Xbox LIVE: Microsoft sperrt alte Xbox ab 15. April aus

Microsoft Konsolen Microsoft hat bekannt gegeben, dass Xbox LIVE ab dem 15. April 2010 nicht mehr mit Xbox-Spielkonsolen der ersten Generation genutzt werden kann. Dies gilt auch für Spiele, die für die Original-Xbox erschienen sind. Die Nutzer können daher auch Spiele der ersten Xbox, die auch auf der Xbox 360 genutzt werden können, oder Teil der Xbox Originals-Serie sind, ebenfalls nicht mehr in Verbindung mit der Online-Multiplayer-Plattform von Microsoft einsetzen.

Als Grund für das Ende der Unterstützung der Original-Xbox nennt Marc Whitten von Microsoft im firmeneigenen 'GamerScoreBlog' den Wunsch des Unternehmens, Xbox LIVE weiter zu entwickeln. Dazu sollen Änderungen nötig sein, die nicht mit der ersten Xbox-Generation "kompatibel" sind.

In den kommenden Wochen will man nun die betroffenen Xbox LIVE-User über die mit ihren Nutzerkonten verknüpften E-Mail-Adressen kontaktieren und über das Ende der Unterstützung für die erste Xbox informieren. Whitten deutete an, dass die Kunden mit rabattierten Angeboten rechnen können.
2010-02-05T12:35:00+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden