Teslas Autopilot erfasst Schlaglöcher, um sie später zu vermeiden

tesla, Tesla Motors, Selbstfahrendes Auto, Autopilot Bildquelle: Tesla
Der Autopilot von Tesla ist zwar noch von der versprochenen voll­stän­di­gen Autonomie weit entfernt, bekommt aber immer wieder Features, die interessant und vor allem praktisch sind. Dazu zählt auch die Erfassung von Schlaglöchern.

Nächster Schritt auf dem Weg zu vollständiger Autonomie

Teslas Autopilot ist offiziell ein Assistenzsystem, das Fahrer unterstützen soll, dennoch kommt die Funktion immer wieder in die Schlagzeilen, weil manche denken, dass sie das Lenken komplett übernimmt. Das liegt zum Teil auch daran, dass der Elektroautobauer das auch tatsächlich plant, es aber wohl noch eine ganze Weile dauern wird, bis vollständige Autonomie erreicht ist.

Auf diesem Weg macht Tesla kleine wie große Schritte. Die nun vorge­stellte Funktio­nalität fällt zwar wohl in die erste Kategorie, sie ist deshalb aber nicht weniger interessant. Denn der Autopilot wird künftig Schlag­löcher und andere Hindernisse dieser Art erfassen und diese dann in einer zentralen Karte speichern.


Wie Electrek berichtet, sind solche äußeren Umstände eine der Voraus­setzungen, um vollständige Autonomie erreichen zu können. Der Vorteil der Erfassung von solchen Hinder­nissen liegt auf der Hand: Wenn das Fahrzeug weiß, wo es fahren kann und wo nicht, dann kann die Route besser geplant werden, damit kann auch der Fahrkomfort gesteigert werden.

Der Datensatz, zu dem alle Tesla-Fahr­zeuge bei­tra­gen werden, ist sicher­lich gewaltig, die neuro­nalen Netz­werke des Autobauers werden dafür zuständig sein, diese Informationen zu verarbeiten, damit das Auto weiß, wo und wann es beispiels­weise die Spur wechseln muss.

Laut Elon Musk ist das Teil eines vor kurzem begonnenen Umbaus des Autopilot-Codes, bei dem das neuronale Netzwerk "mehr und mehr" der anfallenden Probleme übernimmt bzw. absorbiert. Erfassung und Labeling per 3D ist laut des Tesla-Chefs das "nächste große Ding" und das ist auch der Grund, warum man die Schlaglöcher demnächst erfassen wird bzw. sie überhaupt erfassen kann. tesla, Tesla Motors, Selbstfahrendes Auto, Autopilot tesla, Tesla Motors, Selbstfahrendes Auto, Autopilot Tesla
Mehr zum Thema: Tesla
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Lightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhoneLightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhone
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35

Tipp einsenden