Flüchtiger Mafioso verrät sich durch seinen Koch-Kanal auf YouTube

Wer vor den Strafverfolgungs-Behörden seines Heimatlandes ins Ausland flieht, sollte dort besser seinem Geltungsdrang nicht nachgeben und sich ins Social Media-Rampenlicht stellen. Das musste ein Mafioso nun lernen, der seit sieben Jahren auf der Flucht war.
Wie aus einem Bericht des US-Senders NBC News hervorgeht, versuchten die italienischen Behörden seit längerer Zeit, den 53-jährigen Mann in die Finger zu bekommen. Dieser hatte sich aber ins Ausland abgesetzt und war erst einmal nicht auffindbar. Das änderte sich jedoch, als der Mann seiner Liebe zur italienischen Küche einen eigenen YouTube-Kanal widmete.

Der Gesuchte zeigte dort gemeinsam mit seiner Frau, wie man köstliche mediterrane Speisen zubereitet. Dabei vermied er es auch gewissenhaft, dass sein Gesicht in einem der Videos auftauchte. Allerdings vergaß er, dass sein Antlitz nicht das einzige eindeutige Erkennungsmerkmal ist. Immerhin, so hieß es von Seiten der italienischen Polizei, liebte er neben gutem Essen auch Tattoos. Die einzigartigen Bilder auf seinen Armen führten zu einer Identifikation des Mannes und nachdem ein Amtshilfeersuchen gestellt war, nahm die Polizei der Dominikanischen Republik ihn fest.

Kokain für Europa

Der Beschuldigte soll der Ndrangheta ange­hören, einer Verei­nigung der kalab­rischen Mafia. Diese gehört zu den mäch­tigsten Gruppie­rungen der organi­sierten Krimi­nalität in Europa. Der Mann selbst wurde gesucht, weil er seit dem Jahr 2014 den Kokain-Schmuggel über die Nieder­lande in ver­schiedene andere europäische Länder orga­nisiert haben soll.

Wie die Nachforschungen nun ergaben, lebte er über die letzten fünf Jahre in der Domi­ni­ka­nischen Republik. Dabei soll er sich sehr bedeckt gehalten haben. Einige Nachbarn kannten ihn, Kontakte zur italienischen Community in dem beliebten Touristen-Land vermied er, um nicht entdeckt zu werden. Am Montag konnte die italienische Polizei ihn am Flughafen in Mailand in Empfang nehmen.

Siehe auch: Drogen und Gewalt: Europol nimmt Chat-Netzwerk für Kriminelle hoch
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Blackview Tab 12 PRO Android 12 Tablet 10.1-Zoll FHD+ Display, Octa Core 14 GB+128GB(1 TB Extern), Widevine L1, 6580mAh Akku, Dual SIM 4G LTE+WiFi, 13 MP+8 MP Dual Kamera, Box Lautsprecher, GPSBlackview Tab 12 PRO Android 12 Tablet 10.1-Zoll FHD+ Display, Octa Core 14 GB+128GB(1 TB Extern), Widevine L1, 6580mAh Akku, Dual SIM 4G LTE+WiFi, 13 MP+8 MP Dual Kamera, Box Lautsprecher, GPS
Original Amazon-Preis
179,99
Im Preisvergleich ab
179,99
Blitzangebot-Preis
152,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 27
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!