Google Pay offiziell in Deutschland gestartet: Diese Banken sind dabei

Google, Bezahlsystem, Mobile Payment, Google Pay Bildquelle: Google
Google hat heute wie erwartet in Deutschland seinen Bezahldienst Google Pay gestartet. Ab sofort kann man nun mit Google Pay online und in Geschäften bezahlen, sowie diverse Kundenkarten über die App nutzen. Voraussetzung ist ein Google Konto, Android ab Version 5 und für die Bezahlung einen Bankdienstleister, der Google Pay unterstützt. Der Internetriese steigt nun auch hierzulande in Deutschland groß in den Bereich Mobile Payment ein. Nach langem Warten ist es soweit, doch leider bleiben die Bezahlfunktionen vorerst noch auf einige wenige Banken beschränkt, die zum Start dabei sind. Wer Kunde von Commerzbank, N26, comdirect oder der Bezahl-App Boon der Wirecard Bank ist, kann seine Bankdaten nun mit Google verknüpfen und künftig einfach mit seinem Android-Smartphone an NFC-fähigen Kassen bezahlen. Google PayDie Google Pay-App wird in Deutschland bisher noch nicht offiziell unterstützt

Ab 25 Euro muss das Smartphone entsperrt werden

Bei Zahlungen von unter 25 Euro geht das Ganze kontaktlos und ohne weitere Interaktionen durch den Benutzer. Man muss lediglich sein Smartphone in die Nähe des Bezahlterminals bringen, damit die NFC-Datenübertragung starten kann. Ab 25 Euro funktioniert die Zahlung nur bei zuvor entsperrtem Smartphone.

Erste Webseiten und Shopping-Apps haben auch schon einen offiziellen "Mit Google Pay bezahlen"-Button erhalten, so zum Beispiel Flixbus und Ryanair, die BVG, MyTaxi und MediaMarkt sind auch bald dabei.

Diese Banken unterstützen Google Pay:

  • Commerzbank
  • Comdirect
  • N26
  • Boon
  • Und demnächst:
  • Landesbank Baden-Württemberg / BW Bank
  • Revolut

Kredit- und Debitkarten dieser Bankinstitute werden im Google-Konto verwaltet, der Verkäufer erhält darüber keinerlei Informationen. Und das funktioniert laut Google so: "Die Daten einer hinterlegten Kreditkarte werden weder auf dem mobilen Gerät noch im System des Verkäufers gespeichert. Wenn Nutzer in Geschäften bezahlen, werden ihre Transaktionen mit einer virtuellen Kartennummer, einem sogenannten Token, durchgeführt, der gerätespezifisch ist. Der Token ist mit einem dynamischen Sicherheitscode verknüpft, der sich mit jeder Transaktion ändert."

Man kann Google Pay aber nicht nur für das Bezahlen nutzen, auch so gibt es einige Vorteile beim Einkaufen. So werden Kundenkarten, wie sie viele Unternehmen anbieten, auch mit über das Google Konto verwaltet. So kann man bequem "Punkte sammeln", Prämien und Gutscheine einlösen und so weiter.

"Die Kunden von heute wollen Dinge schneller als je zuvor erledigen, ob sie nun Lebensmittel bestellen oder ein neues Paar Schuhe kaufen. Mit Google Pay vereinfachen wir das Bezahlen in Apps, auf Webseiten und im stationären Handel. Android-Nutzer in Deutschland können nun ganz einfach kontaktlos bezahlen. Wir freuen uns, gemeinsam mit namhaften Bank- und Handelspartnern die nächste Stufe des mobilen Bezahlens in Deutschland an den Start zu bringen", sagte Philipp Justus, Vice President Central Europe Google, bei der offiziellen Vorstellung des Dienstes.

Google Pay ist in Deutschland ab sofort auf allen Android-Geräten verfügbar, die NFC-fähig sind und mit Lollipop 5.0 oder höher laufen. Weitere Informationen zum neuen Google Pay-Angebot stellt das Unternehmen im Support-Bereich bereit.

Google Pay im Play Store

Weitere News zum Thema Mobile Payment:

Smartphone, Google, Bezahlsystem, Mobile Payment, Google Pay Smartphone, Google, Bezahlsystem, Mobile Payment, Google Pay Google
2018-06-26T21:19:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:40 Uhr 100-teiliger Universale Werkzeugkoffer, Premium Werkzeugset für den Heimwerker, Werkzeugsortiment mit mattiert Werkzeug-Box100-teiliger Universale Werkzeugkoffer, Premium Werkzeugset für den Heimwerker, Werkzeugsortiment mit mattiert Werkzeug-Box
Original Amazon-Preis
42,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden