Windows 10 Build 18362.30 ist da: Letzer Schliff fürs 'May 2019 Update'

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Pünktlich zur Bekanntgabe des offiziellen Namens des Windows 10 May 2019 Update hat Microsoft jetzt auch wieder ein neues, aktualisiertes Kumulatives Update für Insider-Tester veröffentlicht. Dieses bringt Windows 10 Insider Preview Build 18362.30 und wird ab sofort in Form eines kumulativen Updates an die Tester verteilt. Wie das Insider-Team von Microsoft mitteilte, steht das Update auf Windows 10 Build 18362.30 mit sofortiger Wirkung allen Insider-Testern zur Verfügung, die sich für den Bezug von Vorabversionen aus dem "Fast"- und dem "Slow"-Ring angemeldet haben. Die aktualisierte Ausgabe wird nun allen Testern angeboten, die mindestens die Build 18356.21 installiert haben.

Letzte nervtötende Fehler werden beseitigt

Natürlich geht es bei der erneuten Aktualisierung einmal mehr um die Behebung letzter Fehler. Wie Dona Sarkar und Brandon LeBlanc vom Insider-Team verlauten ließen, hat man unter anderem ein Problem beseitigt, bei dem Nutzer von Azure Active Directory (AAD) sich nicht mehr anmelden konnten, nachdem bei einem AAD-angebundenen PC ohne Nutzung des Mobile Device Managements ein Update auf das neue Windows 10 Version 1903 (also das May 2019 Update) durchgeführt wurde.

Darüber hinaus wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass sich das .NET Framework oder andere optionale Windows-Features nicht mehr ein- oder abschalten ließen, nachdem die jüngsten Kumulativen Updates installiert wurden. Zu guter Letzt wurde ein weiteres, deutlich schwerwiegenderes Problem beseitigt.

Konkret kann es vorkommen, dass der PC eines Anwenders in einem "nicht startbaren" Zustand landet, nachdem ein kumulatives Update oder ein optionales Feature-On-Demand installiert wurde. Auch dieser Fehler soll nun der Vergangenheit angehören, so dass Microsoft wohl recht entspannt in die Phase der Erprobung des Windows 10 May 2019 Updates im sogenannten "Release Preview"-Ring für Insider-Tester ab der kommenden Woche gehen kann. Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden