Thailand wird aktuell von Elektroschrott aus aller Welt überflutet

Recycling, Elektroschrott, Platinen Bildquelle: greengosolutions.com
Große Mengen an Elektroschrott halten aktuell die Behörden Thailands in Atem. Gerade hat die Polizei im Hafen wieder sieben Schiffs-Container voller Müll beschlagnahmt, die ins Land geschmuggelt werden sollten. Richtig los ging es, als China sich entschied, nicht für die Milliarden Technik-Nutzer aus aller Welt die Müllkippe zu spielen.
Infografik: So viel Elektroschrott produziert die WeltSo viel Elektroschrott produziert die Welt
Die Container in dem Hafen südlich von Bangkok enthielten jeweils 22 Tonnen Elektroschrott: Eine oberflächliche Betrachtung förderte zerkleinerte Spielekonsolen, Mainboards und auch Säcke voller schon demontierter Kleinteile. Importiert wurde alles von Unternehmen, die keine Genehmigung für die Einfuhr vorlegen konnten.

"Das zeigt, dass Elektroschrott aus aller Welt in Thailand landet", erklärte der stellvertretende Polizeichef der Region, Wirachai Songmetta, laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters. Die fraglichen Unternehmen dürften nicht einmal eine einzige Tonne davon einführen, fuhr er fort und kündigte an, dass man jetzt an einer offiziellen Anklage gegen die Verantwortlichen arbeite. Bis zu zehn Jahre Gefängnis können hier die Folge sein.

China mag nicht mehr

Auslöser der Elektroschrott-Schwemme in Thailand ist die Entscheidung Chinas, selbst keinen Müll mehr ins Land zu lassen. Die Regierung hatte gegenüber der Welthandelsorganisation WTO im vergangenen Jahr eine Liste mit 24 Sorten an Abfällen vorgelegt, die nicht mehr ins Land gebracht werden dürfen. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurden Befürchtungen geäußert, dass die Transporteure des Elektroschrotts nun versuchen werden, diesen erst einmal in den benachbarten Ländern unterzubringen.

Und dabei geht es nicht gerade um kleine Mengen. Weltweit fallen pro Jahr rund 500 Millionen Tonnen an entsprechendem Abfall an. Davon landeten im Jahr 2016 noch 70 Prozent in China. Teilweise bergen die ausgedienten Gadgets und Computer wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertet werden können. Allerdings sind auch eine Menge Gefahrstoffe enthalten, weshalb das Recycling nicht trivial ist.

In Thailand ist die Situation bereits so schlimm geworden, dass sogar der Premierminister dazu aufgerufen hat, landesweit gegen Elektroschrott-Importe aktiv zu werden. An der Basis stehen Umweltschützer und andere aber etwas ratlos da, weil niemand so recht weiß, wie man sich wirklich effektiv gegen die Machenschaften von Schmugglern zur Wehr setzen soll. Recycling, Elektroschrott, Platinen Recycling, Elektroschrott, Platinen greengosolutions.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden