Facebook angeblich an Kauf von Opera interessiert

Der Browser-Hersteller Opera steht möglicherweise kurz vor einer Übernahme durch das Soziale Netzwerk Facebook oder ein anderes Unternehmen. Derzeit soll die norwegische Softwareschmiede bereits entsprechende Verhandlungen führen. Wie 'Pocket-Lint' von "einer vertrauenswürdigen Quelle" erfahren haben will, erwägt Facebook den Kauf von Opera, wodurch das Unternehmen zu einem Konkurrenten der anderen Browser-Hersteller Apple, Google, Microsoft und Mozilla werden könnte.

Für Facebook soll der Kauf vor allem deshalb sinnvoll sein, weil man sich so im Handumdrehen einen guten mobilen Browser und zusätzlich auch einen ausgereiften Desktop-Browser verschaffen könnte. Derzeit gelten mobile Geräte als Schwachstelle von Facebook, weil man in diesem Bereich noch keine guten Wege gefunden hat, mit Werbung Geld zu verdienen.

Generell soll Opera derzeit auf der Suche nach einem potenziellen Käufer sein, berichtet 'The Next Web'. Angeblich stellt das Unternehmen seit einiger Zeit keine neuen Mitarbeiter an und führt Gespräche mit interessierten Investoren. Facebook wird in diesem Fall allerdings nicht als möglicher Käufer genannt.

Facebook und Opera wollten zu den Berichten bisher keine Angaben machen. Die verschiedenen Browser von Opera werden derzeit monatlich nach Angaben des Herstellers von rund 270 Millionen Nutzern eingesetzt. Während man im Desktop-Bereich nur eine kleine Rolle spielt, wird der mobile Opera Mini-Browser angeblich von fast 170 Millionen Nutzern verwendet.

Seit geraumer Zeit gibt es Gerüchte, wonach Facebook mit Hardware-Partnern an einem speziell für seine Dienste zugeschnittenen Smartphone arbeitet. Außerdem soll das Unternehmen auch eine eigene, stark angepasste Variante von Android planen. Opera verfügt selbst ebenfalls über gute Beziehungen zu einer Vielzahl von Geräteherstellern, die ihre Produkte mit einem Opera-Browser ausliefern. Browser, Logo, Opera Browser, Logo, Opera Opera
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:10 Uhr USB C Hub, Docking Station, Giissmo 9-in-1 USB-C Triple Display Docking Station mit Multiport Adapter, Dual 4K HDMI, VGA, 3 USB 3.0, 100W PD und TF/SD Card Reader für MacBook Pro und HP Dell LaptopsUSB C Hub, Docking Station, Giissmo 9-in-1 USB-C Triple Display Docking Station mit Multiport Adapter, Dual 4K HDMI, VGA, 3 USB 3.0, 100W PD und TF/SD Card Reader für MacBook Pro und HP Dell Laptops
Original Amazon-Preis
48,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,72
Ersparnis zu Amazon 23% oder 11,27

Metras Aktienkurs in Euro

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!