Galaxy Note 20: Preise sind durchgesickert und die haben es in sich

Morgen in einer Woche wird Samsung sein nächstes Unpacked-Event ver­an­stalten, wie mittlerweile üblich wird es eine virtuelle Veranstaltung sein. Im Mittelpunkt steht sicherlich das Galaxy Note 20 (Ultra), doch da­zu ist im Grunde bereits alles ... mehr... Smartphone, Gaming, Samsung, Spiele, Streaming, Games, Leak, Galaxy, Samsung Galaxy, Launch, Lte, Octacore, 5G, Verfügbarkeit, WinFuture exklusiv, Stylus, Android 10, Xbox Game Pass, Stift, FHD+, OneNote, cloud-gaming, PEN, Project xCloud, Samsung Unpacked, S Pen, Samsung Galaxy Note 20, Latenz, Samsung Galaxy Note20, Note 20, Samsung Exynos 990, Unpacked 2020 Smartphone, Gaming, Samsung, Spiele, Streaming, Games, Leak, Galaxy, Samsung Galaxy, Launch, Lte, Octacore, 5G, Verfügbarkeit, WinFuture exklusiv, Stylus, Android 10, Xbox Game Pass, Stift, FHD+, OneNote, cloud-gaming, PEN, Project xCloud, Samsung Unpacked, S Pen, Samsung Galaxy Note 20, Latenz, Samsung Galaxy Note20, Note 20, Samsung Exynos 990, Unpacked 2020 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der beste Beitrag zur Nachhaltigkeit sind hohe Preise. Da überlegt es sich der Kunde 2 mal, ob er ein neues kauft oder das alte mit ausgetauschtem Akku weiter nutzt. Insofern ist die preisliche Entwicklung durchaus zu begrüßen. Jetzt müsste es nur noch klappen, dass es schwerer wird, den billigen Rotz auf den Markt zu kippen.
 
@topsi.kret: Wenn jede Firma die Android Smartphones released, nur 4 oder maximal 5 verschiedene Modelle im Jahr oder so rausbringen dürfte, dann wäre da schon einiges geholfen. So wie es jetzt ist, hat es nix damit zu tun wieviel kleine Marken ihren Schrott rausbringen. Auch die großen schmeißen bei Android viel zu viel Modelle raus, jedes Jahr.

Unnötiger Elektroschrott auf lange Sicht. Apple macht es richtig, 3 oder 4 Modelle maximal, und gut ist. Wieviel Auswahl braucht der Mensch ???
 
@NordmoleX: Ganz genau
 
@NordmoleX: Ich glaube hier ist nicht Auswahl sondern Preis das Problem. Im Billigsegment halten die Dinger nicht zwangslaeufig so lang oder sind wegen fehlender Updates outdated, sodass dann einfach das naechste Billigding gekauft wird. Wenn ich das einmal pro Jahr mache, kann ich das fuer den Preis vom Samsung 8 Jahre lang treiben ohne, dass es teurer ist als ein Flagship.
 
@nemesis1337: Wenn jeder Hersteller nur 1 preiswertes, 1 oder 2 Mittelklasse und 1 High End Gerät rausbringen dürfte, dann wäre das ganze in einem absehbaren Rahmen und vor allem für jeden etwas. Die Menge die heutzutage raus kommt, egal welcher Preisklasse, das muss einfach nicht sein.

Zumal das immer schon das Problem von Android war und sein wird, zu viele Köche verderben den Brei.
 
@NordmoleX: kannst du gern versuchen zu reglementieren, dann machen die Firmen einfach sub brands auf wie huawei und honor oder xiaomi und poco.
 
@NordmoleX: Du wünschst dir also die Planwirtschaft. Es möchten halt nicht viele das von einer zentralen Stelle vordefinierte Telefon.

Für die Hersteller lohnt sich das breite Spektrum. Würde sich Entwicklung und Aufbau einer Produktion nicht rentieren, dann würden sie es lassen. Die Geräte in allen ihren Varianten werden gekauft, also lohnt es sich. Wenn man das Sortiment einstreicht, dann würde man vom Absatz vermutlich die Topmodelle wie das Ultra oder die Z-Linie bei Samsung einstellen. Selbst bei Apple verkaufen sich die Einstiegsmodelle besser als die Pro-Modelle.
Diese Reihen sind aber Marketing-Objekte, sogenannte Halo-Produkte, die mit ihren technischen Fortschritt, das Image einer Marke aufwerten.
 
@floerido: Wo wertet das Samsung S20 Ultra denn das Image der Marke auf ??? :D :D :D

Es geht hier nicht um Profit, es geht um Resourcenverschwendung. Es muss keine jährlich 1000 verschiedenen Modelle mit Android geben. Manchmal ist weniger mehr.
 
@NordmoleX: Mit den für die Marke derzeit besten Kamera-Setup, Funk- und Displaytechniken.
 
@floerido: Mit ner Batterie Kapazität, die für all die ganzen fetzigen Sachen völlig unrelevant ist. Dazu kommt, das Android absolut nix optimiert ist, weswegen die ganzen Sachen dem Akku förmlich die Schuhe ausziehen werden.

Ist ja toll wenn man was tolles einbaut, da widerspreche ich gar nicht, aber wenn ich dann nur so ne kleine Batterie anbauen, die selbst schon größer bei den meisten Mittelklasse Smartphones dabei ist...
 
@NordmoleX: Wie gesagt, es ist ein Gerät welches zu Werbezwecken im Angebot ist. Die Vorteile von diesem Datenblatt strahlen auf die anderen Geräte im Sortiment ab und deshalb kaufen die Kunden Diese. Tests von Akkus usw. bekommen nicht Fachkunden kaum mit, da zählen dann nur die Schlagzeilen wie "Bestes Display", "Überragende Kamera".
 
@floerido: Stimmt, das wird nur unter denen die sich damit mehr beschäftigen oder auf Youtube die Sachen verfolgen, klar. Aber war ja auch immer schon so. Keiner erzählt Kunde 08/15 bei Mediamarkt, das der Akku von dem und dem Handy viel schneller leer wird als dem Kunden lieb sein wird. Aber hauptsache verkaufen.
 
Bei Android Geräten, wo die Unterstützung durch das Betriebssystem von nicht mehr als 3 Jahren (wenn überhaupt!) andauert, ist der Preis absolut unattraktiv.

Abgesehen davon, das bei all den Features die in das Ding reingeklatscht wurden, der 4500 mAh Akku nen Dreck wert ist. Das Gerät schreit förmlich nach Akku leer saugen. Nicht wirklich sinnvoll. Dann kann ich mir auch direkt ein Gerät kaufen, was nur ein 2800 mAh Akku hat, wenn die Objektive ist, das Gerät mit so viel wie möglich Akku leersaugenden Features zu füllen. Besides, für den Preis sind 4500 mAh ein Joke, vor allem wo Android so ultimative fragementiert ist.
 
@NordmoleX: Mein S7 ist 02/2016 auf den Markt gekommen und hat gerade das Sicherheitsupdate für Juli 2020 bekommen, also 4,5 Jahre, lässt sich absolut sehen.
 
@BartHD: Wieviele neue Android Versionen hast Du seit dem bekommen?
 
@Balu2004: 6,7 und 8 sowie aktuelle Sicherheitsupdates ;)
 
@BartHD: 6, 7 und 8 ??? Du meinst Android 6, 7 und 8 ???
 
@NordmoleX: Ja du hast nach den Versionen gefragt, die Antwort ist Android 6, Android 7 und Android 8
 
@BartHD: Android 6, 7 und 8 ??? Wir sind quasi bei Android 11. Wie kann das nur einigermaßen up to date sein ??? Das S7 hat schon den Weg in ins Altersheim angetreten.
 
@NordmoleX: Man sieht, dass du von Android wenig Ahnung hast. Android 8 ist auch heute noch relativ aktuell und sämtliche Apps laufen darüber, selbst die tolle Corona Warn App macht keinerlei Probleme. Im Gegensatz zu iOS, kannst du unter Android sämtliche Features einfach nachrüsten. Wie gesagt, läuft alles wie es soll.
 
@BartHD: Ich wünsch dir viel Spaß mit Android Oreo. ;)
 
@NordmoleX: Danke, habe ich täglich ;)
 
@NordmoleX: Viele verstehen den Software-Aufbau von Android nicht.

Android-Hauptversion: Feature vom System, mittlerweile fast nur noch kleine Neuerungen/Spielereien oder werden von den Herstelleranpassungen bereits geliefert.
Android-Sicherheitspatch-Level: Sicherheitsupdates für das Betriebssystem
Android-Services: Update-Module die über den PlayStore ausgeliefert werden, z.B. immer wieder eine Browser-Engine.

Bei iOS z.B. muss für einen kleinen Fehler im Browser das komplette System mit einer Version x.x.1 geupdated werden. Bei Android kommt der Patch für Webview einfach über den PlayStore. Somit bekommt man auch noch Sicherheits-Updates, wenn das Grundbetriebssystem kein neues Patchlevel und keine neuen Features erhält. Die Module sind mindestens bis Android 5 verfügbar.
 
@BartHD: Und der normale und nicht grade für Software interessierte 0815-Android Nutzer soll also manuell alle neuen "Features" nachrüsten? Kein Wunder, dass Android so ein Schweizer Käse ist, was aktuelle Versionen betrifft.
 
@PatHetfield: Features müssen überhaupt nicht nachgerüstet werden, 99% das was man braucht ist bereits on Board. Keine Ahnung was du mit schweizer Käse meinst, aber mit beschäftigt zu haben scheinst du dich nie.

Welches Features unter Android 10 gibt es denn, was man unbedingt unter Android 8 benötigt? Mir fällt keins ein, aber wer meckern möchte kann immer meckern. Gibt es 4,5 Jahre Support wird gemeckter, gibt es nur 1 Jahr Support wird gemeckert. In der heutigen Zeit möchte ich kein Hersteller sein, du kannst es eh nie allen recht machen.

Am lustigsten ist es dann wie hier auf WF, wo von Leuten gemeckert wird, die nicht mal wissen welche Features angeblich fehlen obwohl nie selbst genutzt.
 
@BartHD: Der native Dark Mode und die viel besseren Datenschutzeinstellungen z.B.
 
@PatHetfield: Typische Änderungen die bereits bei Hersteller-Aufsetzen vorher umgesetzt wurden.
 
@BartHD: nein, er hat nach "wieviele" gefragt. lies nochmal! und mit android 6 ists rausgekommen. also 2 updates. also alles beim alten

samsung flagschiffe fuer nun mittlerweile 1000 euro und mehr mit 2 jahren support. dazu dieser drecks exynos chip von samsung, der wieder lahmer und stromfressender als der in den us-version verbaute snapdragon sein wird. schon ein trauerspiel. werd beim naechsten smartphone auch anfangen das android oekosystem zu meiden. ist einfach zu teuer geworden fuer das was es liefert, zu mindest im flagship segment.
 
@Balu2004: Kaum ein Mensch benötigt immer die neuste Android Version mit Features, von denen die meisten nichtmal wissen, dass es sie gibt. Was ist in Android 9 oder 10 denn soviel neues, was man bei 8 vermisst hat? Ich finde es viel wichtiger, dass die Smartphones lange mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Denn das ist entscheidend. Das andere zweitrangig. Ich hab Android 10 (s9) und wäre mit dem 9er auch noch zufrieden. Was ich bisher vom 11er gelesen habe ist das ebenfalls ncihts was ich bräuchte...
 
@Driv3r: Irre, wie hier jetzt sogar Jahre alte Android Versionen verteidigt werden.
 
@PatHetfield: Irre, wie hier Leute schreiben die nicht mal wissen über was sie schreiben, Was fehlt denn unter Android 8 was bei 10 on Board ist?
 
@BartHD: Aber ab nun gibt es keine Updates mehr für das S7.
 
@Cyber_Hawk: In der Firmware-Übersicht wurde die letzte Firmware am 26.07.2020 hinzugefügt, mit Patchlevel 01.07.2020. Es gibt zwar noch keine deutsche Version ohne Branding, aber die sollte in den nächsten Tagen erscheinen.
 
@floerido: Ja, das letzte Update kommt Stück für Stück aber Offiziell hat auch Samsung gesagt das es das letzte ist und keins mehr geben wird.
 
@Cyber_Hawk: Samsung hat gesagt 2 Jahre Featureupdates, 3 Jahre Sicherheitsupdate. Dieses Zeitfenster hat Samsung wegen der Beliebtheit erweitert, aber garantieren werden sie diese Updates nicht mehr. Gibt übrigens eigentlich keinen großen Hersteller, der länger Updates garantiert. Ein paar Nischenhersteller/-geräte haben mit dem Enterprise Rugged-Label eine Garantie von 5 Jahren für Sicherheitsupdates, z.B. das Einsatz-Telefon von Motorola.
 
@floerido: https://www.zdnet.de/88289122/letztes-regulaeres-update-fuer-galaxy-s7-und-galaxy-s7-edge/
 
@Cyber_Hawk: Ändert aber nichts daran das es sich um ein Gegenbeispiel für das ständige Geheule um fehlende Updates ist, bei mehr als 4 Jahren Support.
 
6,7" haben doch die "normalen" Modell schon bereits.. würde mich freuen wenn es eher mal wieder unter 6" werden.. die Note Modelle können gerne so bleiben.
 
Das normale Note ist verglichen mit dem Ultra ein riesiges Downgrade. Es hat absolute Standard-Hardware und hardwaremäßig nichts mehr was es rechtfertigt sich "Note" zu schimpfen. Das Note war schon immer das High-End Smartphone von Samsung. Jetzt ist es nur noch der Schatten seiner selbst. Samsung teilt das Note, genauso wie die S-Serie, in mehrere Modelle und kastriert das "Günstigste" so sehr, dass Note-Fans regelrecht gezwungen sind das deutlich Teurere zu Kaufen. Welches High-End Smartphone hat bitteschön im Jahr 2020 immer noch ein FHD+ und 60Hz-Display? Und selbstverständlich werden die Preise wieder mal ins Unermessliche angezogen.

Ich kaufe seit dem S2 kein Smartphone mehr von Samsung und dabei wird es auch bleiben. Vor allem will ich als europäischer Kunde nicht gezwungen sein eine Akkusaugende Exynos-Krücke in mein Gerät haben zu müssen.
 
@Ryou-sama: für welchen Zweck genau braucht man bei einem typischen Business-Smartphone jetzt ein Display mit mehr als 60 Hz?
 
@der_ingo: Naja bei einer Stiftbedienung kann es schon recht angenehm sein, wenn die Eingabe nicht erst nach 25ms erscheint und rumruckelt, sondern sich direkt und flüssig anfühlt.
 
@der_ingo: Es geht nicht um den Zweck, sondern um den Mehrwert den man bei einem teuren Smartphone erhalten sollte. Obwohl man im Jahr 2020 mehr als 60Hz nicht mit Mehrwert assoziieren sollte. Das Note ist auch lange kein reines Business-Smartphone mehr, sondern wird mittlerweile auch als Statussymbol gesehen (ähnlich wie beim iPhone). Da sollte ein Display mit 90Hz oder 120Hz eine Selbstverständlichkeit sein. Vor allem bei einem Preis ab 999€.
 
@Ryou-sama: Für den Status der Angeber gibt es dann die Ultra-Version.
 
bei den Preisen dann nur ein Exynos?
Ähm, nein Danke!
 
@3Komma14: bei den Preisen ein 32 Kerneiger Prozessor? Nein Danke. Soll heßen, selbst wenn die CPU NOCH besser wäre würde ich es mir nicht kaufen für den Preis. Weil die Leistung eines Exynos sowieso nciht ausgereizt wird. Glaubst du echt du merkst einen Unterschied? Selbst in den Benches tut sich gar nciht mal soo viel zum "original". Ich frag mich immer, warum die Leute über den Exynos meckern.
 
@Driv3r: Früher waren Snapdragons dafür bekannt das mehr Custom-ROMs erhältlich waren. Die Prozessoren werden in den Referenzgeräten (Nexus, Pixel) eingesetzt, weshalb die Portierung leichter sein sollte.
 
@Driv3r: "Ich frag mich immer, warum die Leute über den Exynos meckern."

Weil er nicht im Geringsten so effizient ist wie ein Snapdragon. Er ist schwächer UND verbraucht deutlich mehr Energie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr 4G Kinder-Smartwatch mit GPS-Tracker SMS und Anrufen, 2-Wege-Kamera, Sprach- und Videoanruf, SOS-Alarme, Smart Watch, Smartphone, Handy, Armbanduhr, Geschenk für Jungen und Mädchen4G Kinder-Smartwatch mit GPS-Tracker SMS und Anrufen, 2-Wege-Kamera, Sprach- und Videoanruf, SOS-Alarme, Smart Watch, Smartphone, Handy, Armbanduhr, Geschenk für Jungen und Mädchen
Original Amazon-Preis
94,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,89
Ersparnis zu Amazon 15% oder 14,11

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!