Nvidia GeForce RTX 3080 20GB und RTX 3070 16GB wohl abgeblasen

Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikkarten, Geforce, Grafikchip, Nvidia Geforce, Raytracing, Grafikeinheit, RTX 3080, RTX 3000, Nvidia Ampere, RTX 3090, RTX 3070 Bildquelle: Nvidia
Der Start der 3000er-Serie von Nvidia ist voller Höhen, aber auch Tiefen. Die neuen Grafikkarten sollen beeindruckende Leistungssprünge er­mög­li­chen, doch es gibt auch einige Zweifel, ob das das Geld wert ist. Vor allem aber hat Nvidia mit dramatischen Lieferengpässen zu kämpfen. Der Hype rund um den Start der RTX 3000-Karten von Nvidia war gewaltig, doch recht schnell gab es durchaus einiges an Ernüchterung. Das liegt einerseits an den Benchmarks, denn es gibt zahlreiche Diskussion dazu, wie aussagkräftig die Nvidia-eigenen Werte sind. Andererseits, und das ist das deutlich größere Problem, hat der Hersteller mit extremen Lieferengpässen ziemlich viele Sympathien verspielt.

Absage und nicht nur Verschiebung

Doch das Drama RTX 3000 geht weiter: Denn laut Informationen von Videocardz hat Nvidia die für Dezember geplanten GeForce-Varianten RTX 3080 20 GB und RTX 3070 16 GB abgesagt. Die Seite beruft sich hier auf Information von gleich zwei unabhängigen Quellen. Dabei heißt es explizit, dass es sich hier um eine Absage und nicht bloß Verschiebung handelt.


Das wäre auch nicht die erste Absage einer 3000er-Karte, denn bereits zuvor wurde die RTX 3070 Ti gecancelt. Die GeForce RTX 3080 20 GB war eigentlich als Antwort auf die AMD Radeon RX 6900/6800-Serie geplant, doch diese wird nun offenbar ausbleiben.

Produktion als Achillesferse

Genaue Gründe sind bislang nicht bekannt, laut Videocardz habe aber eine der beiden Quellen gemeint, dass die RTX 3080 20 GB aufgrund geringer GDDR6X-Ausbeuten abgeblasen wurde. Sollte das stimmen, dann trifft das nicht auf die RTX 3070 16 GB zu, denn hier kommt beim Videospeicher GDDR6 zum Einsatz.

Immerhin gibt es auch eine gute Nachricht: An der geplanten Veröffentlichung der GeForce RTX 3060 Ti ändert sich nichts, diese ist nach wie vor für Mitte November vorgesehen.

Siehe auch: Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikkarten, Geforce, Grafikchip, Nvidia Geforce, Raytracing, Grafikeinheit, RTX 3080, RTX 3000, Nvidia Ampere, RTX 3090, RTX 3070 Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikkarten, Geforce, Grafikchip, Nvidia Geforce, Raytracing, Grafikeinheit, RTX 3080, RTX 3000, Nvidia Ampere, RTX 3090, RTX 3070 Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

GeForce RTX 2080 Ti im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr 2020 Euro Neuestes Modell? Arbily Bluetooth Kopfhörer In Ear, Kopfhörer Kabellos mit intensivem Bass, Wireless Kopfhörer mit LED Digitalanzeige, Automatische Kopplung, 140 Std. Spielzeit, IPX7 BT5.02020 Euro Neuestes Modell? Arbily Bluetooth Kopfhörer In Ear, Kopfhörer Kabellos mit intensivem Bass, Wireless Kopfhörer mit LED Digitalanzeige, Automatische Kopplung, 140 Std. Spielzeit, IPX7 BT5.0
Original Amazon-Preis
37,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,83
Ersparnis zu Amazon 32% oder 12,16

Tipp einsenden