ITU: Universalladegerät für Mobiltelefone geplant

Handys & Smartphones Die UN-Telekommunikationsagentur ITU hat am gestrigen Freitag eine Standardtechnologie für Ladegeräte von Mobiltelefonen vorgestellt. Somit könnte sich die Suche nach einem passenden Ladegerät schon in naher Zukunft erübrigen. Sarah Parkes von ITU teilte mit, dass Mobiltelefone in Kürze den Strom zum Laden des verbauten Akkus über einen USB-Stecker beziehen werden. Angeblich haben sich mehrere Hersteller bereits dazu entschlossen, diese Technologie bei ihren Geräten zu verwenden.

Eine entsprechende Erklärung sei diesbezüglich bei der ITU oder der EU eingegangen, heißt es in einem Artikel von "derStandard".

Wie die Bezeichnung "Universalladegerät" unschwer erkennen lässt, soll sich damit jedes Mobiltelefon, unabhängig vom Hersteller, laden lassen. Von diesem Vorhaben soll letztlich jeder Handynutzer profitieren.

Nicht zu vergessen sei an dieser Stelle auch die Energie- und Ressourcenverschwendung. Wie die ITU betonte, ließen sich auf das Jahr gerechnet 13,6 Millionen Tonnen Treibhausgase einsparen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr iPosible Schreibtischlampe LED 23W Büro Tischleuchte 3 Farb und 7 Helligkeitsstufen dimmbar 4 Beleuchtungsmodus Memory Funktion Tischlampe USB Ladeanschluss für Aufladung des Smartphones TischlampeiPosible Schreibtischlampe LED 23W Büro Tischleuchte 3 Farb und 7 Helligkeitsstufen dimmbar 4 Beleuchtungsmodus Memory Funktion Tischlampe USB Ladeanschluss für Aufladung des Smartphones Tischlampe
Original Amazon-Preis
21,95
Im Preisvergleich ab
21,95
Blitzangebot-Preis
18,55
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,40

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!