Microsoft bestätigt Outlook-Abstürze beim Start, liefert Workarounds

Aktuell klagen einige Nutzer von Outlook über Abstürze des Desktop-Clients der Mailanwendung des Redmonder Konzerns. Microsoft hat die Probleme mittlerweile bestätigt und mitgeteilt, dass man an einer Lösung arbeitet. Bis diese da ist, gibt es allerdings mehrere Workarounds. In einem Beitrag in seinem Support schreibt Microsoft, dass das Problem mehr oder weniger dann auftritt, wenn man Outlook Desktop startet: Das Programm wird nach dem Laden des Profils und der Verarbeitung kurz geöffnet und reagiert dann nicht mehr. Man kann überprüfen, ob man von diesem Problem betroffen ist, wenn Outlook anhält und man daraufhin im Anwendungsprotokoll der Windows-Ereignisanzeige nach Ereignis 1000 oder Ereignis 1001 und bestimmten Ereignisdetails sucht.

EmailAddress-Key wird nicht zugewiesen

Microsoft hat erste Untersuchungen des Problems durchgeführt und festgestellt, dass der EmailAddress-Key nicht ordnungsgemäß zugewiesen wird und das entsprechende Feld in der Registry leer bleibt. Die Redmonder wissen mittlerweile eigenen Angaben nach, was passiert, aber noch nicht, warum es dazu kommt.


Derzeit laufen hier noch die Untersuchungen, Microsoft hofft, möglichst bald eine Lösung dafür zu haben und diese verteilen zu können. Bis es so weit ist, können sich Anwender aber mit den folgenden Workarounds aushelfen.

  • Melden Sie sich von Office ab und dann wieder bei Office an, um die Einstellungen der Identitätsregistrierung neu zu füllen. Weitere Informationen finden Sie unter "Bei Office anmelden".
  • Wenn die Identität immer noch nicht richtig eingestellt wird, können Sie die Support Diagnostics deaktivieren, wodurch die Option zum Einreichen eines In-App-Tickets über Hilfe, Support kontaktieren und den Funktionspfad, der Outlook dazu veranlasst, nicht mehr zu reagieren, deaktiviert wird. Weitere Informationen finden Sie unter Deaktivieren der Support-Diagnose in Outlook. Dabei geht man per Registry-Editor in das folgende Verzeichnis:
    • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\Options\General und legt dort einen neuen DWORD-Wert "DisableSupportDiagnostics" an und stellt dort (Öffnen per Doppelklick) als Wert "1" ein.
  • Sie können versuchen, die E-Mail-Adresse manuell auf die Identität des Benutzers zu setzen, bei dem das Problem auftritt, und zwar in dem Registrierungspfad, auf den in den obigen Problembeschreibungen verwiesen wird.

Download Microsoft Outlook APK - Mail-Client Download Outlook Lite APK - abgespeckter Mail-Client Logo, Office, E-Mail, Mail, Outlook, Microsoft Outlook, Microsoft Mail Logo, Office, E-Mail, Mail, Outlook, Microsoft Outlook, Microsoft Mail
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr Longer LK5 Pro 3D DruckerLonger LK5 Pro 3D Drucker
Original Amazon-Preis
379,99
Im Preisvergleich ab
379,99
Blitzangebot-Preis
307,06
Ersparnis zu Amazon 19% oder 72,93

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!