Google Photos: Erneut taucht eine inoffizielle App im Microsoft Store auf

Im Microsoft Store ist eine neue App aufgetaucht, die als "Album by Google Photos" bezeichnet wird. Obwohl der Entwickler-Name zunächst auf eine offizielle Anwendung schließen lässt, handelt es sich dabei lediglich um eine Progressive-Web-App (PWA) eines ... mehr... Google, Social Network, Fotos, Bildbearbeitung, Google Photos Bildquelle: Google Google, Social Network, Fotos, Bildbearbeitung, Google Photos Google, Social Network, Fotos, Bildbearbeitung, Google Photos Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch traurig das Google bis heute nichts anbietet aber andererseits wohl auch besser so.
 
@PakebuschR: Wieso? Was ist denn mit Backup & Sync verkehrt?
 
@blume666: Meine nur das Google sich schon zu WP "Best-"zeiten keine Apps im Store zur Verfügung stellte und dies sich bis heute nicht geändert hat.
 
@PakebuschR: Also ich habe nur ein paar Apps über den Store. Ausprobiert habe ich auch Telegram. Aber die Store-Version kann man nicht automatisch mit dem Systemstart starten lassen.
Als ich dann mal recherchiert habe, kam heraus, dass das mit den Apps wohl nicht so einfach möglich ist. Das macht es sehr schwierig, gerade für Dienstprogramme, die bspw. Ordner synchron halten sollen.
 
@blume666: Die per Desktop-Bridge umgewandelten Programme können genauso automatisch starten, bei universal Apps sollte das inzwischen auch gehen.
 
@PakebuschR: Auch minimiert? ;) Habs gestern probiert. Geht nicht.
 
@blume666: Bei klassischen Anwendungen aus dem Store geht das z.B. EarTrumpet startet bei mir minimiert, bei universal Apps kann ich es nicht genau sagen/im Moment nicht testen.
 
@PakebuschR: Auch traurig, dass MS bis heute kein Office für Linux anbietet, aber andererseits wohl auch besser so ;)
 
@nicknicknick: Der zweiten Satzhäfte stimme ich pers. nicht zu aber bezüglich Open/Closed Source vertreten diese vermutlich dann doch viele Linux Nutzer, was mit sicht auf die ebenso geringen Nutzerzahlen die Beretstellung für MS nicht lohnenswert macht.
 
@PakebuschR: Wenn das für dich eine legitime Geschäftsentscheidung von MS ist, kannst du wohl kaum glaubwürdig dieselbe Entscheidung von Google kritisieren.
 
@nicknicknick: Ist beides nicht schön, sicher gibt es auch unter Linux Nutzer die sich freuenn würden.
 
@nicknicknick: schön wie du die Doppelmoral des Vorposters herausgearbeitet hast. Hoffentlich bringt es ihn mal etwas zum Nachdenken :)
 
@qmert: Ich habe in meinem Post Linux nichtmal angedeutet, auch hat die News mit Linux nichts zutun aber man kann sich natürlich auch Dinge einreden.
 
@PakebuschR: Das hat auch niemand behauptet, oder? Trotzdem musst du doch zugeben, dass du offensichtlich unterschiedliche Maßstäbe an Google und MS bezüglich des Verfügbarmachens ihrer Produkte auf einem Fremd-OS (Windows/Linux) anlegst.
 
@nicknicknick: Ich habe lediglich meine Zweifel das Microsoft Office sowohl weil es von Microsoft kommt als auch Closed Source ist, von der Masse der Linux user angenommen würde. Da es das nicht gibt werden wir es nicht herausfinden aber letzendlich sind die Gründe warum man es nicht anbietet vermutlich auf beiden Seiten die selben.

Versuche das immer neutral zu sehen/bewerten, mit dem "wohl auch besser so" meinte ich den Google "Monopol" nicht noch weiter auszubauen was anders herum natürlich bei deiner Aussage auch auf Microsoft zutrifft wenn du das so gemeint hattest. Im nachhinein betrachtet war meine Aussage ziemlich Misssverständlich da ich die gleiche Aussage deinerseits anders gedeutet habe als meine eigene :)
 
@PakebuschR: Mag sein, genauso kann man allerdings auch bezweifeln, dass es bei Windows-Appstore-Nutzern, die ja nur eine kleine Minderheit der Windows-Nutzer sein dürfte, einen Bedarf an Google-Apps gibt. Ich für meinen Teil hätte vor ein paar Jahren aus beruflichen Gründen "gerne" MS Office unter Ubuntu genutzt, auch wenn mir eine voll kompatible Open-Source-Alternative natürlich lieber gewesen wäre.

