Totgesagte leben länger: StudiVZ macht jetzt als VZ weiter

Social Network, soziales Netzwerk, Studivz, Vz Bildquelle: VZ
StudiVZ kann man wohl als Relikt aus der grauen Vorzeit der Social-Media-Portale bezeichnen, nach einer Insolvenz im Jahr 2017 war das Netzwerk auch wirtschaftlich erst mal Geschichte. Jetzt soll es als VZ aber wieder einmal wiederbelebt werden.

Wenn ein Netzwerk zum wiederholten Mal wiederbelebt wird

In den frühen 2010er Jahren war es entschieden: Die VZ-Netzwerke hatte das Rennen gegen die große Konkurrenz von Facebook klar verloren. In den Jahren darauf folgten Verkauf, mehrere Neustart-Versuche und letztendlich 2017 die Insolvenz - mit der wiederholten Be­teuerung, dass man StudiVZ und MeinVZ weiter fortführen werde. Jetzt bekommt die Ge­schichte des deutschen "Gruschel"-Netzwerks ein neues Kapitel: Aus StudiVZ und meinVZ wird die neue Plattform VZ. Seine Chancen sieht man in der Ausrichtung auf "Gruppen­kommunikation", außerdem sollen "Retro Features" alte Nutzer zurückbringen. VZ-NetzwerkVZ legt den Fokus auf Gruppenkommunikation Zum Start geht die alte und neue Geschäftsführerin Agneta Binninger auch gleich in direkte Konfrontation mit aktuell führenden Plattformen: "Die aktuellen Anbieter sind unübersicht­lich, kommerziell und Alles wird auf der Timeline breitgetreten. WhatsApp ist toll, bietet aber keinerlei Funktionen, wenn aus einer der Gruppen mal ein Event oder eine organisierte Community werden soll und Instagram ist vor allem auf eine gute visuelle Selbstdarstellung und perfekte Selfies ausgerichtet. Sowohl Facebook, Instagram als auch YouTube sind Profil und Timeline zentriert." VZ wolle deshalb als "auf Gruppenkommunikation ausgerichtetes Netzwerk" aus Deutschland punkten. VZ-NetzwerkAufbau nach dem Baukastenprinzip Der Aufbau: Nutzer bestimmen zunächst Gruppentypen, "Forum, Channel oder Plauder­gruppe" und wählen dann aus einem Baukasten Funktionen wie Tools zur Terminfindung oder Gruppen interne Chats, "Buschfunk" genannt. "Die Nutzer bekommen alle Bausteine, um ihre Gruppen genau passend aufzusetzen und zu vernetzen, ohne dass die Themen auf einer unpersönlichen Timeline diskutiert werden", so die Macher.

Retro-Gefühle dank Reaktivierung

Ein echtes Argument für ehemalige Nutzer will VZ dann mit der Möglichkeit bieten, alte Accounts auf das neue Netzwerk übertragen zu können - inklusive der alten Bilder. Darüber hinaus setzten die Macher auch auf den Charme der alten Gruppenstruktur von StudiVZ, das Netzwerk war in seiner Hochzeit vor allem von Spaßgruppen unter Überschriften wie "Jeder Topf hat einen Deckel! Ich glaub, ich bin ein Wok!" oder "War doof, merkste selbst, ne!?!" geprägt. Social Network, soziales Netzwerk, Studivz, Vz Social Network, soziales Netzwerk, Studivz, Vz VZ
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:29 Uhr Mini PC AMD Ryzen 5 PRO 2500U | 16 GB RAM + 512 GB M.2 SSD | Radeon Vega 8 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 -BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, Display/USB-C |2X RJ45| 4X USB 3.1|Small Form FactorMini PC AMD Ryzen 5 PRO 2500U | 16 GB RAM + 512 GB M.2 SSD | Radeon Vega 8 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 -BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, Display/USB-C |2X RJ45| 4X USB 3.1|Small Form Factor
Original Amazon-Preis
499,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
424,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 75

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!