Flight Simulator: Microsoft gibt Release-Termin und Preise bekannt

Microsoft kann den Zeitplan für den Flight Simulator 2020 einhalten und veröffentlicht das Spiel am 18. August. Parallel zur heutigen Ankündigung des Release-Datums starten die Redmonder mit den Vorbestellungen der Standard-, Deluxe- und Premium Deluxe-Edition. Ab sofort stehen im Microsoft Store die Pre-Order-Versionen des Flight Simulator 2020 zum Kaufen und Vorinstallieren bereit. Die Standard-Edition, welche auch Teil des Xbox Game Pass für Windows 10-PCs ist, schlägt mit 69,99 Euro zu Buche. Für die Deluxe- und Premium Deluxe-Ausgaben des Flugsimulators werden 89,99 Euro respektive 119,99 Euro fällig. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen zeigen sich in der Vielfalt der Flugzeuge und Flughäfen, die zum Starttermin am 18. August 2020 zur Verfügung stehen werden. Wer sich die Komplettausstattung des FS 2020 gönnt, erhält Zugriff auf 30 Flieger und 40 Airports. Microsoft Flight Simulator
Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator
Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator

Mögliche Upgrade-DLCs für Game Pass-Nutzer und Beta-Phase

Da die Upgrade-Inhalte für die Hochstufung auf die Deluxe- und Premium-Pakete bereits ersichtlich sind, kann man davon ausgehen, dass Microsoft diese auch zur kostenpflichtigen Erweiterung für Game Pass-Abonnenten bereitstellen wird. Die Preise der DLCs sind jedoch ebenso unbekannt wie die Information, ob die Premium Deluxe-Edition des Flight Simulator 2020 später Teil des Xbox Game Pass Ultimate werden könnte. Abseits der digitalen Ver­sio­nen für Windows 10 im Microsoft Store soll die Flugsimulation zu Release auch in einer Retail-Box über den Vertrieb von Aerosoft angeboten werden.

Vor dem offiziellen Launch wird Microsoft am 30. Juli die geschlossene Beta-Phase des neuen Flight Simulator starten, die keine drei Wochen andauern wird. Die Redmonder sind schein­bar über­zeugt, dass das gesammelte Insider-Feedback aus der aktuellen Alpha ausreichen dürfte, um den jüngsten Titel der Asobo und Xbox Game Studios in einer finalen Version zu veröffentlichen. Seit Wochen versorgen die Entwickler ihre Tester mit stetigen Updates und außenstehende Interessenten mit teilweise beeindruckenden Videos und Screenshots. Doch die beinahe fotorealistische Grafik hat ihren Preis. Nicht nur beim Spiel selbst, sondern auch in Hinsicht auf die Systemanforderungen.

Flight Simulator 2020 jetzt vorbestellen Alle Editionen im Microsoft Store + Pre-Install Siehe auch: Microsoft, Gaming, Spiele, Logo, Games, Simulation, flugsimulation, Flight Simulator Microsoft, Gaming, Spiele, Logo, Games, Simulation, flugsimulation, Flight Simulator Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!