Outlook.com: Eigene Domain entfällt, Anhänge zählen zu freiem Speicher

Microsofts Dienst Outlook.com ist und bleibt populär, gleiches gilt für das Software-Abo-Paket Microsoft 365. Doch hier gibt es nun eine Änderung, denn der Redmonder Konzern streicht die Möglichkeit zum Einrichten einer eigenen Domain. Dazu kommt eine Anpassung beim Speicher.
Logo, Office, E-Mail, Outlook, Mail, Microsoft Outlook, Microsoft Mail

Personalisierte Adressen nur noch für Business-Kunden

Wer das Single- sowie Family-Paket von Microsoft 365 verwendet, der kann derzeit eine eigene Domain für Mails einrichten, noch jedenfalls. Denn wie Dr. Windows entdeckt hat, gab Microsoft in einem Support-Beitrag bekannt, dass dies in gut einem Jahr eingestellt wird. Personalisierte E-Mail-Adressen sind ab dem 30. November 2023 nicht mehr möglich.

Wer eine solche Domain ab Ende 2023 nutzen will, der kann das weiterhin machen, benötigt dafür allerdings einen Business-Plan von Microsoft 365. Ob das viele normale Anwender treffen wird, ist aber eher fraglich. Denn die meisten Privatanwender dürften sich schon jetzt mit einer herkömmlichen Outlook.com-E-Mail bzw. Domain begnügt haben. Auch der Hinweis darauf, dass sich Kunden ein Business-Abo holen können oder sollen, lässt darauf schließen, dass diese Möglichkeit bisher vor allem für geschäftliche Zwecke im Einsatz war. Infografik Web.de, GMX & Co.: Heimische Anbieter dominieren den E-Mail-MarktWeb.de, GMX & Co.: Heimische Anbieter dominieren den E-Mail-Markt

Speicher wird schneller voll

Im oben erwähnten Support-Dokument teilt Microsoft außerdem mit, dass ab dem 1. Februar 2023 Anhänge, die in einem Outlook.com-Postfach zu finden sind, zum maximal verfügbaren Speicher dazugezählt werden. Das ist sicherlich eine Änderung, die bereits bestehenden Microsoft 365-Kunden nicht auffallen wird. Denn sie haben ein Terabyte in der Cloud zur Verfügung.

Wer Outlook.com in der kostenlosen Form nutzt, der wird mit dieser Änderung aber vermutlich schneller an die Grenzen des Angebots stoßen als zuvor. Das bedeutet einerseits, dass E-Mail-Nutzer immer wieder Mails mit großen Anhängen aufräumen und löschen müssen - oder sie buchen eben eine kostenpflichtige Microsoft 365-Variante dazu.

Siehe auch:

Download Microsoft Outlook APK - Mail-Client Download Outlook Lite APK - abgespeckter Mail-Client
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!