Black Widow erneut verschoben, hat Marvel-Film-Chaos zur Folge

Marvel, MCU, Black Widow Bildquelle: Marvel Entertainment@YouTube
Die Pandemie hat die Filmindustrie fest im Griff und die Studios ver­su­chen, sich auf diverse Arten darauf einzustellen. Einige weichen auf Streaming aus, andere ziehen Kinoveröffentlichungen durch, die meisten machen aber vor allem eines: Sie verschieben ihre Filme. Im vergangenen Sommer haben einige Kinos wieder ihre Tore geöffnet, im Wesentlichen machte davon ein Film Gebrauch, nämlich Tenet. Das war der erste prominente neue Streifen seit langem und der Thriller von Christopher Nolan wird wohl auch der einzige Blockbuster bleiben, der es zuletzt geschafft hat, im Kino veröffentlicht zu werden. Das liegt auch daran, dass die meisten Experten für Herbst und Winter eine zweite Covid-19-Welle voraussagen.

Black Widow kommt ein Jahr später als geplant

Nun hat Disney bekannt gegeben, dass man den Start der Phase 4 des Marvel Cinematic Universe (MCU) erneut verschieben wird (via THR): Denn Black Widow wird nicht wie zuletzt geplant in Deutschland am 6. November starten, sondern erst am 7. Mai 2021. Ursprünglich sollte der Streifen am 30. April 2020 in die Kinos kommen, der Film mit Scarlett Johansson alias Natascha Romanoff wird also mehr als ein Jahr Verspätung haben - wenn man den Mai-2021-Termin halten kann.


Die Verschiebung von Black Widow hat auch Folgen für das gesamte MCU und deren Kinostarts. Denn eigentlich sollte am 7. Mai 2021 Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings starten, dieser Streifen rückt nun auf den 9. Juli 2021. Auch The Eternals ist von der Disney-Termin-Rochade betroffen: Das neue Marvel-Franchise sollte eigentlich Black Widow am 12. Februar 2021 folgen, wird nun aber erst am 5. November 2021 anlaufen.

Dass sich Disney für eine erneute Verschiebung entscheidet, überrascht nicht. Denn im Gegensatz zu Mulan, das man via Disney+ veröffentlicht hat, hält man bei Disney am Kino-Release fest. Das liegt sicherlich daran, dass Mulan eher ein Familienfilm ist und die Bereitschaft vermutlich größer ist, diesen per Streaming gegen Extrabezahlung zu kaufen.

Eine Kino-Veröffentlichung diesen Herbst wäre auch eher ein Himmelfahrtskommando gewesen, denn Tenet hat seit dem Start gerade einmal 20 Millionen Dollar eingespielt - was daran liegt, dass in den USA Kinos in den meisten großen Städten wie Los Angeles, San Francisco, und New York nach wie vor geschlossen sind. Marvel, MCU, Black Widow Marvel, MCU, Black Widow Marvel Entertainment@YouTube
Mehr zum Thema: Coronavirus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Q Plus Android 9.0 TV Box, Allwinner H6 Quad-Core 64bit ARM Corter-A53 CPU 4 GB RAM 32 GB RAM Mali T720-GPU unterstützt 2.4 GHz WiFi mit 4K 6K Auflösung und 100M LAN Enternet Smart Android BoxQ Plus Android 9.0 TV Box, Allwinner H6 Quad-Core 64bit ARM Corter-A53 CPU 4 GB RAM 32 GB RAM Mali T720-GPU unterstützt 2.4 GHz WiFi mit 4K 6K Auflösung und 100M LAN Enternet Smart Android Box
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
31,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8

Tipp einsenden