Paket-Tracking: Sendungsverfolgung in die Google-Suche integriert

Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Bildquelle: Google
Der Suchmaschinenkonzern Google hat das Paket-Tracking-Feature auf weitere Versandunternehmen ausgeweitet. Bislang war es über die Suche lediglich möglich, mit einigen lokale Unternehmen in den USA versendete Pakete zu verfolgen. Jetzt werden internationale Anbieter unterstützt. Viele Nutzer greifen zunächst ohnehin auf die Google-Suche zurück, um die Tracking-Seite ihres Versandunternehmens zu finden. Daher bietet es sich an, die Sendungsverfolgung di­rekt als Widget in die Suche einzubauen. Das Feature kommt dann zum Vorschein, sobald der Nutzer nach Begriffen wie "DHL Paketverfolgung" oder "UPS package tracking" sucht. Google Package TrackingGoogle hat die Sendungsverfolgung weiterer Unternehmen in die Suche integriert.

Anbieter müssen sich bewerben

Grundsätzlich hat jedes Versandunternehmen die Möglichkeit, Informationen zum Status der eigenen Pakete über die Google-Suche zur Ver­fü­gung zu stellen. Die Paketdienste müssen je­doch einige Voraussetzungen erfüllen, damit die Sendungsverfolgung über die Google-Suche mög­lich ist. Die Systeme von Google müssen zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf eine vom Ver­sand­un­ter­neh­men bereitgestellte JSON-Schnittstelle erhalten können. Wie der Such­ma­schi­nen­kon­zern auf seiner Webseite beschreibt, müssen verschiedene Richtlinien eingehalten werden.

Derzeit befindet sich die neue Funktion noch in der sogenannten "Early Adopters"-Phase. Die Versandunternehmen können sich nun über ein Formular anmelden und Vorschläge zur Ver­bes­ser­ung des Features einreichen. Bislang haben sich aber noch keine deutschen Pa­ket­dien­ste beworben. Somit bleibt zunächst einmal unklar, ab wann sich die mit hierzulande etablierten Konzernen wie DHL, UPS und Hermes versendeten Pakete verfolgen lassen. Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr Cubot X20Pro SmartphoneCubot X20Pro Smartphone
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden