Ballmer: Neue Suchmaschine Bing ist nur der Anfang

Internet & Webdienste Microsoft-Chef Steve Ballmer hat kürzlich die Belegschaft des Software-Konzerns auf die neue Suchmaschine Bing eingeschworen. Diese stelle einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen dar. "Suchmaschinen sind für uns ein kritischer Geschäftsbereich und Bing ist hier ein großer Schritt vorwärts in der Neudefinition der Websuche und im Ausbau unseres Marktanteils im Markt für Online-Werbung", hieß es in einer E-Mail an die Belegschaft, die dem Magazin 'TechFlash' vorliegt.

"Aber Bing ist erst der Anfang", so Ballmer weiter. Die Entwicklung in dem Bereich erfordere eine langfristige Bereitschaft zu harter Arbeit und zu Investitionen in Innovationen, wenn man erfolgreich sein will.

Derzeit, so führte Ballmer aus, führt nur eine von vier Suchanfragen beim ersten Versuch zum Erfolg. Aktuell würden Suchmaschinen zwar eine gute Methode darstellen, im Web zu navigieren, sie sind aber noch nicht geeignet, den Nutzern direkt bei komplizierteren Entscheidungen zu helfen.

Hier wolle man mit Bing ansetzen. "Unser Ziel ist es, mehr zu bieten als nur ein leichteres Auffinden von Informationen", so Ballmer. "Wir liefern jetzt ein mächtiges Werkzeug aus, um Menschen zu befähigen, schneller und besser informiert Entscheidungen zu treffen."
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:25 Uhr Solarplatten 100W -1000W Flexibles monokristallines SolarpanelSolarplatten 100W -1000W Flexibles monokristallines Solarpanel
Original Amazon-Preis
129,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,14
Ersparnis zu Amazon 22% oder 27,86

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!