Rockstar reagiert: Neues Update soll GTA 5-Ladezeiten verkürzen

Fünf Jahre nach dem PC-Release von GTA 5 nimmt sich Rockstar Games den deutlich zu langen Ladezeiten an. Ausschlaggebend dafür ist ein kürz­lich veröffentlichter Fix eines Fans des Action-Shooters, der die Warte­zeit bis zum Spielstart um bis zu 70 Prozent verkürzen könnte. Dank diverser Mods und dem GTA Online-Modus erfreut sich Grand Theft Auto 5 nach wie vor großer Beliebtheit, die technisch jedoch vor allem aufgrund von zu langen Ladezeiten getrübt wird. Anfang März nahm sich der Entwickler und Spieler "T0st" (tostercx) dieser Problematik an und veröffentlichte auf GitHub einen aktualisierte Code, mit dem das Laden einer GTA 5-Session um bis zu 70 Prozent beschleunigt werden kann. Nun ist auch die verantwortliche Spieleschmiede Rockstar Games auf den Fix aufmerksam geworden und reagiert positiv.


Gegenüber den Kollegen von PC Gamer bestätigt ein Sprecher des US-amerikanischen Un­ter­neh­mens den Fehler und stellt ein zeitnahes Update in Aussicht: "Nach einer gründ­li­chen Un­ter­suchung können wir bestätigen, dass der Spieler t0st tatsächlich einen Aspekt des Spielcodes in Bezug auf die Ladezeiten der PC-Version von GTA Online aufgedeckt hat, der verbessert werden könnte. Als Ergebnis dieser Untersuchungen haben wir einige Änderungen vorgenommen, die in einem bevorstehenden Titel-Update implementiert werden."

Spieler erhält 10.000 US-Dollar für die Lösung des Problems

Grund für die zu langen Wartezeiten in GTA 5 und GTA Online soll nicht nur ein schlecht optimierter Code sein, sondern vorrangig eine nur 10 MB große JSON-Datei mit insgesamt 63.000 Einträgen. Diese ist für den Abgleich von Gegenständen aus dem Shop-Katalog des Online-Modus verantwortlich und sorgt bei dessen Abgleich von Gegenständen für etwa zwei Milliarden Prüfungen, die mit nur einem einzelnen CPU-Kern bewältigt werden müssen. Ein Flaschenhals, der zu absurd langen Ladezeiten führt. Nach dem Fix soll der Ladebildschirm in weniger als zwei Minuten verschwinden.

In seinem Blog bestätigt "T0st", dass er für das Auffinden und die Lösung des GTA 5-Bugs von Rockstar Games mit 10.000 US-Dollar aus dem so genannten Bug Bounty-Programm be­lohnt wurde. Im Normalfall honoriert dieses die Arbeit an Problemen hinsichtlich der Si­cher­heit und des Datenschutzes im Spiel. In diesem Fall soll das Studio jedoch eine Ausnahme gemacht haben. Wann das Update zur Reduzierung der Ladezeiten von Grand Theft Auto 5 (Online) erscheint, steht noch nicht fest.

Siehe auch: Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V, Take Two Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V, Take Two Rockstar Games
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!