Genau das war mein Punkt :)
 
@nicknicknick: "aber letzendlich sind die Gründe warum man es nicht anbietet vermutlich auf beiden Seiten die selben." - die Nutzerzahl ist auf beiden Seiten sicher ein Punkz und keiner der beiden will vermutlich den jeweils anderen unterstützen, wobei MS inzwischen nicht mehr so Anti Linux zu sein scheint, daher besteht da vielleicht Hoffnung.
 
Hat Microsoft eigentlich keinerlei Kontrollmechanismen? Der Store strotzt ja so schon nicht gerade vor Qualität, aber dass immerwieder illegale Apps auftauchen fördert das Vertrauen nicht
 
@FuzzyLogic: Microsoft braucht eben apps um seinen store das vielleicht nur 100 apps beinhaltet aufzufüllen ;)
 
@pl4yboy_51: so wirklich viel anders läuft es ja im Google Store auch nicht ;)
 
@FuzzyLogic: Ist die App denn illegal?
 
@PakebuschR: Alleine schon der Appname sowie der Entwicklername dürften gegen Markenrechte verstoßen.
 
@nicknicknick: Der Appname wurde ja schon verändert, so gibt es auch viele Youtube Apps in den Stores aber das "Google" darin ist vermutlich generell ein Problem. Das Google einen anderen Entwicklernamen als im Playstore hat ist aber schon verwirrend, das sie das aber angeglichen haben trifft wohl eher auch nicht zu...
 
@PakebuschR: Es ist ja auch nicht die Aufgabe von Google im Microsoft Store dafür zu sorgen, dass Entwickler sich ordentlich verifizieren und sich nicht die Identität von Firmen erschleichen können.
 
@qmert: Hab ich damit auch nicht sagen wollen.
 
@nicknicknick: 100% Zustimmung. Das Icon der App ist ja auch gestohlen, vor allem ist es aber schlicht Betrug.
 
@qmert: Da wirst du vermutlich recht haben.
 
Echt schade, dass sowas immer wieder im Microsoft Store vorkommt. Das macht den Store wirklich unnutzbar, neben der Tatsache, dass viele Apss Qualitativ sehr bescheiden sind.
 
@qmert: Soviel anders sieht das im PlayStore aber auch nicht aus.
 
@PakebuschR: Mit deinen haltlosen Aussagen wird der Microsoft Store auch nicht besser.
 
@Unglaublich: Ích bin ebenso im Play Store angemelet und habe ein Android Smartphone - weiss also wovon ich spreche.
 
@PakebuschR: Aber Beispiele oder Belege hast du natürlich nicht. Wir müssen dir also wohl glauben ... oder auch nicht.
 
@qmert: Wenn man den Playstore schon nicht wirklich nutzt (sonst wäre man schonmal auf die ein oder andere Fakeapp gestoßen auf der Suche) könnte man auch einfach mal im Web danach suchen, da findet man zahlreiche News über Fake Apps, natürlich wurden die dann auch seitens Google entfernt so wie vor kurzem die gefälschten Banking Apps (siehe weiter unten), aber gibt auch immernoch genug anderen Müll im Playstore.
 
Der Microsoft store hat sowieso vielleicht nur 100 apps da fällt so eine malware app schnell auf ;)
 
@pl4yboy_51: https://www.statista.com/statistics/276623/number-of-apps-available-in-leading-app-stores/
 
"Interessant ist, dass die App von einem Entwickler-Account mit dem Namen "Google LLC" veröffentlicht wurde. Es ist allerdings bekannt, dass Google eigene Apps stets unter dem Namen "Google Inc." zur Verfügung stellt. "

Gilt das nur für Windows AppStore oder auch für den Google Playstore? Denn da sind alle Apps unter Google LLC gelistet.
 
@bmngoc: Im Play Store heißt der offizielle Account inzwischen "Google LLC".
 
@tobias.rduch: Ja ebendrum. Deswegen habe ich mich bei dem Teil so gewundert, dass winfuture es so schreibt und wollte Mal nachaken.
 
Alphabet ist hier die Inc. - Google gehört zu Alphabet und hat die Rechtsform LLC .
 
@Chrispy: Das stimmt - allerdings ist das offizielle Google-Account im MS Store noch immer "Google Inc.", da Google dort sowieso schon länger nichts mehr veröffentlicht.
 
Habe ich das richtig verstanden ?

Window S ist sicher weil man nur Apps aus dem Windows Store laden kann.....?
 
@mkg: Macht das ganze sicherer aber ein 100% sicheres OS gibt es natürlich nirgends.
 
