Coronavirus-Pandemie: Microsoft-Hauptquartier wird zum Impfzentrum

Microsoft, Windows, Logo, Launch, Microsoft Corporation, Ceo, Event, Steve Ballmer, Keynote, Gates, Vorstellung, Livestream, Nadella, Einladung, Windows Logo, Neuvorstellung, Veranstaltung, Events, Microsoft CEO, Elop, Neuheiten, Bühne, Produktneuheit, Redner, Microsoft Einladung Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Bill Gates, Gates, Redmond, Chef, Vorstand, Bill Bildquelle: Microsoft
Microsoft macht seinen Campus am Haupt­quar­tier in Redmond bald zu einem Zentrum für die Verteilung von Impfstoffen gegen das neuartige Coronavirus. Das Unternehmen will damit einen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten und Menschen ohne Versicherung helfen. Bill Gates gilt ja in gewissen Kreisen seit langem als Mastermind hinter dem Coronavirus, schließlich will er uns angeblich alle mit seinen 5G-Chips impfen. Statt diesen Unsinn auch nur im Ansatz zu kommentieren, versucht Microsoft lieber zu helfen und sorgt dafür, dass es an seinem wichtigsten Standort Corona-Impfungen gibt. Wie Microsoft jetzt angekündigt hat, wird der Campus in Redmond zum Impfzentrum.

Sitz des Softwaregiganten wird öffentliches Impfzentrum

Wie Geekwire unter Berufung auf eine entsprechende Ankündigung von Microsofts Pre­si­dent Brad Smith im Rahmen einer Pressekonferenz des Gouverneurs des US-Bun­des­staats Wa­shing­ton berichtet, wird der Softwarekonzern einige seiner Gebäude in Redmond für die Ver­wen­dung als Impfzentrum öffnen.

Es gehe dabei nicht primär darum, Mitarbeiter von Microsoft mit Impfstoff zu versorgen. Statt­des­sen werde es sich um eine Einrichtung für die örtliche Gemeinschaft handeln, so Smith. Microsoft werde sowohl Räume als auch Personal bereitstellen, um die Impf-Maß­nah­men zu unterstützen, sagte der Manager weiter.

Durch seine Unterstützung helfe Microsoft mit, die Kosten für die Ausgabe der Impfungen zu reduzieren und Menschen ohne Kran­ken­ver­si­che­rung zu versorgen. Bis zum Fe­bru­ar soll der Microsoft-Campus zu einer Massen-Impf­ein­rich­tung werden, so zu­min­dest der Plan der Beteiligten.

Der Bundesstaat Washington will in Kürze täg­lich rund 45.000 Impfungen verteilen. Der Gou­ver­neur senkte inzwischen die Altersgrenze für den Erhalt der Corona-Schutzimpfungen von 70 auf 65 Jahre, so dass jetzt 400.000 weitere Bürger geimpft werden können. Microsoft will laut Smith mit dem Impfzentrum auf seinem Gelände vor allem dabei helfen, große Ka­pa­zi­tä­ten für die Ausgabe von Impfstoffen aufzubauen, um gut vorbereitet zu sein, sobald mehr Impf­do­sen verfügbar sind. Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Bill Gates, Gates, Redmond, Chef, Vorstand, Bill Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Bill Gates, Gates, Redmond, Chef, Vorstand, Bill Microsoft
Mehr zum Thema: Coronavirus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Mehrfachsteckdose mit USB, Dimmbares Nachtlicht steckdosenturm, Steckdosenleiste Mehrfachstecker Überspannungschutz mit Schalter3 Einstellbare HelligkeitMehrfachsteckdose mit USB, Dimmbares Nachtlicht steckdosenturm, Steckdosenleiste Mehrfachstecker Überspannungschutz mit Schalter3 Einstellbare Helligkeit
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,48
Ersparnis zu Amazon 28% oder 7,51

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!