Diese neuen Windows 11-Funktionen starten zum Patch-Day November

Microsoft hat zum Frühjahr eine wichtige Veränderung ein­ge­führt: Funk­ti­ons-Updates gibt es nun nicht mehr nur zu den jährlichen Windows-Ver­sions-Updates, son­dern auch mit den optionalen Updates und zum Patch-Day. Wir schauen, was es zum Patch-Day Oktober Neues gibt.
Update, Patch, Windows 11, Updates, Microsoft Windows 11, Windows 11 Update, Windows 11 Updates
Microsoft gibt wichtige Neuerungen und Optimierungen damit jetzt im Grunde jederzeit frei, aber immer zusammen mit Sicherheits- und Wartungs-Updates. Der neue Turnus sieht vor, dass neue Features zunächst mit den monatlichen optionalen Updates gestartet werden. Dann hat jeder Nutzer die Wahl, ob er die Neuerungen ausprobieren möchte oder nicht.

Zum regulären Patch-Day jeweils am zweiten Dienstag im Monat werden alle Inhalte des optionalen Updates dann auch für weitere Nutzer mit verteilt. Laut Microsoft ist es allerdings nicht geplant, allen Nutzern auf einmal die neuen Funktionen freizugeben, sondern immer nur nach und nach.


Übernommene Änderungen

Über die wichtigsten Neuerungen des optionalen Updates vom 25. Oktober hatten wir schon berichtet. Diese Inhalte sind jetzt so zum Patch-Day November übernommen worden. Microsoft schreibt zu den Änderungen in der Knowledge Base:

Neuerungen und Verbesserungen KB5018496/KB5019980

  • Neu! Fügt Verbesserungen an der Microsoft-Kontooberfläche in den Einstellungen hinzu. Sie können unter anderem Ihr Microsoft OneDrive-Abonnement und zugehörige Speicherwarnungen verwalten.
  • Neu! Verbessert visuelle Suchbehandlungen auf der Taskleiste, um die Auffindbarkeit zu verbessern. Dies ist zunächst für eine kleine Zielgruppe verfügbar und wird in den folgenden Monaten breiter bereitgestellt. Einige Geräte bemerken möglicherweise unterschiedliche visuelle Behandlungen, wenn wir Feedback sammeln. Weitere Informationen dazu, warum diese Änderungen möglicherweise angezeigt werden, finden Sie unter Suchen nach etwas und überall.
  • Neu! Verbesserung der Sicherungserfahrung bei Verwendung Ihres Microsoft-Kontos (MSA). Einige Geräte bemerken möglicherweise visuelle Behandlungen für diese Verbesserung. Dies ist zunächst für eine kleine Zielgruppe verfügbar und wird in den folgenden Monaten breiter bereitgestellt.
  • Neu! Fügt den Task-Manager dem Kontextmenü hinzu, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken. Dieses Feature wird in den kommenden Wochen eingeführt.
  • MS-Appinstaller Uniform Resource Identifier (URI) kann für DesktopAppInstaller verwendet werden.
  • Stoppt den Beginn der Sommerzeit in Jordanien Ende Oktober 2022. Die Jordan-Zeitzone wird dauerhaft in die Zeitzone UTC + 3 verschoben.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf die DCOM-Authentifizierungshärtung (Distributed Component Object Model) auswirkt. Erhöht automatisch die Authentifizierungsebene für alle nicht anonymen Aktivierungsanforderungen von DCOM-Clients auf RPC_C_AUTHN_LEVEL_PKT_INTEGRITY. Dies tritt auf, wenn die Authentifizierungsebene unterhalb der Paketintegrität liegt.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf den Windows-Suchdienst auswirkt. Der Indizierungsfortschritt ist langsam, wenn Sie den Dienst verwenden.
  • Es wird ein Problem behoben, das zwischengespeicherte Anmeldeinformationen für Sicherheitsschlüssel und FIDO2-Authentifizierungen (Fast Identity Online 2.0) betrifft. Auf Geräten, die in hybride Domänen eingebunden sind, entfernt das System diese zwischengespeicherten Anmeldeinformationen.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf einige Arten von SSL-Verbindungen (Secure Sockets Layer) und TLS (Transport Layer Security) auswirken kann. Bei diesen Verbindungen kann es zu Handshakefehlern kommen. Für Entwickler senden die betroffenen Verbindungen wahrscheinlich mehrere Frames, gefolgt von einem Teilframe mit einer Größe von weniger als 5 Bytes innerhalb eines einzelnen Eingabepuffers. Wenn die Verbindung fehlschlägt, erhält Ihre App den Fehler "SEC_E_ILLEGAL_MESSAGE".
  • Behebt ein Problem, das den Microsoft Azure Active Directory (AAD) Anwendungsproxy Connector betrifft. Es kann kein Kerberos-Ticket im Namen des Benutzers abgerufen werden. Die Fehlermeldung lautet: "Das angegebene Handle ist ungültig (0x80090301)."
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf die Zertifikatszuordnung auswirkt. Wenn ein Fehler auftritt, funktioniert lsass.exe möglicherweise nicht mehr in schannel.dll.
  • Behebt ein Problem, das Microsoft Edge betrifft, wenn er sich im IE-Modus befindet. Die Titel von Popupfenstern und Registerkarten sind falsch.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf Titelleisten auswirkt, wenn Sie Drittanbietertools verwenden, um sie anzupassen. Die Titelleisten wurden nicht gerendert. Dieses Update stellt sicher, dass Titelleisten gerendert werden; wir können jedoch nicht garantieren, dass alle Textanpassungen wie zuvor funktionieren.
  • Problem behoben, das dazu führen kann, dass vertikale und horizontale Linienartefakte auf dem Bildschirm angezeigt werden.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf Eingabemethoden-Editoren (IME) von Microsoft und Drittanbietern auswirkt. Sie funktionieren nicht mehr, wenn Sie das IME-Fenster schließen. Dies geschieht, wenn der IME Windows Text Services Framework (TSF) 1.0 verwendet.
  • Es wird ein Problem behoben, bei dem die Audiowiedergabe möglicherweise nicht synchronisiert werden kann, wenn Sie das Spiel mit der Xbox Game Bar aufzeichnen.
  • Aktualisiert die Sperrliste für anfällige Windows-Kerneltreiber, die sich in der Datei DriverSiPolicy.p7b befindet. Dieses Update stellt auch sicher, dass die Sperrliste in Windows 10 und Windows 11 identisch ist. Weitere Informationen finden Sie unter KB5020779.
  • Erweitert die OEM-Kontrolle (Original Equipment Manufacturer) zur Durchsetzung der durch Hypervisor geschützten Codeintegrität (HVCI) für gezielte Hardwarekonfigurationen.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf den Explorer auswirkt. Es ist weniger zuverlässig, wenn Sie nach Microsoft OneDrive-Ordnern suchen.
  • Problem behoben, das sich auf die Schaltflächenart BS_PUSHLIKE auswirkt. Schaltflächen mit diesem Stil lassen sich vor einem dunklen Hintergrund nur schwer identifizieren.
  • Es behebt ein Problem in, das verhindert, dass die Anmeldeinformationsbenutzeroberfläche im IE-Modus angezeigt wird, wenn Sie Microsoft Edge verwenden.
  • Es wird ein Problem behoben, das sich auf Server-Manager auswirkt. Möglicherweise wird der falsche Datenträger zurückgesetzt, wenn mehrere Datenträger dieselbe UniqueId haben. Weitere Informationen finden Sie unter KB5018898.
  • Es behebt ein Problem, das sich auf die CopyFile-Funktion auswirkt. Sie gibt ERROR_INVALID_HANDLE anstelle von ERROR_FILE_NOT_FOUND zurück, wenn sie mit einer ungültigen Quelldatei aufgerufen wird.
  • Es behebt ein Problem, das sich auf das Startmenü auswirkt. Es funktioniert nicht mehr, wenn Sie angeheftete Elemente mithilfe von Tastaturbefehlen in einen Ordner am Ende einer Liste verschieben.

Windows 11 im Test Zwei Schritte nach vorn - und einer zurück FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks


Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:35 Uhr Lötkolben Set, 100W LED Lötkolben mit Einstellbare und Verriegelte Temperaturen 180?-500, Euro mit ON/OFF, 10g Lötdraht, 5 Lötspitzen, Lötkolbenständer, Lötset für Reparatur des SchensLötkolben Set, 100W LED Lötkolben mit Einstellbare und Verriegelte Temperaturen 180?-500, Euro mit ON/OFF, 10g Lötdraht, 5 Lötspitzen, Lötkolbenständer, Lötset für Reparatur des Schens
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
17,99
Blitzangebot-Preis
16,19
Ersparnis zu Amazon 10% oder 1,79
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!