Google Chrome stellt nervtötenden Autoplay-Videos bald den Sound ab

Microsoft, Fernseher, 4K, Redmond Bildquelle: Microsoft
Google schließt sich mit dem weltweit am weitesten verbreiteten Browser Chrome in Kürze dem US-Computerkonzern Apple an, indem man wie in Safari bereits üblich die Audiowiedergabe von automatisch abgespielten Videos in Websites einschränkt. Videos, die bisher automatisch mit lauter Tonausgabe starten, sollen dann vom Browser nicht mehr abgespielt werden. Diverse Websites, darunter auch große Nachrichtenportale aus aller Welt, lassen aktuell beim Aufruf durch den Nutzer automatisch ein Video starten, oft auch mit aktivierter Audioausgabe. Wer darauf nicht vorbereitet ist, wird dann häufig von der manchmal auffallend lauten Tonausgabe überrascht. Bei den Nutzern ist dies natürlich alles andere als beliebt, schließlich will man durchaus selbst darüber entscheiden können, ob eine Website Ton ausgeben darf oder eben nicht.

Google reagiert auf die oft nervtötenden Autoplay-Videos nun mit einem Eingriff in seinem Webbrowser Chrome, der ab Version 64 sämtliche Autoplay-Videos mit Sound blocken soll. Wie das Unternehmen in einem Eintrag in Chrome-Entwickler-Blog erklärte, wird Autoplay nur noch dann möglich sein, wenn keine Audioausgabe erfolgt oder der Nutzer durch sein Verhalten indiziert hat, dass er häufig Videos auf dieser Website ansieht.


Das "Interesse an den Medien" macht Google bei Chrome künftig daran fest, ob der Nutzer die jeweilige Website auf der Startseite abgelegt hat oder in der Desktop-Version häufig Videos des jeweiligen Anbieters wiedergegeben hat. Die Einführung der Neuerung erfolgt nach Angaben von Google mit Chrome 64, der nach aktueller Planung im Januar 2018 veröffentlicht werden soll.

Schon zuvor bekommen Anwender eine weitere Möglichkeit, die automatische Videowiedergabe mit Sound auf bestimmten Websites einzuschränken. So will Google bereits ab der im Oktober erwarteten Version 63 dafür sorgen, dass die Nutzer die Audiowiedergabe für bestimmte, besonders störende Websites mit Autoplay-Inhalten sperren können.

Download Chrome - Webbrowser von Google Microsoft, Fernseher, 4K, Redmond Microsoft, Fernseher, 4K, Redmond Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden