Telegram sammelt 1 Milliarde Dollar ein - Versprechen in Gefahr

Der Messenger Telegram hat mal eben über 1 Milliarde Dollar Kapital eingesammelt. Das ist allerdings ein zweischneidiges Schwert - denn so kann man die Weiterentwicklung stemmen, bringt aber auch eine feste Zusage des Gründers an die Nutzer in Gefahr. Pavel Durov verkündete, dass unter anderem zwei Investoren aus Nahost eingestiegen sind. Jeweils 75 Millionen Dollar schießen Mubadala und Abu Dhabi Catalyst Partners in das Internet-Unternehmen. Dabei handelt es sich um Investoren aus dem arabischen Raum, die versuchen, gute Anlagemöglichkeiten für Gewinne aus dem Erdöl-Geschäft zu finden, da klar ist, dass dieses nicht mehr lange für sprudelnde Einnahmen sorgen wird.

Darüber hinaus fanden sich aber noch zahlreiche andere Geldgeber, die in Telegram offenbar eine gute Zukunftsinvestition sehen und Anleihen zeichneten. Und tatsächlich machte das Un­ter­neh­men zuletzt durch ein starkes Wachstum auf sich aufmerksam. Vor allem die De­bat­ten um die Nutzungsbedingungen beim Marktführer WhatsApp sorgten dafür, dass zahl­rei­che User wechselten.

Unabhängigkeit in Gefahr

Um das Wachstum aufrechtzuerhalten und die frisch gewonnenen Nutzer zu binden, muss ei­ner­seits an der Infrastruktur gearbeitet wer­den, aber auch neue Features sollen hin­zu­kom­men. Das verlangt nach Investitionen. Hinzu kommt, dass in der nächsten Zeit auch ein Kredit in Hö­he von 700 Millionen Dollar zu­rück­ge­zahlt wer­den soll. Da Telegram bisher kaum über Ein­nah­men aus dem operativen Geschäft ver­fügt, muss die Wirtschaftlichkeit auf ab­seh­ba­re Zeit erst einmal über Investoren ge­re­gelt werden.

Das führt allerdings auch dazu, dass das Management auf schmalem Grat wandelt. Gründer Durov hatte seinen Nutzern immerhin versprochen, dass Telegram auf ewig selbstständig bleiben und nie verkauft werden solle. Die aktuellen Gelder werden aber über Wandelanleihen hereingeholt, die sich in Aktien mit Stimmrechten verwandeln können. Und wie lange es An­teils­eig­ner dann beispielsweise hinnehmen werden, ein defizitäres Unternehmen zu halten, müsste sich zeigen. Hier könnte dann massiver Druck entstehen, doch einen Verkauf anzugehen.

Update: Telegram verwies darauf, dass die Umwandlung der Anleihen nicht automatisch geschieht. Dies kann nur geschehen, wenn das Unternehmen vor dem Rückzahlungs-Termin bereits einen Börsengang vollzieht. Dies sei aber nicht geplant.

Siehe auch:


Download Telegram Desktop - Windows-Client App, iOS, Facebook, Messenger, whatsapp, Instant Messaging, Social Media, Telegram, Threema App, iOS, Facebook, Messenger, whatsapp, Instant Messaging, Social Media, Telegram, Threema Thomas Ulrich/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr Tonwon Vgate vLinker MC Obdii Bluetooth OBD2 Diagnosescanner für IOS, Android und Windows (Bluetooth 4.0)Tonwon Vgate vLinker MC Obdii Bluetooth OBD2 Diagnosescanner für IOS, Android und Windows (Bluetooth 4.0)
Original Amazon-Preis
52,99
Im Preisvergleich ab
52,99
Blitzangebot-Preis
45,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,95

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!