. IC Insights spricht beispielsweise von 9 Prozent Rückgang, während die Schätzungen der World Semiconductor Trade Statistics mit -3 Prozent geradezu optimistisch ausfallen.

Wie der IHS-Analyst Myson Robles Bruce anmerkte, waren auch die Hersteller selbst vor Jahresbeginn weitgehend recht optimistisch, dass sie zumindest kleine Wachstumsraten erreichen werden. Das allerdings ist inzwischen weitgehend einer Ernüchterung gewichen. Sowohl DRAM, NAND-Flash, Microcontroller, 32-Bit-Controller als auch verschiedene andere wichtige Segmente haben die ersten drei Monate sogar mit zweistelligen Umsatzrückgängen abgeschlossen.

Siehe auch: TSMC: Fehlerhafte Chemikalie stört Chipfertigung für Nvidia und Huawei Speicher, Flash, Chips, Wafer, SK Hynix Speicher, Flash, Chips, Wafer, SK Hynix SK Hynix
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr FenQan MP3-Player, tragbar, mehrfarbiger HiFi-Sound, MP3-Player, 8 GB Speicher, unterstützt 128G TF-Karte, 70 Stunden Wiedergabe mit multifunktionalem Video, Foto-Viewer und FM-RadioFenQan MP3-Player, tragbar, mehrfarbiger HiFi-Sound, MP3-Player, 8 GB Speicher, unterstützt 128G TF-Karte, 70 Stunden Wiedergabe mit multifunktionalem Video, Foto-Viewer und FM-Radio
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,45
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden