LAN-Party für Abgeordnete im Bundestag geplant

Spiele Mit einer LAN-Party im Deutschen Bundestag sollen die Berührungsängste mit Videospielen, vor allem mit Ego-Shootern, abgebaut werden. Die Abgeordneten Dorothee Bär (CSU), Jimmy Schulz (FDP) und Manuel Höferlin (FDP) planen eine entsprechende Veranstaltung im Herbst. Die drei Initiatoren kritisieren, dass nach Ereignissen wie dem Amoklauf von Winnenden im vergangenen Jahr schnell mit dem Finger auf gewaltsame Computerspiele gezeigt wird. "Wenn man sich selbst persönlich damit beschäftigt hat, dann spricht man auch anders darüber", sagte Bär laut einem Bericht der 'dpa'.

Alle 622 Abgeordneten sollen aus diesem Grund eingeladen werden. Es wird ein Parcours mit mehreren Spielen aufgebaut. "Da wird sicherlich auch ein Shooter mit dabei sein, bei dem es etwas gewaltsamer zugeht", sagte Schulz. "Wir wollen auch die Fraktionen gegeneinander antreten lassen."

Bislang steht noch kein konkreter Termin für die LAN-Party im Bundestag fest, jedoch strebt man einen Termin Ende Oktober oder Anfang November an. Auch eine genaue Auswahl der Titel wurde noch nicht festgelegt. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) wird die Veranstaltung begleiten.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!