Windows Defender System Guard: Bald in allen Windows 10-Versionen

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre Bildquelle: EFF
Was bisher nur Nutzern der Pro- und Enterprise-Version von Windows 10 vorbehalten war, soll in Kürze in allen Windows 10-Editionen nutzbar sein: Microsoft hat angekündigt, dass die erweiterte Schutzfunktion Windows Defender System Guard (WDSG) mit dem nächsten Update in alle Versionen integriert wird.

Besserer Schutz vor Root- und Bootkits

Windows 10 1709 16299 (Fall Creators Update) hatte für Nutzer von Pro- und Enterprise-Lizenzen von Windows 10 auch ein weiteres Sicherheitssystem mitgebracht, das Microsoft unter dem Namen Windows Defender System Guard (WDSG) vorgestellt hatte. Laut dem Konzern handelt es sich hierbei um eine sehr komplexe weitere Schutzebene, die vor allem gegen Rootkits und Bootkits ihre Wirkung entfalten soll, die sich in den Bootprozess von Windows einschleusen und Systeme so mit höchsten Privilegien angreifen können.
Windows Defender System GuardDer WDSG läuft bald... Windows Defender System Guard...in allen Windows 10-Versionen
Microsoft hatte unter anderem mit Windows 7 mit diesem Problem zu kämpfen und setzte bei Windows 8 und der damit verbundenen zertifizierten Hardware auf Secure Boot, um hier für mehr Sicherheit zu sorgen. Bei Windows 10 soll jetzt der Windows Defender System Guard (WDSG) genau an dieser Stelle anknüpfen und den Schutz vor solchen Angriffsversuchen noch einmal deutlich verbessern.

Konkret leistet der WDSG eine genaue Überwachung der ordnungsgemäßen Signierung von Dateien und Treibern und verhindert hier einen Start, bevor das System infiziert werden kann und andere Abwehrmechanismen greifen. Microsoft hebt in seinem Bericht vor allem folgende Aufgaben und Möglichkeiten des Windows Defender-Features und der damit möglichen Laufzeiterfassung hervor:

  • Lieferung von ergänzenden Signalen für die Endpunkt-Erkennung und Reaktion sowie für Anti-Virus-Anbieter (bei voller Integration in die Windows Defender Advanced Threat Protection)
  • Erkennung von Artefakten von Kernel-Manipulation, Rootkits und Exploits
  • Geschütztes Anti-Cheat-Szenario in Spielen (zum Beispiel Erkennung von Umgehungsversuchen der Prozess-Schutzmechanismen)
  • Zugang unter Vorbehalt (Ermöglichung und Verbesserung von sicherheitsbasierten Geräte Zugangs-Richtlinien).

Wie der Konzern weiter schreibt: "Mit dem nächsten Update von Windows 10 werden wir die erste Phase der Windows Defender System Guard Laufzeiterfassung implementieren und damit den Grundstein für zukünftige Innovationen in diesem Bereich legen." Bald will man weitere Informationen zu den weiteren Plänen rund um die Systemsicherheit und das neue Feature liefern.

Download Kumulativer Patch für das Fall Creators Update Siehe auch:
Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre EFF
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr Beelink BT3Pro Windows 10 Multi Media Desktop Full 4K HD H.265 Smart Mini PC Intel Atom x5-Z8350 Prozessor 4GB+64G / 4K / 1000Mbps LAN/HDMI / VGA / 2.4G+5.8G Dual WifiBeelink BT3Pro Windows 10 Multi Media Desktop Full 4K HD H.265 Smart Mini PC Intel Atom x5-Z8350 Prozessor 4GB+64G / 4K / 1000Mbps LAN/HDMI / VGA / 2.4G+5.8G Dual Wifi
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30

Tipp einsenden