Cortana und Alexa: Zusammenarbeit wird getestet, Indianerehrenwort!

Microsoft, Amazon, Cortana, Alexa Bildquelle: Microsoft
Microsoft und Amazon haben bereits vor einer ganzen Weile eine Zusammenarbeit ihrer beiden Sprachassistentinnen bekannt gegeben. Im vergangenen August wurde angekündigt, dass sich Cortana und Alexa jeweils gegenseitig unter die Arme greifen werden und ein Kunde letztlich die Wahl bekommt, wen er um Rat fragen will. Amazon ist derzeit der klare Gewinner des Rennens um die populärste Sprachassistenz­funktion. Das liegt vor allem am Überraschungserfolg des Lautsprechers Amazon Echo. Denn der Versandhändler hat im Gegensatz zur Konkurrenz ein Anwendungsszenario gefunden, in dem eine sprachgesteuerte Assistentin tatsächlich sinnvoll ist.

Cortana hingegen kommt nicht so ganz weg vom Fleck, weshalb eine Kooperation für die Redmonder viel Sinn ergibt. Im August 2017 hat man deshalb mit Amazon und Alexa eine Zusammenarbeit bekannt gegeben, diese wollte man auch bis Ende des Vorjahres umgesetzt haben. Doch auch gut zwei Monate nach dem Jahreswechsel ist das "Cross-Talk-Feature" immer noch nicht da und womöglich sogar in weiter Ferne.


Wird noch getestet

Die beiden Unternehmen verweisen bei Nachfragen stets auf "bald", doch das scheint ein sehr dehnbarer Begriff zu sein. Nun gibt es aber immerhin ein Lebenszeichen, denn laut Thurrott teilte Microsoft mit, dass man die Funktionalität derzeit teste. Die dazugehörige Passage im Windows Insider-Podcast (bei einer Stunde und fünf Minuten) wirkt aber nicht unbedingt so, als wäre das die größte Priorität bei Microsoft bzw. als würde man kurz vor dem Durchbruch stehen.

Immerhin können zumindest jene etwas beruhigt sein, die geglaubt haben, dass die beiden Unternehmen die Pläne zu dieser Funktionalität aufgegeben haben. Gleichzeitig sollte man nicht davon ausgehen, dass das bald kommt.

Siehe auch:

Microsoft, Amazon, Cortana, Alexa Microsoft, Amazon, Cortana, Alexa Microsoft
Mehr zum Thema: Cortana
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden