AirPods-Auslieferung soll an Übertragungs-Problemen scheitern

Kopfhörer, iPhone 7, iPhone 7 Plus, AirPods, Klinkenstecker, Apple iPhone 7 Bildquelle: Apple
Apple musste schon kurz nach ihrer offiziellen Vorstellung die Verspätung des neuen Wireless-Kopfhörer AirPods eingestehen. Bislang gibt es zwar keine öffentliche Erklärung was den Marktstart verzögert, nun gibt es aber eine gute Theorie, wo das Problem liegt. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll Apple an einem Problem gescheitert sein, welches andere Unternehmen mit ähnlichen Produkten auf die verschiedensten Arten gelöst haben: Es geht um die Übertragung der Signale an die beiden Ohrteile. Wie Apple in der offiziellen Präsentation unterstrichen hatte, sendet man ein Signal an beide AirPods - und soll hierbei auf ein Problem mit einem zeitlichen verzögerten Ankommen des Signals links und rechts haben. Das Problem liegt also wie bereits befürchtet bei Bluetooth. Andere Hersteller senden das Signal daher nur an eine Seite und lassen es von dort an die andere Seite übertragen, zudem stellt ein Chip sicher, dass beide Signale dann durch eine geplante Verzögerung zeitgleich abgespielt werden. So entstehen, wenn überhaupt, nur minimale Verzögerungen.

iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7
iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7

Zu viele offene Fragen, erhebliche Probleme

Apples AirPods sind also, schlicht und einfach gesagt, aus dem Takt. Nicht immer bekommen beide das Signal zeitgleich, dabei können sich aber schon leichte Abweichungen bemerkbar machen. Dass es damit tatsächlich erhebliche Schwierigkeiten, und es noch einige andere offenen Fragen gibt, hat ein mit der Entwicklung Vertrauter dem Wall Street Journal verraten. Zu den offenen Fragen zählt zum Beispiel was passiert, wenn einer der AirPods verloren geht oder einer früher als der andere einen leeren Akku hat.

Siehe auch: Wozniak: iPhone ohne Klinke bitte nur mit repariertem Bluetooth!

Das zweite große Problem der AirPods mit der Bluetooth-Verbindung ist die Fähigkeit, zum einen Daten zu empfangen und zum Beispiel Musik abzuspielen, gleichzeitig Sprachbefehle des Nutzers anzunehmen und dabei Umgebungsgeräusche zu minimieren.

Apple hatte vor kurzem angekündigt, dass die AirPods nun in "wenigen Wochen" ausgeliefert werden können. Es scheint also, dass diese Probleme alle auf die eine oder andere Art gelöst werden konnten. Mit der Auslieferung noch in diesem Jahr sollte man aber nicht rechnen.

Mehr dazu: AirPods: Tim Cook stellt Auslieferung in den nächsten Wochen in Aussicht Kopfhörer, iPhone 7, iPhone 7 Plus, AirPods, Klinkenstecker, Apple iPhone 7 Kopfhörer, iPhone 7, iPhone 7 Plus, AirPods, Klinkenstecker, Apple iPhone 7 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr 7-Zoll Raspberry Pi Touch Screen Display, Elecrow 1024X600 HDMI Monitor für Raspberry Pi 4B 3B + Windows7-Zoll Raspberry Pi Touch Screen Display, Elecrow 1024X600 HDMI Monitor für Raspberry Pi 4B 3B + Windows
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
46,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,25
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden