Game of Thrones: HBO geht gegen Piraterie vor, aber nur halbherzig

Der Winter ist seit dem vergangenen Wochenende da, nachdem sein Kommen sechs Staffeln lang angekündigt wurde. Die Rede ist natürlich von Game of Thrones, die Fantasy-Serie ist am Sonntag bzw. im deutschsprachigen Raum am Montag (Sky) gestartet. mehr... TV-Serie, Game of Thrones, HBO Bildquelle: HBO TV-Serie, Game of Thrones, HBO TV-Serie, Game of Thrones, HBO HBO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mMn sollten piraten die eine streamingabo oder was auch immer haben um got legal schauen zu können die möglichkeit haben sich zu rechtfertigen und die strafen streichen zu lassen, immerhin waren ja die ganzen anbieter down.
 
@My1: Text gelesen? Es gab nur einen Hinweis keine Anzeige... und down war nur teilweise etwas, hab zur hochzeit um 20.00 über sky stream geschaut und keine probleme gehabt.
 
@Conos: Du hattest vielleicht keine Probleme, andere aber offenbar schon:
https://www.golem.de/news/game-of-thrones-der-winter-ist-da-und-hat-leider-unsere-server-eingefroren-1707-128980.html
 
@gutenmorgen1: wie ich schrieb "down war nur teilweise etwas, " ich sagte nicht, dass es KEINE Probleme gab
 
@Conos: ich meine eher generell.
 
@My1: Das reine Herunterladen ist auch weniger ein Problem. Bei P2P Netzwerken verteilt man mit seiner Ungeduld aber die Dateien an andere. Und hier wirds teuer
 
@FatEric: ja das ist ein problem man kann das aber auch so einstellen dass man de facto fast nix verteilt.
 
@My1: Das interessiert den Anwalt aber kein bisschen, ob du da jetzt 10 kb hochgeladen hast, oder 2 TB. Da wirst trotzdem als Schwerverbrecher verknackt!
 
@FatEric: mMn etwas extrem, wenn man nicht mal 1 promille (bspw 5 MB/s down gegen 5 KB/s up als limits) transferiert sollte mMn auch kein großer schaden da sein.
 
@My1: Das ist wie mit dem schwanger sein: Ein bisschen schuldig gibts ned, entweder schuldig oder unschuldig ^^
 
@My1: Die Realität sieht aber anders aus. Ironischerweise ist es ja sogar so, dass du mit deinem Vorgehen mehr herunterlädst als du wieder zurückgibst. dadurch reduzierst du sogar die Verbreitung. Interessiert vor Gericht aber leider gar nicht.
 
@Breaker: es gibt aber aich bspw bei diebstahl ein konzept dass bei zu wenig ziemlich wenig passiert, das sollte (achtung; sollte != "ich denke dass es so ist", sondern sollte = "ich hätte es gern dass es so wäre") mMn so sein.
 
@My1: Ja, ich versteh dein Konzept schon. Ist wie mit Alkohol, bis 0,3 Promille sind erlaubt, dann wirds erst haarig. Das Problem ist nur, wie willst du beweisen dass du zwar 3 GB heruntergeladen hast, aber lediglich 50 MB wieder hoch?
 
@FatEric: "dadurch reduzierst du sogar die Verbreitung."

Ja richtig, wie beim Autokauf. Wenn man 1.000 € beim Kauf eines neuen BMW spart, dann kauf ich immer gleich 4. Und von den gesparten 4.000 € mach ich dann schön Urlaub. Und wenn ich mir 100 Stück kaufe, brauch ich dieses Jahr nicht mehr arbeiten gehen!
 
@Breaker: wie viele schwarminfos gibts denn eig so bei torrent, i-welche infos muss es ja auf jeden fall geben.
 
@crmsnrzl: ...das war doch schon immer eine gute Idee!
https://youtu.be/_ooqHoBIX84?t=2m52s
 
@crmsnrzl: Autovergleiche waren schon immer beschissen. Hier auch.

gehen wir mal vom Drogenmarkt aus. Du klaust 1 kg Drogen und verschenkst 1 g weiter. Den Rest schmeißt du weg. Somit hast du 999g aus dem Drogenmarkt genommen. Jetzt kapiert?
 
@FatEric: Also vergleichst du jetzt illegales Streaming doch mit Diebstahl.
 
@Breaker: Indem die Loggerbuden nicht nur deine IP für 3 Minuten finden sondern mal ein paar Stunden beobachten was diese IP so tut.

Gewerbliche Verbreitung, das ich nicht lache, die meisten Internetleitungen geben sowas gar ned her, wenn man nicht seedet schafft man idR nicht mal 1:1, was bedeuten würde das man das Werk an EINE person weitergegeben hätte.

Abgesehen von der Machbarkeit ist das für dieses bottom feeder Lumpenpack auch gar nicht interessant. Man sollte nicht vergessen das diese "Anwälte" keine Ritter in strahlender Rüstung sind die die Medienindustrie verteidigen. Das sind selbst Piraten und Erpresser, die die Weichheit des deutschen Gesetzes nutzen um schnell Geld zu scheffeln.
 
@FatEric: Wer über p2p lädt ist es eh selbst Schuld. Denn es gibt diese Dinge schließlich sehr zeitnah auch als DDL ohne daß man dir was kann!
Und mal ehrlich, ohne die zahlreichen Kopien, hätte die Serie es nie so weit gebracht!
 
@My1: legale streamingabonnenten, es gibt auch nicht lizenzierte streaming , bekommen sowas nicht.

Nur die Leute die sich die über torrent ziehen, was definitiv nicht legal ist,bekommen solche nachricht, bzw deren ISP.

Ich dachte immer die Zeiten von torrent währen in Zeiten von den ganzen Sharehoster und Cloud Diensten vorbei.
 
@ibecf: die legalen streamer konnten aber teils nicht legal streamen da die dienste down waren, da kann ich es verstehen wenn man sich das aus quellen holt, bezahlt hat man dafür ja ohnehin schon.
 
@My1: Aber hbo kann bei Torrent an Hand der IP gar nicht wissen ob der Nutzer vielleicht auch ein legales Abo hat.

Wirst du wenn du in hbo Situationen wärst, bei torrent Usern nicht illegal unterstellen?
 
@ibecf: deswegen wie ganz oben gesagt dass sollte irgendwer kommen mit ner abmahnung oder so, dass man eben die streaminglizenz vorzeigen kann und der rest gespart werden kann.
 
@ibecf: Na ja - Sharehoster und clouddienste können dich auch ganz schön in die bredouille bringen. Auch dort wird die Verbreitung illegalen Materials verfolgt, wenn du es verbreitest.
Also mal einen Link im Web zum SH oder Cloud für alle ins Netz stellen ist ein Genickbruch.
Was natürlich nicht hiesst, wenn sich mehrere zusammenschliessen und unterinander das Material "tauschen".
 
@LastFrontier: bei torrent geht die Verfolgung aber einfacher weil man in echtzeit verfolgen kann welche IP gerade tauscht.

Mir ist aber schon klar sh oder cloud auch nicht ohne sind.

Persönlich habe ich die Dienste eines sh das letzte mal vor 4 Monaten in Anspruch genommen um meinen Eltern eine Serie aus den 80ern zu besorgen, die es weder auf DVD oder bei ein streaminganbieter gab.
Manchmal lässt die Industrie einem halt keine Wahl.
 
Sky-Ticket Werbung in einem hingerotzten Artikel verpackt. Ist mir schon seit einiger Zeit aufgefallen, dass ihr hier schon länger Schleichwerbung betreibt. Noch plumper geht's ja nicht...
 
@Peter Griffin: So plumb ist es ja nun auch wieder nicht:
sie waren so schlau den Werbe-Artikel in Game of Thrones-Clickbait zu verpacken. ^^
 
@Peter Griffin: Naja da Sky eben die einzige legale Möglichkeit ist, ist es absolut naheliegend sie auch zu erwähnen und kein Bevorzugen eines bestimmten Anbieters.
Und auch sonst hat Prinzip bedingt fast jede News/Artikel/Test irgendein Produkt oder Dienstleistung zum Inhalt was zwangsläufig auch ziemlich viel Werbung dafür ist.
 
@jackii: Über Amazon kann man sie ebenfalls schauen.
 
@doubledown: iTunes auch
 
@doubledown: jo mach ich auch, ist zwar erst am dienstag verfügbar (sky schon montags), aber bei sky kann ich mich nicht anmelden da die meinen nicht deutschen perso nicht akzeptieren und ich mich deswegen nicht alterverifizieren kann (btw. abbuchen tun die sofort und ich konnte die sache nur telefonisch per kostenpflichtige hotline stornieren, da ohne verifikation man sich nicht einloggen kann...)
 
@Peter Griffin: Das ist doch inzwischen total normal. Zumal das ja auch Information ist. Ich finde das Angebot zumindest interessant und überlege, für die 2 Monate das Abo zu nehmen.
 
@Peter Griffin: Solche maulhelden wie du, müssen einfach nur solche Portale mit regelmässigen Spenden unterstützen und dann könnte man erwarten, dass weniger bis keine Werbung vorhanden ist.
So aber muss sich dieses Portal wie viele andere auch, auch aus Werbung finanzieren, damit solche "Schmarotzer" wie du ihren kostenlosen Kontent konsumieren können.
Einfachste Lösung: WF nicht besuchen, dann musst dich auch nicht durch (Schleich-) Werbung nötigen lassen.
 
"...illegal bezogene Dateien ein Sicherheitsrisiko mit sich bringen" ?
Welcher Art ? Es handelt sich na nicht um ausführbare Dateien. Natürlich könnte es einen Exploit für eine bestimmte Video-Abspielsoftware geben, aber dann halt nicht für alle Software gleichzeitig.
 
@cryptofan: Naja es könnte im Archiv dann schon eine exe statt mkv mit vlc player icon liegen.
 
@jackii: Wer den Dateityp am Icon festmacht, der hat den Virus verdient. Genauso jemand der nicht in der Lage ist den Dateityp den er da im Archiv hat sicher festzustellen...

Wer mit einem PC nich umgehen kann, soll sich nicht beschweren. Wer nicht auto fahren kann, brauch sich auch nicht wundern wenn er bei der ersten Kurve im Graben landet...
 
@cryptofan: Auch wenn die Angst übertrieben ist. Aber es gab in der Vergangenheit immer wieder Fälle, wo der Schadcode auch in einer MP3 Datei versteckt war. Durch einen absichtlichen Fehler in der MP3 Datei konnte eine Abspielsoftware dazu gebracht werden, schadcode, der sich in der MP3 Datei befindet, auszuführen.
Der VLC Player war glaube ich auch mal betroffen.
 
@cryptofan: na dann mal so .. du saugst eine rar Datei,Inhalt 2 Dateien,eine Video.mkv und eine Video.exe mit dem gleichen Namen.Tja und schon klickst du die exe an ,wenn du nicht aufpasst. Alles selber schon gesehen.
Es ist also schon ein Sicherheitsrisiko aus unsicheren Quellen zu saugen...
 
@cryptofan: bestreiten lässt sich aber nicht das Gefahr signifikant steigt wenn man sich warez Seiten aufhält. Sei es das Downloads verseucht sind oder was ich auch er lebt habe die Webseiten selber.

Ich war aber schon länger nicht mehr auf solchen Webseiten. Steigendes Einkommen aber vorallem spoitfy, netflix und steam sales haben den Bedarf auf solchen Webseiten zu gehen gegen Null gesenkt.
 
Moment mal.... Da verfolgt die Firma (HBO) die Uhrheberrechtsverletzungen gar nicht, aber es ist troztdem legal das deutsche Anwaltskanzleien pauschal Abmanungen aussprechen?

Oder schieben sie Sky vor?Nachdem HBO die Folgen de Facto freigegeben hat?

So gehts natürlich auch. Sich selbst in Unschuld baden, und ein gutes Gesicht machen. Aber letztendlich die Lizenzen verkaufen, und den Käufern der Lizenzen die Verfolgung durchführen lassen...
Was für eine kranke Welt....
 
@Speggn: Die Abmahn-Lobby ist stark in Deutschland - das solltest Du mittlerweile wissen.
 
@doubledown: Oh ja, das ist mir wohl bekannt. Ich wollte damit auch nur mein Erstaunen über diese Dreistigkeit ausdrücken...
 
@Speggn: Abmahnanwälte arbeiten zum Selbstzweck. Die Filmemacher kriegen von dem Geld das du denen bezahlst fast nix.
Die werden sicher die Genehmigung vim deutschen Vertreiber haben, wer will denn kein Geld fürs nix tun.
 
Man hätte das mit dem Ansturm auch vorhersehen können und innerhalb des Sky-Netzwerkes P2P machen können und das ganze wäre halbwegs glatt über die Bühne gegangen, aber auf so ne Idee kommt keiner.
 
Sky Ticket ist der größte Rotz schlechthin. Sogar der eine Euro ist zuviel.
 
"Wer auf Nummer sicher gehen will, der greift zu einem Sky Ticket-Probier-Abo, [...]" Wer auf Nummer sicher gehen will kann auch einfach auf die Free-TV Ausstrahlung warten.
Ich verstehe sowas immer nicht, diese "Ungedulds-Piraterie". Wenn eine Serie ein Jahr Zeitversetzt zum Pay-TV im Free-TV ausgestrahlt wird und man diese dort beginnt zu kucken, hat mal praktisch die gleiche Wartezeit zwischen den Staffeln.
 
@markox: der geneigte Serien-Fan will aber ungern darauf warten zu erfahren wie es weiter geht....
 
@Cykes: Der Abstand zwischen den Staffeln bleibt der selbe, er wartet somit genau so lange, egal ob Free- oder Pay-TV. Der einzige Unterschied was das Warten angeht ist das eine Mal wo der "Pirat" von Free-TV zu "Piraterie" wechselt, wenn er dann jedes Jahr streamt oder lädt hat er wieder den selben Abstand wie zuvor beim Free-TV schauen. Also völlig Banane. Und Geduld ist ja sowie so eine Tugend.
 
@markox: Hat für mich nichts mit gedult zu tun sondern eher damit das man es quasi spätestens Dienstag geguckt haben muss sonst bekommt man überall Info zu der Staffel oder der Folge bekommst.
Die Bildzeitung hat ja schon auf der Titelseite Infos gebracht da kam die Folge auf Sky noch nichtmal.
 
wer nutzt heute noch denn noch torrent?
 
@Warhead: https://www.debian.org/distrib/
 
"Wer auf Nummer sicher gehen will, der greift zu einem Sky Ticket-Probier-Abo, das gibt es derzeit für einen Euro im Monat (bis Ende August, monatlich kündbar, ab September dann monatliche 9,99 Euro)."

Kennzeichnet doch bitte solche "News" als Werbung, denn nichts anderes ist das hier.
 
... oder bei Amazone im Stream schauen ... dort wird seit 18.07. die 7te Staffel für 19.99 Angeboten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles