Platinum Games: Kein Interesse an einer Übernahme durch Microsoft

Microsoft, Xbox, übernahme, Xbox Series X, Phil Spencer, Meme, Nicht
Microsoft hat in der Vergangenheit mehrfach angedeutet, ein japanisches Entwickler-Studio aufkaufen und in die Xbox Game Studios integrieren zu wollen. Hierfür kam unter anderem Platinum Games in Frage. Nun haben die Entwickler betont, kein Interesse an einer Übernahme zu haben. Im Interview mit Videogameschronicle hat Atushi Inaba, Chef von Platinum Games, be­stä­tigt, dass das Studio bislang keine offizielle Anfrage von Microsoft erhalten hat. Der Xbox-Chef Phil Spencer hat vor einem Jahr seinen Wunsch nach der Übernahme einer ja­pa­ni­schen Spiele-Schmiede geäußert. Da die Verkaufszahlen der Microsoft-Konsolen in Japan zu wün­schen übrig lassen, soll ein japanisches Studio frischen Wind ins Konsolen-Geschäft bringen.


Atushi Inaba erklärt, er habe von den Ge­rüch­ten zu der Übernahme von Platinum Games ge­hört und sich lediglich gedacht, dass "die Leute im Internet ohnehin die verrücktesten Dinge schrei­ben". Er betont aber gleichzeitig, dass Pla­ti­num Games nicht Microsoft sei und das Studio mo­men­tan nicht weiß, was hinter den Türen der Redmonder geplant wird. Die Spiele-Schmiede würde allerdings aktuell daran ar­bei­ten, die Rolle eines Publishers ein­zu­neh­men und mehr Titel selbst zu veröffentlichen.

Studio möchte sich nicht einschränken

Grundsätzlich sei Platinum Games Microsoft gegenüber nicht abgeneigt. Das Studio möchte sich jedoch nicht einschränken lassen. Die derzeitige Vorgehensweise in Richtung Self-Pub­li­shing ist natürlich ein Widerspruch zu einer Übernahme. Würden die Entwickler unter der Füh­rung des Redmonder Unternehmens arbeiten, könnten Spiele nur noch für Microsoft-Kon­so­len wie die Xbox One und die kommende Xbox Series X angeboten werden.

Platinum Games ist vor allem für die Bayonetta-Reihe bekannt. Obwohl das Studio ei­ni­ge Titel für die Xbox One veröffentlicht hatte, wurden die meisten Spiele hauptsächlich für an­de­re Plattformen wie die Nintendo Switch entwickelt. Microsoft, Xbox, übernahme, Xbox Series X, Phil Spencer, Meme, Nicht Microsoft, Xbox, übernahme, Xbox Series X, Phil Spencer, Meme, Nicht
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden