Windows 10 Creators Update: Microsoft gibt Probleme beim Gaming zu

Spieler, die auf Windows 10 das diesjährige Creators Update installiert haben, berichten schon seit einer Weile über schwerwiegende Performance-Probleme. Das macht sich vor allem bei der Framerate bemerkbar. Microsoft hat sich dazu bisher ausgeschwiegen, nun hat das ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als ich damals das Update installiert habe, kam es bei mir in den Spielen auch zu erheblichen Leistungseinbrüchen, weshalb ich den Game Mode und Ähnliches deaktiviert habe. Meine FPS waren danach wieder etwas höher, aber immer noch nicht auf dem Niveau von vorher.
 
Fehlersuche beim Endkunden über mehrere Monate und das Problem noch nicht gefunden bzw jetzt erst zugegeben.
Klingt für mich wie ein kleines Software Unternehmen das bei Mama im Keller arbeitet.

Wofür bekommen die alle X Millionen $?

Amateurhafter Verein.
 
@Reude2004: Höre jetzt zum erstenmal davon, so schlimm wird es vermutlich nicht sein wenn es in meinem Umfeld niemanden auffällt wobei da nur wenige Hardcore Gamer dabei sind aber gerade die reagieren da normal empfindlich.
 
@Reude2004: Absolut. Dieses ewige "funktioniert bei Win 10 und nach Upgrade gehts nicht mehr" ist definitiv ein Totschlagargument gegen Rolling Releases bei Windows. Es wird zu oft gesagt: "Beim nächsten Upgrade wirds gefixt". Sowas gab es bei den Vorgängern nicht. Da wurde Windows durch jedes Service Pack eigentlich nur stabiler und flotter. Aber da gingen auch wesentlich mehr Monate ins Land und es wurde bedeutend besser getestet, bevor etwas veröffentlicht wurde.
 
@SunnyMarx: Der Grund weshalb nicht jedes Servicepack sofort von jedem installiert wurde war eben weil es mit der ein oder anderen Software Probleme gab also irgendwas nicht mehr lief aber war genauso wie heute die Ausnahme zumal die Games ja laufen, wie störend das ist kann ich jedoch nicht beurteilen, höre ich zum ersten mal von.
 
@PakebuschR: Aber beim Service Pack konnte man sich noch selbst dafür entscheiden, es zu installieren. Die normalen Versionen Home und Pro können das so ohne weiteres nicht mehr. Man bekommt das Ding drauf gepflanzt, ob man will, oder nicht. Früher hat man einfach mal 2 Monate gewartet und geschaut, was in den Foren so los ist.
 
@SunnyMarx: Bei der Pro kannst das seit dem CU Upgrades bis zu 365 Tage aufschieben, bei Home zumindest 35 Tage pausieren.
 
@PakebuschR: Danke für die Info. Ist mir in den erweiterten Optionen noch gar nicht aufgefallen.
 
@Reude2004: Das ist eine Beta um solche Fehler zu finden damit du sie bei Release dann diese eben nicht hast.
 
@Bautz: Und wann wird der betatest beendet?
 
@Reude2004: Wenn das FCU erscheint, ich meine aktuell angepeilt wäre hier der 17.10.
 
@Bautz: es geht aber um das normale creators Update das seit Monaten draußen ist und da gibs seit Monaten Probleme beim gaming
 
@Reude2004: Ok, das hab ich übersehen. Ich gehöre wohl zu den glücklichen die das Problem nicht haben.
 
@Bautz: das creators update hat den beta status vor ca. 6 monaten verlassen und der fehler ist bis heute nicht behoben. MS kriegen das einfach nicht hin alles zu fixen bei deren neuer rapid release strategie..
 
@AndyMutz: Bei Fehlern gibt es selten Feedback. Wenn Fehler sehr selten und nur bei wenigen auftreten kannst du dir selbst ausrechnen wie wenig Feedback dann bei MS ankommt. Das erschwert die Fehlersuche sehr, vorallem dann wenn von dem Feedback die Hälfte aus "geht nicht" besteht. :)
 
@Reude2004: Und schon hast Du Dich als Amateuer zu erkennen gegeben. Niemand, der schon mal ernsthaft programmiert hat, würde solch peinlichen Sprüche von sich geben.
 
@Nunk-Junge: Ein Profi ist nur wer für seine Arbeit Geld bekommt. Und deine Äußerung andere als Amateur zu bezeichnen ist auch nicht sehr professionell.
 
@Gispelmob: Man kann professionell auf zwei Arten sehen: berufsmäßig oder gekonnt. Du hast die erste Art gewählt, mir ist dagegen die zweite Art lieber. Reude2004 sprach von 'amateurhafter Verein' und daher habe ich den Ball aufgegriffen, da er mit seiner Äußerung zeigt, dann er eben kein Können hat.
 
@Reude2004: >Wofür bekommen die alle X Millionen $?<
Halte ich für ein Gerücht das Programmierer soviel Verdienen.
Würde wirklich jeder solche Summen bekommen gäbe es in kurzer Zeit wohl keine mehr da es nicht mehr nötig hätten.
 
Endlich Kommunikation. Würd ich mir von MS öfter solches "Feedback" wünschen.
 
Same here, mein GTAV ist seit dem leider nicht wirklich spielbar
 
@Alexmitter: Gamemode in Win10 aktiviert?
 
@PakebuschR: Mit oder Ohne, das selbe ergebnis.
 
@Alexmitter: Spielemodus mal deaktivieren. :-)
 
@Raivenstar: Aber natürlich
 
Das Hauptproblem ist, dass sich der DVR Modus nicht bei allen Nutzen "gleichmäßig" deaktivieren lässt. Oft wird z.B. auch die Option für den Spielemodus ausgeblendet und die läuft einfach weiter. Es ist auch nicht möglich dies mit einfachen Registry Einträgen "umzubauen". Das ist von MS unverständlicherweise völlig verkorkst worden, obwohl die Insider Testversionen vor dem Creators Release diese Fehler offenbarten!

MS will unbedingt seine scheiß XBOX Funktionen in seiner Windows Version bewahren und dazu gehört nun der DVR und Spielemodus, obwohl es überhaupt noch nicht "stable" ist.

Da sitzen also leider immer noch Leute in der Entscheidungsregie von MS, die da nichts mehr zu suchen haben und sich am Ende des Tages wundern, wieso die Leute sich über Windows 10 beschweren/beklagen.

Tja...
 
Ich habe bei mir mit einer GTX 970 keine Veränderung feststellen können. Xbox DVR habe ich aber schon immer bei deaktiviert gehabt.
 
ganz zu schweigen von den mausproblemen mit source engine spielen. werde das update auf jedenfalk weiterhin nicht installieren
 
@zhandri: Maus Problemen? Ich spiele hin und wieder CSGO und habe dort keinerlei Probleme.
 
@L_M_A_O: es ist auch komischerweise nicht bei allen. Es gibt da auch nen post im windows forum. Da werden sehr langsame und kleine Bewegungen von der Maus nicht wahrgenommen. Egal ob raw input an oder aus. Wirklich seltsam!
 
@zhandri: Haben sie das Problem im Forum separiert? (z.B. weiß man welche Mäuse usw?)
 
@zhandri: Mach mal die rohe Mauseingabe an.
 
Bei mir gab es damals Probleme, nach der Neuinstallation des Grafiktreibers war alles gut.
 
Its not a Bug, its a Feature.
Aber das ist das Ergebnis wenn man der Meinung ist das ständig an einem OS herumgepfuscht werden muss.
 
@marcol1979: Ja, und als man rausfand dass das Rad wenn man es rund macht viel besser rollt, mit dem Nebeneffekt das dabei die Sahne nicht mehr geschlagen wird (was mit dem Eckingen immer so gut funktioneirt hat), ist das Rad natürlich scheiße.
 
@marcol1979: Wolltest du nur einfach trollen?
Dieses Update ist noch eine Beta, meld dich wieder, wenn die Releaseversion da ist!
 
@Elkinator: ich denke er spricht vom Creators Update (RS2) und das ist nicht mehr BETA, weil im April 2017 erschienen. Beta ist das Fall Creators Update (RS3).

Laut Artikel besteht der Bug aber bereits seit dem Creators Update (RS2). gibt MS ja nun zu.
 
Ernsthaft?, bei deaktiviertem Gamemode funktioniert es bei mir, da mein PC keine Konsole ist.... Auch wenn sich M$ eine nahtlose Funktion wünscht, zwischen dem Xbox Store und Windows 10. Konsole ist Konsole und PC bleibt PC, auch wenn 90% der Komponenten der Xbox eines PC ähnelt.... Blöd ist nur der Punkt, du hast dir ein exklusives spiel für die Xbox geholt und die Leute mit Windows 10 spielen es....
 
@awwwp1987: "bei deaktiviertem Gamemode funktioniert es bei mir, da mein PC keine Konsole ist"
Muss man das verstehen? Der Gamemode bringt eigentlich immer Vorteile, nur einige Titel haben kleinere Probleme wohl wegen schlechtem Multithreading.
"Blöd ist nur der Punkt, du hast dir ein exklusives spiel für die Xbox geholt und die Leute mit Windows 10 spielen es...."
Was soll daran blöd sein? Das ist fantastisch. Warum will man ernsthaft Spiele auf Plattformen beschränken? Das ist einfach nur bescheuert.
 
@L_M_A_O:
Die paar Spiele die hier erwähnt sind, sind ganz sicher nicht alle, sondern nur bekannte.
Es sind noch sehr viel mehr.
 
@awwwp1987: "exklusives spiel für die Xbox geholt und die Leute mit Windows 10 spielen es" - exklusiv für Win10 also, ich finde es gut so.
 
@awwwp1987: Es ist erstaunlich das sich immernoch leute selbst bloß stellen durch so simple dinge wie "M$", einfach lächerlich.
 
Energiesparplan: "Höchstleistung" hilft um die FPS zu stabilisieren
 
Das FPS Problem ist auch bei ALLEN nachfolgenden Builds vorhanden, alle Gamer sollten um jeden RS3 UND RS4 Build einen großen Bogen machen, bis MS das Problem behoben hat.
 
@SuperSour: Nach RS3 kamen natürlich kumulative Updates, der Fehler soll aber Berichten zufolge mit RS4 behoben werden - wie das in dern Insider Builds aussieht kann ich nicht beurteilen.
 
@PakebuschR: RS3 ist noch nicht erschienen. somit kann es keine kumulativen Updates gegeben haben (außer vielleicht für die Insider).
Creators Update = RS2 -> erschienen April 2017
Fall Creators Update = RS3 -> soll am 17.Oktober erscheinen.
Ob MS den Bug beheben wird, wird sich zeigen. Ich denke aber sie werden noch länger dafür brauchen.
 
@inge70: Oh stimmt, da hab ich was durcheinander gebracht.
 
Mal einfach eine kurze Anfrage: Kann es evtl. auch mal an der Gaming-Software liegen? Ich bin zwar nicht der große Gamer aber habe schon seit frühesten Jahren programmiert und kenne mich etwas in Windows aus. Schon zu früheren Zeiten gab es ja mit den Spielen Probleme und nicht selten lag es dann nicht nur an Windows sondern auch an der Gaming-Software. Also wir haben früher nicht nur Microsoft sondern auch die Spielehersteller kontaktiert und oft konnten die selber das Problem durch ein Update etc... lösen. Ich möchte hier nicht Microsoft verteidigen, denn in vielen Sachen hat man den Eindruck, dass sie sehr lasch mit der Programmierung umgehen aber bitte immer beide Seiten betrachten.
 
@ossichecker: möglich wäre es. Aber dann stellt sich die Frage warum der Bug vor dem Creators Update nicht vorhanden war oder auffiel. Somit ist die Schlussfolgerung alut dem Artikel und der betroffen User gerechtfertigt. Zudem gibt Microsoft das ja nun offiziell zu, dass es durch den GameMode und dazugehöriger Feature zu diesem Bug kam.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles