Activision: Preiserhöhung bei Spielen steht bevor

Spiele Wenn man dem Chef von Activision, Bobby Kotick, Glauben schenkt, so steht eine Preiserhöhung bei Computerspielen bevor. Er ist der erste Chef eines Spieleherstellers, der Klartext spricht und öffentlich ankündigt, dass seine Firma die Preise anheben will. Viele andere Firmen machen das Ganze lieber etwas unauffälliger - die Order-Preise für Xbox 360 Spiele liegen ungefähr 10 US-Dollar höher als bisher. Dies wäre insofern nichts neues, als dass auch früher Konsolenspiele zur Markteinführung etwas teurer verkauft wurden. Neu ist jedoch, dass diesmal keine Preissenkung zu erwarten ist.

Kotick geht davon aus, dass den Kunden der Preis eines Spiels relativ gleichgültig ist, solange sie für ihr Geld Qualität geliefert bekommen. In den letzten fünf Jahren waren die Preise nur moderat gestiegen, doch in der Spieleindustrie denkt man bereits seit geraumer Zeit über Preiserhöhungen nach. Da könte die Einführung einer neuen Konsolengeneration nach Meinung Vieler offenbar der richtige Zeitpunkt sein.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!