Win 10 Anniversary Update:
Build 14393.82 jetzt auch für Nicht-Insider

Microsoft hat soeben den Startschuss für ein neues kumulatives Update für Windows 10 gegeben. Die Aktualisierung ist für alle Anwender vorgesehen, die bereits die aktuelle Anniversary Update-Linie am PC nutzen. Es ersetzt das Update vom Patch-Day.
Das Build mit der Nummer 14393.82 steht damit nun ab sofort allen Windows-10-Nutzern am Desktop zur Verfügung. Das Update kam erst in der vergangenen Woche für den Slow Ring sowie für den Release Preview Ring, war also bisher in Erprobung bei den Windows Insidern. Nun geht es weiter für alle Anwender.


Update Historie

Die Änderungen im Update für Windows 10 Version 1607 kann man ab sofort unter dem Knowledge-Base-Eintrag KB3176934 einsehen. Bisher gibt es allerdings erst den englischsprachigen Eintrag. Zudem gibt es einen neuen Eintrag für das kumulative Update in der Update Historie, auch dieser steht derzeit nur englischsprachig zur Verfügung. Dort heißt es:

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. Mit diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt.

Mehr dazu folgt! Das Changelog tragen wir gleich nach.


  • Verbesserte Zuverlässigkeit von Netzwerk-Controller, DNS-Server, Gateways, Storage Space Direct, Group Managed Service Accounts, Remote Procedure Calls (RPC), Powershell , Internet Explorer, Drucker-Pairing und Interoperabilität, der Windows-Kernel, Media-Core, Speicher, Connected Standby, Cluster Health Service, die Hypervisor-Debugger und -Plattform und Active Directory.
  • Verbesserte Leistung für Storage Spaces Direct (S2D), Scrolling-Listen auf Xbox, DHCP-Adresserfassung, Active Directory-Abfragen und dem Cluster Health Service.
  • Adressiert ein Problem, das beim Spielen auf Xbox One mit externen Medien auftrat.
  • Adressiert ein Problem, das Mouse-Events manchmal nicht in Internet Explorer erkannt wurden.
  • Adressiert ein Problem, das die Wiedergabe und das Ändern der Größe von verschachtelten Tabellen im Internet Explorer verlangsamt.
  • Adressiert ein Problem, durch das das UI-Layout im Internet Explorer 11 Quirks-Modus nicht korrekt aktualisiert werden konnte.
  • Adressiert ein Problem, durch das die Verbindung zu Cluster-Diensten getrennt wurde.
  • Adressiert ein Problem mit den 3G-und 4G-Optionen, die nicht korrekt in Windows 10 Einstellungen für Mobilgeräte gezeigt wurden.
  • Adressiert weitere Probleme mit MDM im Azure Active Directory, wie allgemeine Software-Kompatibilität, schlechte Wiedergabe der Yu Gothic Schriftfamilie, Cortana, langsame Verbindungen zu Cluster, Xbox One Verbindungsprobleme zu Netflix-App, der Xbox Lautstärke und Musikwiedergabe , etc.
Danke für die Übersendung dieses Tipps! Läuft das Update bei euch schon? Teilt mit uns eure Erfahrungen und erste Eindrücke zu dem neuen Build in den Kommentaren.

Nachgereicht: Jetzt gibt es ein Changelog für Windows 10 Build 14393.82 Windows 10 Build 14901 Erste Redstone 2-Preview veröffentlicht
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:50 Uhr USB C Ladegerät, Ziwodiv 60W USB Ladegerät Mehrfach 8-Port Multi Ladestation Mehrere Geräte, USB C Netzteil with LCD Bildschirm, Schnellladegerät für iPhone 12/11/Pro/Max/Galaxy S21/TabletUSB C Ladegerät, Ziwodiv 60W USB Ladegerät Mehrfach 8-Port Multi Ladestation Mehrere Geräte, USB C Netzteil with LCD Bildschirm, Schnellladegerät für iPhone 12/11/Pro/Max/Galaxy S21/Tablet
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 25% oder 7,60
Im WinFuture Preisvergleich
Beiträge aus dem Forum
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!