@PakebuschR: Das ist schon richtig

Wenn aber die "Qualitätskontrolle" bei Microsoft solche Apps durchlässt ist das ganze weitgehend sinnfrei.

Und der Hinweis auf andere Stores und deren Schwächen ist hier ohne Bedeutung.
 
@mkg: Erstmal abwarten wer denn nun hinter Google LLC steht, vielleicht hat Google das nur angeglichen... (wohl eher nicht nachdem was man so liest)

Natürlich macht es das nicht besser aber der Ausgangspost macht jedoch den Eindruck als wenn dieses nur im MS Store so wäre.
 
@PakebuschR: In welchem Store gibt es denn Fake Apps, die angeblich von Microsoft, Google oder Apple wären?
 
@qmert: Vom Namen/Logo her wird im Play Store auch viel Schindluder getrieben um den Nutzern ihre App näher zu bringen, gerade bei Spielen. Vieles ist dann Werbeverseucht, mangelhaft umgesetzt oder funktioniert gar nicht. Mit gefakte Banking Apps setzte man da gleich nochmal einen drauf: http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/artikel/fake-banking-apps-im-google-play-store-entdeckt-90555/?forcedesktop=%2525252525252525252525252525252527&cHash=0eac3995e615b3e6d0d59ed5232ea033
 
@PakebuschR: Also nein, es gibt im Play Store keine Fake-Store, deren Entwickler sich als Google, Microsoft oder Apple ausgeben. Scheinbar ist der Betrug hier schwieriger als im Microsoft Store. Bisher wurde die App auch noch nicht aus dem Store entfernt. Bei deinem Link mit der Banking App hat sich der Entwickler nicht als ein anderer Entwickler ausgegeben. Hier hat jemand eine optisch gleiche App hochgeladen. Die App wurde von Google umgehend aus dem Play Store und von Geräten, auf denen die App installiert wurde, entfernt. Insgesamt scheint mir die Qualität der Apps im Play Store auch höher zu sein als aktuell im Microsoft Store, was eventuell an den Universal Windows Plattform App liegt.
 
@qmert: Ja, halb so wird, was sind schon paar gefakte Banking Apps die nur etwas über 1000 user heruntergeladen hatten geben eine App dessen Hersteller sich als Google/MS/... ausgibt. :)
 
@PakebuschR: Gegen Fake Apps sollte jeder Storeanbieter noch mehr tun, da würde ich dir ja Recht geben.

Aber es ist eine Sache, wenn ein Scammer in einem Store sich als ein anderer Entwickler ausgeben kann und so z.B. Accountdaten abgreifen kann und dann Zugang zu allen E-Mails, Dateien und Nachrichten eines Nutzers zugreifen kann oder ob ein Scammer es nicht schafft sich als ein anderer Entwickler auszugeben und auf die Unbedarftheit eines Nutzers angewiesen ist, um das gleiche zu erreichen.

Ich möchte mich als Nutzer darauf verlassen können, dass wenn im Store als Entwickler Google oder jemand anders angegeben ist, dieser auch der tatsächliche Entwickler ist. Die App ist schon seit 10 Tagen im Store und bisher hat MS noch nicht reagiert, das ist schade.
 
@qmert: Daten sollen wohl keine Abgegriffen werden laut Deskmodde Update aber ja da muss MS stärker drauf acht geben damit sowas gar nicht erst in den Store gelangt sowie auch Google - was nun schlimmer ist kann man streiten, ist letzendlich aber egal.
 
Wie sie alle aus ihren Löchern gekrochen kommen um den Store zu bashen. Und an anderer Stelle heißt es wieder: wir brauchen ein modernes Windows. Äußerst schizophren dieses Forum.
 
@eshloraque: Nunja wenn man die meisten hier so hört würden die am liebsten immer noch Windows 2000 benutzen. xD
 
@mike1212: Ja, es soll aussehen wie Win2000 aber noch leichter zu bedienen sein wie Win7, es soll keine Updates bekommen aber die neuen Features vor allen anderen haben, es soll keine Telemetriedaten verschicken, aber MS soll die Fehler erkennen, bevor sie beim Nutzer auftreten, man soll alles damit machen können, aber der Workflow soll so einfach wie auf einem iPad sein, es soll alle Anwendungen der letzten 30 Jahre können und gleichzeitig stromsparend wie ein Smartphone sein...
 
"stets" soll wohl bedeuten "im Windows Store stets", denn im Playstore firmiert Google tatsächlich mit LLC.
 
Google? der Daten-Dieb? nein Danke. lieber nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Windows 10 im Preisvergleich

Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:05 Uhr Cocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und MehrCocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und Mehr
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,84

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles