Irreführende Werbung: Android 8.0 wird für Motorola zum PR-Desaster

Die Lenovo-Tochter Motorola mutiert in den Augen vieler Kunden und Beobachter derzeit vom einstigen Update-Garanten zum genauen Gegenteil - einem Anbieter von Android-Smartphones, der zunächst Upgrades auf neue Versionen von Googles Betriebssystem ... mehr... Android, Update, Droid, Android Update Android, Update, Droid, Android Update Android, Update, Droid, Android Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
macht nix..habe das G4 von Lenovo/Motorola mit Android 7.0

hatte vorher jahrelang Android 4 aufn Huawei benutzt..bis es zu langsam wurde

irgendwann kauft man sich sowieso wieder in paar Jahren nen neues Handy bis dahin...gibt's vielleicht schon Android 22 oder sogar neuere Betriebssysteme

in diesem Sinne
 
@Computerfreak-007: zuerst Ankündigen und dann wieder zurückrudern ist halt nicht gerade gut...
 
@zoeck: hatte OnePlus mit ihrem OnePlus2 doch auch so gehandhabt
 
@Computerfreak-007: "macht dir nix" ... andere wollen ihr 400€ teures Gerät womöglich länger als 3 oder 4 Jahre nutzen!

mir ist das auch rille, bisher habe ich auch in kürzeren intervallen mir smartphones zugelegt,... aber momentan warte ich auf alternativen zu android :P
 
@bear7: Sailfish OS für das Sony Experia steht in den Startlöcher. Für viele ungewohnt, man muß dafür 50€ bezahlen.
Was nichts kostet ist nichts wert, sieht man ja an Android. ;-)
 
@bear7: Wenn die Crowdfunding-Kampagne klappt könnte es noch eine Alternative geben.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/KDE-unterstuetzt-Purisms-freies-Smartphone-3834155.html
 
@Computerfreak-007: "irgendwann kauft man sich sowieso wieder in paar Jahren nen neues Handy bis dahin."
Kann ich nicht nachvollziehen. Warum sollte man? Ich finde bei den Smartphones gibt es seit Jahren keine wirklich nennenswerten Neuerungen, wo man sagen könnte "ohne das geht geht es einfach nicht mehr".
 
@Computerfreak-007: Was für ein dämlicher Kommentar. Was haben allgemeine Versprechen eines Herstellers mit deiner persönlichen Situation zu tun? Meinst du, dass das irgendjemand interessiert?
 
Das ist genau der Grund, weswegen ich mir damals ein WM-gerät geholt habe. Apple bietet keine günstigen Einsteigergeräte (max. ca. 200€) an und bei Android ist es immer noch ein Glückspiel ob man jemals ein Update bekommt oder nicht (und ob das Menü ruckelt oder nicht steht immer noch bei vielen Einsteigergeräte-News, wo das bei WM nie ein großes Thema war). Schade das MS das so vermasselt hat. Warum mein 730 z.B. das Creators Update offiziell bekommt, weiß wohl auch nur MS - denn das 640 hats bekommen, obwohl es exakt die gleiche Hardware wie das 730 hat (abgesehen von der Bildschirmdiagonale) und dass das 730 schon älter als 2 Jahre beim erscheinen vom Creators Update war. Immerhin bekommt das Gerät immer noch jeden zweiten Dienstag im Monat Punkt 19 Uhr ein Update (bzw 18 Uhr sobald wieder Winterzeit ist). Die regelmäßigen Updates sind inzwischen leider das einzige gute an WM.
 
@SunBlack:
Genau das war mit ein Punkt, für meine Entscheidung für ein Lumia 950.
Mal sehen, wie lange es noch updates oder sogar upgrades bekommt.
Sollte ich (irgendwann mal) gezwungen sein, zu Android zurückzukehren, dann wird es wohl ein Modell der unteren Mittelklasse sein, dann ist es nicht so bedauerlich, wenn es keine updates bekommt :-( (leider vergrößert sich dann der Elektromüllberg :-( )
 
@SunBlack: Naja, neue Features gab es für Windows Mobile auch schon ein Jahr lang nicht mehr...
 
@PranKe01: Ist der Grund, wieso ist jetzt am Ende doch vom Lumia zu Apple wechsel..
 
@SunBlack: Mein Kriterium ist einfach, dass es LineageOS (oder früher Cyanogenmod) für das Gerät gibt. Wenn das existiert bekommt man bis in alle Ewigkeit Updates. Ganz ohne den Hersteller.
 
@Hidden: Pff, wenn mir ein Gerät gefällt, dann möchte ich es so nutzen wie es der Hersteller auch angeboten hat. Wenn ich mir beim Kauf erst überlege, was ich nach dem Kauf erst herumfrickeln muss, damit es "ewig" brauchbar wird, dann stößt mich zumindest das erheblich ab. Sowas ist 90er...
 
@wingrill9: Sehe ich genauso, auch wenn ich das Know-How habe und auch ein anderes OS draufspiele, das ist doch für Otto-Normal nicht durchzuführen.

Außerdem in alle Ewigkeit gibts auch keine Updates, wenn z.B. MediaTek keine Treiber anbietet wie bei meinem Lenovo S650, bleibst du auf 4.x oder 6.x, da kannste dich auf den Kopfstellen mit Updates.
 
@Hidden: Hab ich mir beim Kauf vom LG G4 auch gedacht. Bringt mir nur leider nicht viel, wenn dann die Kamera deutlich schlechtere Bilder macht oder der Infrarotsensor nicht mehr funktioniert. Sobald der offizielle Herstellersupport aufhört, gibt es vielleicht noch viele Jahre das aktuelle LineageOS für ein Handy, aber leider dann oft auch mit deutlich eingeschränkten Funktionen, da die Treiber fehlen.
 
@Hidden: Alle ewigkeit wäre ich vorsichtig. Irgendwann spielt etwas Flaschenhals. Beim HTC HD2 wars der Ram-Speicher. Beim S2 auch. Beim S3 ist es der Datenspeicher der Langsam zum Flaschenhals wird. Dann willst du das Gerät auch nicht mehr nutzen...

Obwohl warum beschweren sich alle wegen Motorola. G4 gibts LineageOS für. Was ham die alle?
 
@MancusNemo: Angst vorm es so machen MÜSSEN, um softwaretechnisch auf neuem und sicheren Stand bleiben zu KÖNNEN ? Ist schließlich nicht jedem gegeben, da bauchschmerzfrei das alte OS zu kicken und auf eigenes Risiko was anderes draufzusemmeln ?
 
@DerTigga: Dann machst du vorm upgrade ein Backup und wenn dir das neue zu langsam ist gehst du zurück und bleibst da. Dann hattest du aber länger Support also üblich.
 
@MancusNemo: Wieso gehst du davon aus, das ich sowas machen möchte oder das ich da im Beitrag zuvor mich alleine meinte ?
Davon ab ist mir keine Android Backup Software bekannt, die im ungerooteten(!) Gerätezustand fähig ist, ein Vollbackup des Gerätes durchzuführen. Inklusive des kompletten Betriebssystem eben und nicht nur die Apps und Einstellungen. Damit im Fall der Schiefgehfälle eben alles sofort und ohne 5 mal nachfrickeln wieder so zurückgelesen ist, wie es war.

Im Gegensatz übrigens zum Blackberry OS bzw. deren Verwaltungssoftware, die ein solches Komplettbackup selbstverständlich findet / machen kann - was ein starker Mitgrund dafür ist, das ich, Smartphone-technisch gesehen, erstmal dabei bleiben werde.
 
@SunBlack: Wileyfox Swift und LineageOs.... TOP Budget Kombination...
 
Mein Moto G5+ hängt auch noch bei Android 7.0, das G5S und S+ kommen mit 7.1.1, da gibts auch keine exorbitanten Unterschiede, wenn man die Displaygröße mal außer Acht lässt, keine Ahnung, warum das normale G5+ nichts bekommt. Immerhin gab es heute den August Sicherheitspatch.
Das nächste Smartphone wird wohl eher kein Motorola werden.
 
@gandalf1107: Der August Patch ist aber auch sehr stark verzögert, wenn es ja schon länger den September Patch gibt.
 
@L_M_A_O: den September Patch gibt es erst seit dem 5.9. Da alle außer Google mit ca einem Monat Verzögerung rechnen müssen, ist der August Patch schon sehr gut.
 
@pittrich67: Sogar erst ab 12.09 im AOSP. Aber Nokia und Sony haben 09 schon ausgeliefert. Waren da ziemlich fix
 
@pittrich67: Man sollte aber erwarten, das die Patche innerhalb weniger Tage eintreffen. Einen Monat verzögert ist einfach Mist.
 
@gandalf1107: Aber welche Marke ist besser? Samsung stellt den Support schneller als den Verkauf ein.
 
@Nunk-Junge: Samsung hat kein vernagelten Bootloader, da wird es anscheinend immer Hacker geben die LineageOS für basteln.
 
@gandalf1107: Sony Z3 hängt noch bei Android 6.01 oder so, mit 7.0 bist du doch hochmodern :)
 
Ähnliches hat sich schon mal beim Moto E2 (2015) zugetragen, das zunächst kein Android 6 erhalten sollte. Nach vielen Berichten in Online-Medien und Kundenbeschwerden gab es dann doch das (versprochene) Update. Außerdem gab es vor einigen Monaten noch ein Dezember 2016 Security Patch Update. Daher ist es Wichtig, dass man sich beschwert und möglichst viele darüber berichten. Hat schon mal geklappt dass sie dann einlenken.
 
@xDD64: Gibt doch LineageOS reicht finde ich.
 
@MancusNemo: Den Spielzeug-Frickel-Müll "Lineage" wollen nun mal nicht so viele auf ihren Handy haben - ich übrigens auch nicht. Denn ich kaufe mir nicht ein Handy für mehrere hundert Euro (z.B. Moto G4) um mir so ein Hobby-Bastl-Dreck aufs Handy zu installieren nur um dann festzustellen, dass die Kamera plötzlich schlechtere Bilder macht oder z.T. gar nicht mehr funktioniert, Bluetooth zickt, Infrarot nicht mehr läuft, der Akku sich schneller entlädt oder sonst eine Funktion nicht mehr zu 100% läuft.
 
@SaschaK6: Wow so schlecht um das g4 bestellt. Also mein S3 S4 OnePlus3T laufen mit LineageOS astrein und mein Motorola E1 auch. Beim G3 hatte ich ärger von einer Freundin vernommen (Simkarte lief nicht), aber auch die berichtete das man die Probleme jetzt beseitigt habe.

Welches G4 Modell hast du genau? Gibt da das G4 G4Play und das G4Plus. Aus Deutschland die Version oder eine andrer.

Ich kauf mir im Januar das auch und verkaufe das S3 und das S4.

Ich mach dann mal Youtubevideos, wenn es stimmt oder auch nicht.

Ich vermute einfach nur durchhalten, nach einiger Zeit bekommen die die Probleme in den Griff. Beim S4 war das erst auch die totale Katastrophe. Grüner Bildschirm, Bluetooth gestört, akku ratetenschnell leer. Aber nach einem Jahr hatten die das geflickt. Und seitdem habe ich keine Probleme mehr.

Für die Camera empfehle ich die Camera-FV5 App. Die lässt dann beim S4 sogar echte nahaufnahmen zu unter LineageOS.

Upgrade auf 15 will ich momentan auch nicht durchführen, weil ich XPosedFramework ausprobieren wollte, denn das gibts ja noch nicht für das 15er.

mfg
 
@MancusNemo: Das G4 war nur ein Beispiel. Ich habe gleich auf einen Hersteller gesetzt, der Updates liefert. Momentan nutze ich ein BQ Aquaris U Plus. Alle 2 Monate kommen pünktlich die Sicherheitspatches - das Update auf 7.1.1 kam auch recht schnell - diesen Monat Mal wieder ein Firmwareupdate welches die Stabilität und Akkulaufzeit erhöht - ich bin sehr zufrieden. Sollte ich mir ein neues Smartphone kaufen müssen und Lust auf ein Experiment haben - dann wäre es wohl eines der neuen Nokias. Ansonsten gleich wieder BQ.
 
Moto X Play hat noch immer kein Android 7 obwohl schon seit Frühjahr versprochen. Leider kann man suf die Moto's seitdem diese Bei Lenovo sind verzichten...
 
@xxdirtytrashxx: Haben sie doch schon ausgeliefert. https://winfuture.de/news,97940.html Blockiert wohl eher dein Provider
 
@wertzuiop123: Man kann den News nicht immer glauben. Man findet keine aktuellen Artikel über Motox X Play und Android 7. Ich habe schon seit Jahren nur freie Smartphones gekauft (Provider-unabhängig).
 
@xxdirtytrashxx: Hast recht. Findet aber auch keine News darüber. Nur im Forum regt man sich auf https://forums.lenovo.com/t5/forums/v3_1/forumtopicpage/board-id/448/thread-id/4232/page/67

Saftladen
 
Habe mir das G4 Plus tatsächlich auch wegen der Update-Politik geholt. Tja, so viel dazu. Die ändern an dem Android nicht viel, da kommt vanilla aufs Gerät und trotzdem wird nicht geliefert. Oder wollen einfach nicht, schließlich soll ich das nächste freshe Smartphone kaufen... weil... weil... ähhhh ... ja, kauf, du Trottel!
Seltsam finde ich, dass LineageOS liefert. Also nicht der große Konzern, sondern some shaddy guys. Ich könnte ja auf LineageOS umsteigen, hier wird regelmäßig geliefert, wohl auch Oreo. Dann fallen aber die Moto Actions runter (schütteln, dann startet die Kamera. hacken, dann leuchtet die LED....)
Wobei ich erst von wenigen Monaten für mein Lenovo-Tablet ein Update von 5.0 auf 6.0 bekommen habe (mit Sicherheitspatches von Mai 2017, glaube ich). Da wurde auch nichts kommuniziert. Vielleicht ist Lenovo einfach nur schlecht in der Kommunikation? Müssen wir wohl noch abwarten.
Kurzum Lenovo ist ein Saftladen wie die anderen auch, nur drückt der Schuh immer woanders. MS liefert Sicherheits-Updates, dafür haben sie Mobile faktisch ganz aufgegeben und die Entwickler kommen nicht ins Boot. Bei Android ist es immer ein Gamble, ob geliefert wird. Z.B. wird bei Sony wohl nur bei den teuren Geräten geliefert, die Google-Geräte sind auch nicht billig. Nur Apple deckt alles ab, kostet aber mehr. Naja, vielleicht die SE-Reihe halbwegs günstig abgreifen? Weil ehrlich gesagt, will ich für so ein Ziegelstein echt nicht viel ausgeben, dafür nutze ich es nicht intensiv genug. Zugang zu Apps, Sicherheit, Kamera und Akkulaufzeit, vielleicht auch mal kleiner und nicht immer groß... so viel will ich ja nicht. So viele Smartphones da draussen, so viel Vielfalt und trotzdem nur Elektroschrott.
 
@Lose10:
Meines Erachtens funktionieren die "Moto Actions" oder zumimdestens ähnliche Gesten auch unter LineageOS.
Beispiel:
Kreis -> LED an/aus
Zweimal Power Button -> Kamera
Lange Power Button -> LED an/aus

Kann allerdings nicht ausschließen, dass diese nur beim Oneplus (One) laufen. Dürfte aber meines Erachtens nicht der Fall sein.
 
@Dragonheart100: Jop, danke für die Infos. Das geht bei einem HTC One (m7) auch, ohne es im Alltag probiert zu haben. Das Hacken und Schütteln funktioniert richtig gut im Alltag. Kamera könnte etwas schneller starten, aber geschickt gedacht. Wie der LineageOS-Weg sich im Alltag schlägt, müsste ich mal antesten.
Was bei Moto Action noch dabei ist und ich gar nicht aufgeführt habe: Nehme ich das Gerät in die Hand, werden mir Mitteilungen von Apps anhand von kleinen Kreisen angezeigt. Z.B. bei Whatsapp sehe ich das Icon, dadurch sehe ich "da ist was". Drücke ich mit dem Finger jetzt darauf wird mir der Inhalt angezeigt, also wer schreibt und was geschrieben wird. Ist quasi ein tap-to-wake-Ersatz und hat sich im Alltag gut bewährt. Es gibt alternative Apps, die aktiveren den Bildschirm sobald man das Gerät in die Hand nimmt, aber da geht zu viel Akku drauf. Das löst das Moto echt gut, weil es praktikabel ist und auch den Akku schont.
 
@Lose10: Sony liefert auch bei teuren Geräten nicht - zumindest nicht sehr lange. Das Z3 hat noch Android 6 bekommen, 7 ist nicht mehr drin. Ab und zu kommen wohl noch Updates für 6, aber das Ende der Fahnenstange ist faktisch erreicht - für ein seinerzeitiges Topmodell des Herstellers und nicht für ein low-budget-Gerät.
 
Und da schreibt einer die Tage noch:"...mit Oreo wird alles besser!" Na ja dann halt mit Snickers, (Raider) Twix oder Nuts.
 
Hilft nur eines: Abstimmung mit dem Geldbeutel. Slogan: Not with my wallet! Da gibt es so ein schoenes commercial: what's in your wallet.
 
Die Update Politik geht gar nicht. Mein G4 Plus hat erst vor kurzem den Security Patch von Juni 2017 erhalten. Davor war es der Dezember 2016 Patch. Bin auf Android 7.0. Nach einem Jahr kein Update mehr auf 8.0. Absolut unfassbar !!!
Elektronikschrott by Design.

Never Motorola again and Amazon rating down to one !!!
 
@T Three: Ruhig Blut. Gibt LineageOS für. Bootloader entsperren und du hast alle Zeit der Welt das drauf zu bügeln.
 
@MancusNemo: So richtig beruhigen kann ich mich nicht. Ich möchte eigentlich nicht die Unfähigkeit von Motorola kompensieren und selber basteln.

Werde versuchen das Gerät zu wandeln aufgrund nicht vorhandener Eigenschaften, die bei Kauf zugesichert waren. Ist ein Anwalt anwesend? :-)
 
Wieder eine Firma, die ohne ende Shitstrom verbreitet und sich nicht daran hällt. Schade um die Firma Lenovo. Mein Motorola Handy hat nun mein Sohn zum Fotos schießen. Leider ist es vor kurzem ins Klo gefallen. Macht nix.
 
Hast Du kein iPhone, hast Du kein iPhone!...
 
@Cpt.Xer0: beschreib mah genauer, was issn das eigentlich..dieses / so'n iphone ? :-p
 
24 Monate updatezwang durch neue eu-Richtlinie. Batz.
 
@bowflow: wobei 24 Monate viel zu wenig sind 48 Monate oder mehr wären hier angebrachter
144 Monate wären optimal
 
Als Motorola noch zu Google gehörte war es doch klar das die immer die neuesten Updates bekommen.
Nun ist es eine chinesische Firma. Dennoch sind die motorolas tolle hands geblieben.
Das moto z war eines meiner besten Handys. Auch die G Reihe habe ich gehabt und kann nur loben was man da fürs Geld bekommt.
Und bei den plus Versionen ist ja nun endlich auch eine super Kamera dabei.
Etwas schade fand ich damals den Verkauf von Motorola. Scheinbar war google wirklich nur an den Patenten interessiert. Wie man eine solche bekannte und renommierte amerikanische Firma (Hello Moto) an seelenlose Chinesen verkauft, leuchtet mir nicht ein. Geld regiert wohl selbst die Seele.
Motorola steht für Star Trek, für Innovationen und cooles Zeugs.
Lenovo steht für gar nix außer China Schrott.

Merkwürdig auch das die moto z2 Reihe so gar nichts innovatives mehr bringt außer das man den 821 mit dem 835 ausgewechselt hat, hinten nun Glas macht und eine dualkamera einsetzt.
Auch bei den Mods ist fast Stillstand eingekehrt.
Lenovo verschleudert das ganze Potential. Schade eigentlich. Motorola hätte das Zeugs zu einem Flaggschiff das alle wegfegt, wenn sie nur mal investieren würden.
Über Jahre hatte Motorola die besten Antennen eingebaut und auch klanglich war das super. Allein die Kameras waren nicht immer so der burner.
 
Wen wundert das denn wirklich, das Moto E4, E4 Plus wie auch die C Serie haben einen MediaTek Prozessor...da gibt es keine Updates, fertig. Da kann Moto/Lenovo so viel versprechen wie sie wollen, sie bekommen einfach keine neuen Treiber. Das G4 hat einen Snapdragon 410 da verstehe ist es wirklich nicht, da sollte Treiber schon verfügbar sein, ist immerhin schon ein 64Bit SoC.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr Excelvan DAB+ digital Radio UKW Retroradio AM/FM Kristallklarer Klang Küchenradio Holzgehäuse, 2 Alarmzeiten mit Radiowecker, 20 Sender speichernExcelvan DAB+ digital Radio UKW Retroradio AM/FM Kristallklarer Klang Küchenradio Holzgehäuse, 2 Alarmzeiten mit Radiowecker, 20 Sender speichern
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles