MacBook Pro mit Touch Bar:
Fix verlötete SSD lässt sich nicht tauschen

Apple hat Ende Oktober seine neuen MacBook Pro-Modelle vorgestellt und zwei der vier Ausführungen bieten die neuartige Touch Bar statt der bisherigen Funktionstasten. Die Touch Bar-Geräte sind auch die teureren, bieten dafür aber keine Möglichkeit, den internen Speicher aufzurüsten. Denn die SSDs sind fix mit dem Board verlötet.
Apple, Notebook, Laptop, Macbook, MacBook Pro, Apple MacBook Pro 2016
Apple
Die neuen MacBook Pro-Modelle haben bereits einige Diskussionen ausgelöst, allen voran über die von Apple gestrichenen Anschlüsse. Auch der Preis wird gerne kritisiert, denn für das günstigste 13-Zoll-Gerät bezahlt man 1699 Euro (ohne Touch Bar), inklusive der neuen Art der Bedienung werden 1999 Euro fällig. Letztere hat allerdings nur eine 265-Gigabyte-SSD, für dessen Verdopplung will Apple 200 Euro mehr haben. Beim 15-Zoll-MacBook Pro sind 256 GB Standard, 512 GB gibt es für 240 Euro mehr, wer 1 Terabyte will, zahlt 720 Euro drauf und bei 2 TB beträgt das Plus satte 1680 Euro. MacBook Pro 2016Blick ins Innere des MacBook Pro mit Touch Bar und seine verlötete SSD

SSD nicht austauschbar

Da ist es naheliegend, dass man selbst Hand anlegt und sich eine eigene SSD einbaut. Das ist bei den neuen MacBook Pros ohne Touch Bar auch weiterhin möglich, nicht aber bei den Geräten mit. Denn wie MacRumors unter Berufung auf einen Leser berichtet, hat das Touch Bar-Modell eine nicht auswechselbare SSD verbaut.


Denn der Leser hat die 13-Zoll-Variante des MacBook Pro mit Touch Bar aufgeschraubt und musste feststellen, dass diese allem Anschein nach fix mit dem Logicboard verlötet ist. Das bedeutet, dass man sich beim Kauf eines Apple-Notebooks gut überlegen sollte, wie viel Platz man (irgendwann einmal) benötigen könnte.

Das sind die ersten MacBook Pro-Ausführungen, bei denen ein Tausch der SSD im Nachhinein nicht möglich ist. Eine Apple-Premiere ist das allerdings nicht, da bereits beim 12-Zoll-MacBook eine Möglichkeit zum SSD-Tausch fehlt.

Siehe auch: Apple MacBook Pro (2016) mit Touch Bar OLED-Leiste vorgestellt
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Apples Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:10 Uhr USB Tester Digitaler Leistungsmesser Multimeter Amperemeter Voltmeter Monitor für Stromstärke, Spannung und Kapazität, Geschwindigkeitstest von Ladegeräten, Kabeln und Power Bank 3-30V/0-5.1A, QC3.0USB Tester Digitaler Leistungsmesser Multimeter Amperemeter Voltmeter Monitor für Stromstärke, Spannung und Kapazität, Geschwindigkeitstest von Ladegeräten, Kabeln und Power Bank 3-30V/0-5.1A, QC3.0
Original Amazon-Preis
16,89
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
14,32
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,57
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!