AMD Radeon RX 6000: Bilder zeigen Referenzdesign der Grafikkarte

Gaming, Amd, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikkarten, Grafikchip, Radeon, Raytracing, Referenzdesign, AMD Navi, Navi 2x, Big Navi, AMD Radeon RX 6000 Bildquelle: AMD
Noch vor der Präsentation der neuen Radeon RX 6000-Serie veröffent­licht AMD das Referenzdesign seiner Big-Navi-Grafikkarte mit RDNA 2-Tech­no­lo­gie. Die Kühlung der 2-Slot-GPU zeigt sich mit drei markanten Lüf­tern. Zudem werden Display- und Stromanschlüsse enthüllt. Während am 16. September die ersten praxisnahen Benchmarks des Nvidia-Flagg­schiffs GeForce RTX 3080 erwartet werden, bringt sich AMD auf Twitter zurück ins Ge­spräch. Der US-amerikanische Chiphersteller zeigt sich hier erstmals mit dem Re­fe­renz­de­sign der kom­men­den Radeon RX 6000-Grafikkarten, auch wenn konkrete Angaben zum Modell fehlen. Das Bild liefert einen Blick auf drei axiale Lüfter und zwei 8-Pin-Strom­an­schlüs­se. Im Ver­gleich dazu benötigt die aktuelle Radeon RX 5700 XT für eine maximale Leistungsaufnahme von 225 Watt einen 8-Pol- sowie 6-Pol-Anschluss. AMD Ryzen 4000 & Radeon RX 6000
AMD Ryzen 4000 & Radeon RX 6000AMD Ryzen 4000 & Radeon RX 6000AMD Ryzen 4000 & Radeon RX 6000AMD Ryzen 4000 & Radeon RX 6000

Zusätzliches 3D-Rendering zeigt die Anschlüsse der GPU

AMD ermöglicht Fortnite-Spielern die Big-Navi-Grafikkarte (Navi 2X) auf der so genannten "Creative Island" als 3D-Render zu sichten. Hier zeigt sich die nicht näher bekannte Radeon RX 6000-GPU in einem 2-Slot-Design inklusive einem HDMI-, zwei DisplayPort- und einem USB-C-Anschluss. Die offizielle Vorstellung der neuen Grafikkarten mit RDNA 2-Technologie ist für den 28. Oktober geplant. Bereits am 8. Oktober wird das Unternehmen über seine neuen Ryzen-Prozessoren mit Zen-3-Architektur sprechen. Nvidia hingegen startet den Ver­kauf der GeForce RTX 3080 in der Founders Edition und Custom Designs ab dem 17. Sep­tem­ber. Der Startschuss für die vergleichsweise günstige GeForce RTX 3070 soll am 15. Ok­to­ber fallen.

Vorab hatte AMD erklärt, seine neuen RX 6000-Grafikkarten noch vor dem Release der Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 (PS5) in den Handel zu bringen und die Leis­tung pro Watt im Vergleich zur ersten RDNA-Generation um 50 Prozent zu steigern. Beide Konsolen setzen ebenfalls auf RDNA2-GPUs, die unter anderem ein hard­ware­be­schleu­nig­tes Ray­tra­cing bieten werden. In Hinsicht auf Mi­cro­soft ist der Launch-Termin der neuen Xbox für den 10. November angesetzt. Sony wird sich voraussichtlich am heutigen 15. September zu Preisen und einem Release-Datum äußern.

Siehe auch: Gaming, Amd, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikkarten, Grafikchip, Radeon, Raytracing, Referenzdesign, AMD Navi, Navi 2x, Big Navi, AMD Radeon RX 6000 Gaming, Amd, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikkarten, Grafikchip, Radeon, Raytracing, Referenzdesign, AMD Navi, Navi 2x, Big Navi, AMD Radeon RX 6000 AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden